Mehr Reichweite, mehr Kunden und mehr Umsatz

OffPage SEO

Nutzen Sie dieses wirkungsvolle SEO Tool für Ihren Erfolg

  • Generierung von hochwertigen Backlinks
  • Schlechte Backlinks werden unschädlich gemacht
  • Natürlicher Backlinkaufbau
  • Bessere Rankings
  • Mehr Traffic => Mehr Umsatz
Ihr Weg zu uns
// Hanseranking - Ihr Spezialist für SEA und SEO

OffPage SEO

dreht sich bei der OffPage SEO alles um externe Maßnahmen. Das Linkbuilding ist einer der wichtigsten Bereiche der OffPage SEO.

Offpage SEO: Was ist das?

Bei der OffPage SEO dreht sich alles um externe Maßnahmen. Das Linkbuilding ist einer der wichtigsten Bereiche der OffPage SEO.

Welche Ziele hat die Offpage SEO?

Die OffPage SEO hat im Wesentlichen zwei Ziele: Aufbau der Reputation einer Website durch Backlinks und bessere Auslieferung in den SERPs.

Warum ist Offpage SEO wichtig?

Backlinks gelten als hervorragendes Mittel, um die Platzierung positiv zu beeinflussen (vorausgesetzt, es handelt sich um qualitativ hochwertige Backlinks).

Wer macht Offpage SEO?

Grundsätzlich können Sie OffPage SEO selbst durchführen. Wenn Sie sich jedoch noch nie zuvor mit diesem Thema beschäftigt haben, ist es unter Umständen sinnvoller, eine erfahrene SEO-Agentur zu beauftragen.

Hanseranking

Ihr Spezialist für SEA und SEO

Mission

KMUs im Internet erfolgreicher machen! Mit unserem Fokus  auf SEA und SEO holen wir für kleine und mittelständische  Unternehmen das Maximum heraus.

Arbeitsweise

Als Spezialist für SEA und SEO gehen wir Ihr Projekt mit viel Leidenschaft, familiärem Miteinander und offener Kommunikation auf Augenhöhe an. Immer mit dem Ziel exzellente Ergebnisse für Sie zu erreichen.

Persönliche Beratung

Sprechen Sie mit unsere Expert*innen über Ihre Zielvorstellungen und profitieren Sie von dem Wissenstransfer, der sich aus unseren tagesaktuellen Know-how und Ihren Branchenkenntnisse vereint.

Ihre Vorteile

Mit erfolgreicher OffPage Optimierung zu einem besseren Ranking:  

  • Generierung von hochwertigen Backlinks
  • schlechte Backlinks werden unschädlich gemacht
  • natürlicher Backlinkaufbau
  • bessere Rankings
  • mehr Traffic => Mehr Umsatz

Ein Auszug unserer Referenzen

Offpage SEO: Was ist das?

Die OffPage SEO ist eine der zwei großen Säulen der Suchmaschinenoptimierung. Während bei der OnPage-Optimierung die Inhalte auf der eigenen Website an die Bedürfnisse von Google angepasst werden, dreht sich bei der OffPage SEO alles um externe Maßnahmen.

Das Linkbuilding ist einer der wichtigsten Bereiche der OffPage SEO.

Welche Ziele hat die Offpage SEO?

Die OffPage SEO hat im Wesentlichen zwei Ziele:

  • Aufbau der Reputation einer Website durch Backlinks
  • Bessere Auslieferung in den Suchergebnissen

Warum ist Offpage SEO wichtig?

Aufgrund der Tatsache, dass täglich zigtausend neue Websites online gehen, wird es immer schwieriger, in den SERPs gut zu ranken. Backlinks gelten als hervorragendes Mittel, um die Platzierung positiv zu beeinflussen (vorausgesetzt, es handelt sich um qualitativ hochwertige Backlinks).

Wer macht Offpage SEO?

Grundsätzlich können Sie OffPage SEO selbst durchführen. Wenn Sie sich jedoch noch nie zuvor mit diesem Thema beschäftigt haben, ist es unter Umständen sinnvoller, ein wenig Geld zu investieren und eine erfahrene SEO-Agentur zu beauftragen. Der Vorteil besteht ganz klar darin, dass die SEO-Profis genau wissen, was zu tun ist und somit schnelle Erfolge erzielen können. Sie selbst werden sich wahrscheinlich erst einarbeiten und verschiedene Tools kaufen müssen.

