// Hanseranking erklärt

Das SEO Wiki

Hanseranking ist Ihr Spezialist für SEA und SEO

KMU’s im Internet erfolgreicher machen! Mit unserem Fokus auf SEA und SEO
holen wir für kleine und mittelständische Unternehmen das Maximum heraus.

// Suchmaschinenoptimierung

SEO auf einen Blick

Durch ein gutes Ranking innerhalb der organischen Suchergebnissseiten erhält eine Website mehr Traffic, was sich wiederum positiv auf den Umsatz auswirken kann.

Nachfolgend erklären wir Ihnen alles, was Sie zum Thema Suchmaschinenoptimierung wissen sollten.

Was ist eine Suchmaschine
und wie arbeitet diese?

OPTIMIERUNG

Bevor wir im Detail auf die Suchmaschinenoptimierung eingehen, möchten wir zunächst die Arbeitsweise einer Suchmaschine im Allgemeinen thematisieren, damit Sie die späteren Schritte der Optimierung besser nachvollziehen können.

WORLD WIDE WEB

Unter den Suchmaschinen, zu denen unter anderem der Internetriese Google gehört, versteht man einen Suchdienst im World Wide Web, der – basierend auf einer Suchanfrage eines Nutzers – die Weiten des Internets durchsucht und entsprechende Verweise (Hyperlinks) auf HTML-Dokumente in einer Liste ausliefert, die für die gestellte Suchanfrage relevant sein könnten.

SERP

Diese Ergebnislisten (auch „Search Engine Result Page“ – SERP genannt) werden nach bestimmten Kriterien und Faktoren zusammengestellt und mithilfe eines Algorithmus nach Relevanz für den User und seine gestellte Suchanfrage sortiert. So entsteht ein Ranking der ausgelieferten Verweise, das die relevantesten Ergebnisse an oberster Stelle positioniert.

// Zwei

SEO, SEA oder SEM:
Worin liegen die Unterschiede?

// SEO - Suchmaschinen Optimierung

Unter der Suchmaschinenoptimierung
(auch „Search Engine Optimization“ –
kurz „SEO“) versteht man die
Optimierung von Websites zur
besseren Positionierung/Auslieferung
in den organischen (unbezahlten)
Ergebnisseiten einer Suchmaschine.
Man unterscheidet im SEO zwischen
der OnPage-Optimierung (alle
Anpassungen auf einer Website) und
der OffPage-Optimierung (alle
externen Faktoren einer Website, z.B.
Backlinks).

// SEO - Suchmaschinen Werbung

Die Suchmaschinenwerbung (auch
„Search Engine Advertising“ – kurz
„SEA“) beschränkt sich auf bezahlte
Maßnahmen (z.B. Schalten von
Werbeanzeigen) für eine bessere
Präsenz von Unternehmen/Marken
innerhalb der Ergebnisseiten von
Suchmaschinen. Hierbei geht es um
alle Online-Werbeformen, die über
Klicks abgerechnet werden (Cost per
Click).

// SEO - Suchmaschinen Marketing

Beim Suchmaschinenmarketing (auch
„Search Engine Marketing“ – kurz
„SEM“) handelt es sich um ein
Teilgebiet des Online Marketings, das
sich mit allen Maßnahmen befasst,
durch die eine Website in den
Ergebnisseiten der Suchmaschinen
positioniert werden kann. Das
Suchmaschinenmarketing setzt sich
aus der Suchmaschinenoptimierung
(SEO) und der Suchmaschinenwerbung
(SEA) zusammen.
SEM = SEA + SEO

// Drei

Was ist SEO?

Hierbei gilt: Je besser das Ranking in den SERPs („Search Engine Result Page“ – SERP) ist, desto mehr profitieren Sie von einer hohen Sichtbarkeit, die folglich zu höheren Klickraten führt, was sich wiederum positiv auf die Umsatzzahlen Ihres Unternehmens auswirken kann. Auch eine Steigerung der Bekanntheit kann die Folge sein.

Wichtig ist, dass die Website und deren Inhalte dahingehend optimiert sind, die Erwartungen des Nutzers auch wirklich zu erfüllen, nachdem er über die Ergebnisseite der Suchmaschine auf die Seite gelangt ist.

