Mehr Reichweite, mehr Kunden, mehr Umsatz

Erstellung von Websites

Eine gute Website ist die Visitenkarte Ihres Unternehmens

Vorteile:

  • Gewinnen Sie Vertrauen gegenüber Ihrer Zielgruppe
  • Steigern Sie die Usabilty
  • machen Sie sich sichtbarer im Internet
Ihr Weg zu uns

Was Sie über die Erstellung von Websites unbedingt wissen sollten

Das gelingt nur über eine klare Struktur und eine sinnvolle Navigation. Tatsächlich wirken einzelne Informations-Schnipsel und lose Unterseiten sowie massive Menüs abschreckend und irritierend. Dementgegen stehen ordentliche Navigation und eine intuitive Organisation, die selbst Erstbesuchern eine Orientierung in wenigen Augenblicken ermöglicht.

No.4 Design und Aufmachung

Überraschenderweise hat das Auge einen enormen Einfluss auf bleibendes Interesse. Folglich sollten kreative Ansätze bis zum Schluss durchdacht werden, um in der Online-Präsenz zur vollen Entfaltung zu kommen. Individualisieren Sie Ihren Webauftritt.

  • Farbkombinationen,
  • ansprechende Muster und
  • Stilelemente

sollten das Auge des Besuches nicht überfordern, sondern sein Interesse wecken. In diesem Zusammenhang liegt das Hauptaugenmerk auf einer übersichtlichen Darstellung der Inhalte. Gerade im geschäftlichen Bereich sollte sich das Design dezent in den Hintergrund stellen und den Inhalten sowie dem eigentlichen Mehrwert den Vortritt lassen.

Obendrein ist es sinnvoll, Webdienste, wie zum Beispiel News-Ticker und FSS-Feeds, einzusetzen, um Usern die Möglichkeit zu geben, Informationen problemlos und zeitnah anzufordern.

Tatsächlich bilden folgerichtige und gut strukturierte Inhalte eine der entscheidenden Kriterien, um Besucher auf einer Seite zu halten. Ein ausgewogenes Verhältnis aus

  • Bildern,
  • Videos,
  • medialen Angeboten und
  • interessanten Artikeln

lädt Ihre Besucher regelmäßig ein. Integrieren Sie Feedback-Möglichkeiten, wie die Kommentar-Funktion und ein Online-Dokument zur Kontakt-Aufnahme, um mit potentiellen Kunden direkt ins Gespräch zu kommen.

No.7 Usability

Fatalerweise begehen viele den Fehler, ihre Kundengruppe fahrlässig über einen Kamm zu scheren. Hier lauern die größten Fehler-Quellen. Von nahezu allein sollten sich Ihre Systeme und die Website erklären und effizient nutzbar sein. Steigern Sie die Lesbarkeit und die Verständlichkeit der eigenen Texte. Dahingegen formulieren Sie eine eindeutige URL, die 75 Zeichen nicht überschreitet und arbeiten mit optischen Highlights.

Die Vorteile der Content-Management-Systeme

Mithilfe von CMS-Systemen haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Rollen zuzuweisen. So hat der Programmierer andere Aufgaben als der Autor. Das erhöht die Transparenz und den Überblick. Zudem können sich Autoren mit individuellen Rollen versehen lassen. Hinter jedem Text steckt dann immer ein virtueller Autor. Das erhöht auch das Vertrauen und die Nähe zum Kunden.

Problemlos senden Sie Nachrichten und Informationen an Verantwortliche und ändern bedarfsgerecht die Struktur in wenigen Klicks. Gerade langwierige Projekte können so strukturiert entwickelt werden. Inhalte werden erst in unterschiedlichen Ablagen als Entwurf gespeichert oder später veröffentlicht. Auch der Export von Inhalten in eine andere Arbeits-Umgebung stellt mit diesen Systemen kein Problem dar.

Womit setzt Hanseranking Webseiten um?

Unbestritten gehört WordPress zu den am meisten genutzten Content Management Systemen. Mit einem Marktanteil von satten 61 % hat dieses System gelassen die Mehrheit eingenommen.

Was das Erfolgsgeheimnis von WordPress?

Gerade Einsteiger freuen sich über die einfachen Funktionen und die unkomplizierte Bedienung. Hier stehen den Usern unterschiedliche Designs und Templates zur Verfügung.

  • Auch das Einfügen von Texten,
  • Animationen,
  • externen Quellen sowie
  • Bilder stellt keinerlei Problem dar.

Beide CMS Systeme haben eines gemeinsam: Jeder Kunde kann die eigene Website selbstständig pflegen und ist nicht dauerhaft auf externe Dienstleister angewiesen. Das spart nicht nur Geld, sondern bündelt Ihre persönliche Kapazitäten.

Ablauf bei Hanseranking auf einen Blick:

  • Der Kunde kommuniziert uns seine Wünsche.
  • Wir erstellen ein ausführliches Briefing und ein Angebot.
  • Nach Unterzeichnung entwickeln wir ein individuelles Design, welches bis zum letzten Feinschliff mit dem Kunden abgestimmt wird.
  • Danach geht es in die Umsetzung mit dem Content-Management-System.
  • Fertigstellung und Schulung des Kunden mit dem Umgang.

Was kostet eine Homepage?

Ihr Projekt allein entscheidet über den Angebotspreis. Schlussendlich macht es einen Unterschied, ob Sie nur eine simple Online-Visitenkarte wünschen oder ein komplexes Webportal.

KONTAKTFORMULAR

* Pflichtfelder

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden.
Informationen und Wiederrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihr Ansprechpartner
Florian Bumm Key Account Manager Tel: +49 40 570 10 75 81 Mail: [email protected]