Was sind Backlinks?

Bei Backlinks handelt es sich um Links, die eine andere Seite auf Ihre Seite setzt. Google sieht dies als Empfehlung dafür an, dass Ihre Website offenbar eine gute Qualität aufweist. Je öfter Sie (bzw. Ihre Website) genannt werden, desto besser ist Ihre Reputation, was sich wiederum positiv auf das Ranking in der Suchmaschine auswirkt.

Allerdings sollten Sie darauf achten, dass es sich um hochwertige Backlinks handelt. Die Website, von der der Backlink stammt, muss also vertrauenswürdig sein und einen hohen Mehrwert bieten, um von Google als positiv eingestuft zu werden.

Deshalb sollten Sie bei den Backlinks immer auf deren Qualität achten. Dies gelingt, indem Sie nach themenrelevanten und hochwertigen Quellen suchen. Websites von Experten eignen sich hierzu natürlich mehr als Foren oder Branchenbücher (Jedoch bieten auch Backlinks von solchen Seiten einen Mehrwert).

Warum sind Backlinks wichtig?

Backlinks gelten für Google als wichtiges Indiz für die Relevanz einer Website. Je mehr hochwertige Links auf Ihre Website verweisen, als desto wichtiger schätzt Google Ihre Website ein. Dies wiederum wirkt sich positiv auf die Platzierung in den Suchergebnissen aus.

Warum ist OffPage SEO wichtig?

Da die Konkurrenz immer stärker wird, werden gute Backlinks in Zukunft noch mehr an Wertigkeit gewinnen und sollten deshalb keinesfalls unterschätzt werden.

Allein mit der OnPage-Optimierung werden Sie vermutlich nur Teilerfolge erzielen. Sie sollten sich immer auf eine Kombination aus OnPage- und OffPage-SEO konzentrieren, wobei die Qualität an erster Stelle stehen muss.

Wie funktioniert die OffPage SEO?

Ein weiterer wichtiger Faktor sind die „NoFollow-“ bzw. „DoFollow“-Links. Grundsätzlich gelten alle Links als „DoFollow“ und können somit von den Google-Crawlern gefunden und indexiert werden. Sie können dem Link aber auch den Status „NoFollow“ hinzufügen, wenn Sie beispielsweise nicht möchten, dass Linkjuice an eine andere Seite vererbt wird.

Quellen für Backlinks

Achten Sie darauf, dass möglichst viele Backlink-Quellen auf Ihre Seite verweisen. Angenommen, Sie würden massenhaft Backlinks ausschließlich von einer oder zwei Seiten erhalten, so würde Google dies unter Umständen als „Betrug“ werten und Ihre Seite mit einem Rankingverlust abstrafen.

Hier lautet das Stichwort „natürlicher Backlinkaufbau“. Versuchen Sie, verschiedene Backlink-Quellen zu generieren und achten Sie auf deren Hochwertigkeit. Gleichzeitig sollten niemals alle Backlinks zur selben Zeit gesetzt werden, da dies ebenfalls als unnatürlich angesehen wird. Planen Sie für den Backlinkaufbau daher ein weitläufiges Zeitfenster ein.

Einige gute Backlink-Quellen sind:

  • Social Media
  • Artikeltexte
  • wichtige Verzeichnisse
  • Kommentare
  • Foren

Sie können Backlinks zudem indirekt generieren. Dies gelingt wiederum über den Umweg der OnPage-Optimierung, bei der es darum geht, hochwertige und wirklich interessante Inhalte zu erstellen. Diese werden von anderen Bloggern und Webseitenbetreibern gern verlinkt.

Social Media und Networking

Social Media hat sich in den letzten Jahren als optimaler OffPage SEO-Begleiter erwiesen. Abgesehen davon, dass dort viele direkte Links zu Ihrer Website gesetzt werden, wenn Sie tolle Inhalte anbieten, geht es in den sozialen Medien aber vor allem um das Engagement.