Damit SEO möglichst den gewünschten Erfolg mit sich bringt, muss es sehr gut vorbereitet sein. Ehe Sie mit der eigentlichen Arbeit beginnen, sollte daher eine umfangreiche SEO-Analyse durchgeführt werden. Ebenfalls empfiehlt sich eine detaillierte Wettbewerbsanalyse, um einen Eindruck über die Positionierung im Markt, sowie Chancen und Risiken zu erhalten.

// Vier

Welche SEO Berichte gibt es?

Die Suchmaschinenoptimierung besteht aus zwei wichtigen Säulen – der OnPage- und der OffPage-Optimierung. Beide Säulen sind wichtig und sollten gleichermaßen Beachtun finden, um den bestmöglichen Erfolg für Ihre Website zu erzielen. In den meisten Fällen geht der OffPage Optimierung die OnPage Optimierung voraus.

OFFPAGE SEO

Beim OffPage SEO geht es um Maßnahmen, die außerhalb der zu optimierenden Seite stattfinden, die sogenannten externen Faktoren einer Website. In den meisten Fällen handelt es sich hierbei um Backlinks / externe Links. Diese sind immer noch einer der wichtigsten Rankingfaktoren und damit enorm wichtig für eine gute Platzierung im organischen Ranking.

Neben OnPage & OffPage SEO spricht man im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung des weiteren von Local SEO (lokale Suchmaschinenoptimierung), International SEO (internationale Suchmaschinenoptimierung) und Mobile SEO. Welche Maßnahmen in Ihrem Fall am sinnvollsten sind, hängt ganz individuell von Ihrem Unternehmen, Ihren Zielen und Ihrer Zielgruppe ab.

Platzierung in den
Suchergebnissen

Wer heutzutage jedoch kein SEO betreibt und folglich nicht oder nur sehr schwer bei den Suchmaschinen Google, Bing
oder Yahoo gefunden wird, verschenkt eine lukrative Möglichkeit, den Unternehmenserfolg zu steigern und lässt der Konkurrenz den Vortritt. Doch auch eine halbherzig betriebene Suchmaschinenoptimierung und eine daraus resultierende mittelprächtige Platzierung in den Suchergebnissen bringt leider nichts, denn: Nur wer in den Top 10 bei Google vertreten ist, wird dauerhaft erfolgreich sein. Sie sollten jedoch bedenken, dass die professionelle Suchmaschinenoptimierung keine Eintagsfliege ist. Es handelt sich vielmehr um einen stetigen Optimierungsprozess, der auch nach Abschluss der Grundlagenoptimierung weiterläuft. SEO ist eine nachhaltige Angelegenheit, der durchgehend ausreichend Zeit und Energie gewidmet werden sollte.

// Sieben

Für wen eignet sich SEO?

Durch SEO können Sie Folgendes erreichen:

Kundenanfragen

Erhöhen Sie Ihre zukünftigen Kundenanfragen, indem Sie bestimmte, für Ihr Unternehmen relevante Suchbegriffe in den Content Ihrer Website einarbeiten.

Einnahmen steigern

Steigern Sie Ihre Einnahmen, indem Sie durch relevante Inhalte noch mehr Interessenten ansprechen.

Sichtbarkeit

Werden Sie sichtbarer für die potenziellen Kunden, die sich direkt in Ihrer Umgebung aufhalten.

// Acht

Wie lange dauert SEO?

SEO ist daher keine Eintagsfliege, sondern eine dauerhafte Angelegenheit, die sich jedoch sehr lohnt, sodass sich die Ausgaben für SEO in der Regel problemlos relativieren werden. Schließlich steigern Sie Ihre Sichtbarkeit und infolge dessen auch den Umsatz Ihres Unternehmens.

einen schläft die Konkurrenz nicht, sodass Sie im direkten Wettbewerb immer wieder nachjustieren müssen, um die gute Position in der Suchmaschine zu halten.

Zum anderen verändern sich auch die Algorithmen von Google und anderen Suchmaschinen regelmäßig, wodurch ein Einschreiten notwendig werden kann, um einen Rankingverlust auszugleichen.

// Neun

SEO selbst durchführen oder auslagern?

Sicherlich gibt es einige Maßnahmen, die Sie problemlos auch selber umsetzen können. Allerdings ist SEO weit mehr als nur das Einbauen von Keywords in einen Text, denn es müssen auch diverse technische Aspekte beachtet werden.

FOLGENDE GRÜNDE SPRECHEN DAFÜR,
EINEN DIENSTLEISTER ZU BEAUFTRAGEN:

  • Sie sparen zeitliche & personelle Ressourcen und können sich Ihrem Tagesgeschäft widmen.
  • Sie überlassen die gesamte Ausarbeitung und Umsetzung sowie die Reportings einem Experten.
  • Der Dienstleister verfügt über alle notwendigen Kenntnisse, um SEO innerhalb kurzer Zeit umzusetzen, während Sie sich selbst wahrscheinlich erst lange einarbeiten müssten, ohne dass letztendlich ein Erfolg garantiert wäre.
  • Der Dienstleister kann auf zahlreiche wichtige Tools (auch kostenpflichtige) zugreifen.
  • Der Dienstleister kennt sich mit den neuen Vorschriften hinsichtlich DSGVO und Suchmaschinenoptimierung aus.

Und das Entscheidende: Wenn Sie SEO selbst betreiben, jedoch dauerhaft nicht den gewünschten Erfolg feststellen, haben Sie viel Zeit verloren, in der Sie bei der Beauftragung eines professionellen Dienstleister möglicherweise längst neue Kunden und damit Umsätze generiert hätten.

// Zehn

Worauf es bei SEO wirklich ankommt

Die Navigation muss schlüssig sein und der User sollte sich zu jeder Zeit an seinem Ausgangspunkt „abgeholt“ fühlen. Nur dann wird er sich lange auf Ihrer Website bewegen und damit interagieren, was sich nachhaltig positiv auf das angestrebte, gute Google-Ranking auswirkt. Die reine textliche Optimierung hingegen wird aller Wahrscheinlichkeit nach nicht von dauerhaftem Erfolg gekrönt sein.

Die 5 größten SEO-Mythen

1

Das Keyword in der Meta-Description
verbessert das Ranking

Dies entspricht nur indirekt der Wahrheit, denn: Nicht das Keyword, welches Sie in der Description platzieren, verbessert das Ranking, sondern die zahlreichen Klicks, die aufgrund des Suchbegriffes generiert werden.
Würden Sie folglich ein Keyword unterbringen, nach dem kein Mensch sucht, würde Ihr Ergebnis auch nicht (oder nur sehr weit hinten) in der Suchmaschine zu finden sein, da die Klickzahlen stark nachlassen.

2

Je mehr eingehende Links auf meine
Seite verweisen, desto besser wirkt
sich dies auf das Ranking aus

Früher war es durchaus so, dass vor allem die Anzahl der eingehenden Links gewertet wurde, wodurch sich das Google-Ranking schnell verbessert hat. Heute ist das jedoch nicht mehr der Fall.
Vielmehr muss der eingehende Link eine gute Qualität aufweisen, um das Ranking positiv beeinflussen zu können.

3

Wenn ich eine Seite deindexieren möchte,
muss ich Sie auf „noindex, nofollow“ setzen

Wenn Sie die Seite lediglich aus dem Index entfernen möchten, sollten Sie diese als „noindex,follow“ deklarieren. Um den Linkjuice der jeweiligen Seite zu erhalten, sollten Sie diese auf keinen Fall auf „nofollow“ setzen.

4

Links von schlechter Qualität werden
durch den Panda-Algorithmus bestraft

Nein, denn der Panda-Algorithmus hat rein gar nichts mit den Links zu tun. Für ihn ist ausschließlich die Qualität der Inhalte interessant.

5

Technisches SEO garantiert eine
Top-Platzierung im Google-Ranking

Auch das ist nur die halbe Wahrheit, denn technisches SEO trägt zwar dazu bei, das Ranking positiv zu beeinflussen, jedoch kann ein wirklicher Erfolg nur dann erreicht werden, wenn Sie auch die Inhalte optimieren, und zwar so, dass sie für den User wirklich relevant sind.

// Zwölf Vorteile von SEO
  • Langfristiger Erfolg im Internet
  • Festigen der Marktposition im Word Wide Web
  • Generierung besserer Platzierungen in der organischen Suche
  • Steigerung der Besucher auf der eigenen Website
  • Generierung höherer Umsätze durch bessere Platzierungen
  • Mit einer gut optimierten Seite sind Sie den Konkurrenten einen Schritt voraus
// Dreizehn SEO mit Hanseranking
  • Wir analysieren Ihre Website
  • Wir prüfen die Ist-Situation im Hinblick auf die wichtigsten Rankingfaktoren
  • Wir identifizieren das Optimierungspotential Ihrer Website
  • Mit Ihnen zusammen optimieren wir Ihre Website
  • Wir informieren Sie laufend über den Stand der Optimierungen
Hanseranking - Ihr Spezialist für SEA und SEO Online Marketing Newsletter

Hanseranking

Ihr Spezialist für SEA und SEO

Mission

KMUs im Internet erfolgreicher machen! Mit unserem Fokus  auf SEA und SEO holen wir für kleine und mittelständische  Unternehmen das Maximum heraus.