User interagieren mit Ihnen und Ihren Inhalten und sorgen durch den viralen Effekt dafür, dass sich Ihr Content wie ein Lauffeuer verbreitet und hierdurch immer mehr begeisterte User anzieht.

Diese „Social Signals“ wertet Google sehr positiv, sodass Sie das Ranking Ihrer Website hierdurch positiv beeinflussen können.

Bleiben Sie zudem mit anderen Bloggern, Unternehmern oder Webseitenbetreibern in Kontakt, denn hierdurch bieten sich gute Chancen für Backlinks.

Natürliches Linkbuilding vs. unnatürliches Linkbuilding

Ein weiteres Indiz für einen natürlichen Linkaufbau ergibt sich aus der Verteilung von DoFollow- und NoFollow-Links. Zwar sollten die DoFollow-Links überwiegen, doch auch ein kleiner Anteil an NoFollow-Links ist wichtig.

Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass Sie ein unnatürliches Linkbuilding an folgenden Hinweisen erkennen:

  • Links haben kaum oder keinen Bezug zur Marke oder Domain
  • Es werden keine zusätzlichen Money-Keywords verwendet
  • Fast alle Links führen zur Startseite
  • Keine oder nur sehr wenige Links führen zu Unterseiten
  • Es gibt keine NoFollow-Links

Wie man einen unnatürlichen Linkaufbau vermeidet

  • Achten Sie beim Setzen der Links immer auf das Thema
    Ein klassischer Anfängerfehler ist es, dass einfach blind verlinkt wird, ohne auf das Thema zu achten. Angenommen, Sie veröffentlichen einen Artikel zum Thema „Suchmaschinenoptimierung“, der Link bezieht sich aber auf das Thema „Brot backen“. Für Ihre Zielgruppe hat dieser Link keinerlei Relevanz, sodass auch dies von Google als unnatürlich eingestuft werden könnte.
  • Verlinken Sie auch auf Unterseiten
    Ein weiterer Anfängerfehler besteht darin, dass hauptsächlich auf die Startseite verlinkt wird. Sicherlich sollten Sie hin und wieder auf die Startseite verlinken. Jedoch erweist es sich rein suchmaschinentechnisch als deutlich sinnvoller, direkt auf eine themenrelevante Unterseite zu verlinken, die dem Nutzer den gewünschten Mehrwert bietet.
  • Achten Sie auf die Qualität
    Viele betreiben euphorisch das Linkbuilding, ohne auf die Qualität der Links zu achten. Das Problem ist, dass Sie auf diese Weise zwar viele Backlinks generieren werden. Allerdings zählt hierbei wirklich „Klasse statt Masse“. Setzen Sie daher lieber weniger Links, die eine höhere Qualität aufweisen, zu Ihrem Thema passen und somit eine hohe Relevanz für den Nutzer bieten und vermeiden Sie es, minderwertige Backlinks zu generieren, nur um möglichst viele zu erhalten.
  • Verwenden Sie NoFollow-Links
    Damit Google ein natürliches Backlinkprofil erkennt, sollten Sie vereinzelt auch NoFollow-Links verwenden.

Was passiert, sobald Sie eine SEO-Agentur beauftragt haben?

Sobald Sie eine SEO-Agentur mit der OffPage SEO beauftragt haben, wird diese eine erste Analyse durchführen, um herauszufinden, wie es derzeit um Ihr Backlink-Profil steht. Anschließend schauen die Experten, welche Backlinks entwertet werden sollten und in welcher Form neue Links generiert werden können. Meist geht dies in Kombination mit einer OnPage-Optimierung einher, da die Webseiteninhalte angepasst werden müssen.

Die Vorteile von OffPage SEO auf einen Blick

  • Generierung von hochwertigen Backlinks
  • Schlechte Backlinks werden unschädlich gemacht
  • Natürlicher Backlinkaufbau
  • Bessere Rankings
  • Mehr Traffic => Mehr Umsatz
KONTAKTFORMULAR

* Pflichtfelder

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden.
Informationen und Wiederrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihr Ansprechpartner
Florian Bumm Key Account Manager Tel: +49 40 570 10 75 81 Mail: [email protected]