Arbeitsweise

Als Spezialist für SEA und SEO gehen wir Ihr Projekt mit viel Leidenschaft, familiärem Miteinander und offener Kommunikation auf Augenhöhe an. Immer mit dem Ziel exzellente Ergebnisse für Sie zu erreichen.

Persönliche Beratung

Sprechen Sie mit unsere Expert*innen über Ihre Zielvorstellungen und profitieren Sie von dem Wissenstransfer, der sich aus unseren tagesaktuellen Know-how und Ihren Branchenkenntnisse vereint.

// FAQ

Die häufigsten Fragen zum SEO

Als Spezialist für SEA und SEO machen wir Sie im Internet erfolgreicher: Mit viel Leidenschaft, familiärem Miteinander und transparenter Kommunikation erzielen wir exzellente Ergebnisse.

Online Marketing umfasst alle Marketingmaßnahmen, die über das Internet durchgeführt werden. Dazu gehören unter anderem Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA), Social Media Marketing, E-Mail-Marketing und Bannerwerbung.

 

Online Marketing ist eine Form des Marketings, die über das Internet stattfindet. Hier werden verschiedene Methoden eingesetzt, um Produkte oder Dienstleistungen bei potenziellen Kunden bekannt zu machen. Ziel ist es, durch die Verbreitung von Inhalten eine positive Wahrnehmung des Unternehmens zu erzeugen und so mehr Umsatz zu generieren.

 

Erfolgreiches Online Marketing funktioniert am besten, wenn man die richtigen Tools und Strategien anwendet. Dazu zählt beispielsweise eine gute SEO und/oder SEA Strategie, um die Sichtbarkeit im Internet zu erhöhen und die erste Seite der relevanten Suchmaschinen im Blick zu haben. Außerdem ist es wichtig, hochwertige Inhalte zu erstellen, die von den Nutzern geteilt werden. Man sollte auch auf Social Media aktiv sein und die Kanäle gezielt nutzen, um Ihrer Zielgruppe einen Mehrwert anzubieten

Es gibt zahlreiche Gründe, warum sich ein Unternehmen für Online Marketing entscheiden sollte. Ein wesentlicher Vorteil ist sicherlich in der unmittelbaren Kommunikation mit Ihrer Zielgruppe zu finden. Auch das Budget muss in diesem Zusammenhang erwähnt werden, da Online Marketing meistens kostengünstiger als andere Werbeformen ist. Das hängt natürlich auch immer von Ihrer Strategie ab. 

 

Online Marketing ist wichtig, weil es die Möglichkeit bietet, eine große Anzahl an Kunden zu erreichen. Außerdem ist es relativ günstig und ermöglicht es Unternehmen, die Zielgruppe genauer einzuschränken.

Damit Ihr Unternehmen sichtbarer im Internet wird, sollten Sie die folgenden Leistungen in Betracht ziehen:

 

– Suchmaschinenwerbung (SEA)

– Suchmaschinenoptimierung (SEO)

– Suchmaschinenmarketing (SEM)

– Webdesign

– Online-PR

 

Welche Leistungen für Sie relevant ist, richtet sich immer nach Ihrer genauen Zielvorstellungen. Falls Sie darauf noch nicht zu 100 % eine Antwort wissen, können Sie sich auch von einem Experten beraten lassen. Dieser hilft Ihnen dann bei der Auswahl der richtigen Maßnahmen und setzt diese für Sie um.

Wichtige Ziele im Online Marketing orientieren sich immer an Ihren genauen Zielvorgaben. Diese können beispielsweise in der Forderung mehr Traffic für Ihre Website, Leadgenerierung oder auch eine wachsende Social Media Interaktion mit Ihrer Zielgruppe definiert werden. Im Allgemeinen kann man festhalten, dass ein wesentliches Ziel darin besteht, die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens zu erhöhen.