Anonyme Umfragen erstellen – Ein Aufwand, der sich bezahlt macht

umfrage opinion poll g8381fce85 1920

Wie bereits in unserem Artikel „Suchbegriffe, Funnel & Co.: So behältst du die Orientierung!“ erwähnt, ist das Durchführen von Umfragen immer eine gute Idee. Sie können dir dabei helfen,

  • deine Zielgruppenanalyse zu optimieren.
  • das Suchverhalten deiner potenziellen Kunden besser zu verstehen.
  • deine Produkte zu verbessern.
  • deinen Kundenservice gezielter auf die Bedürfnisse deiner Zielgruppe auszurichten.
  • das Potenzial deiner Produkte besser abzuschätzen.
  • die Interaktion und Verweildauer deiner Webpräsenz verbessern
  • die Kundenzufriedenheit ermitteln usw.

Warum anonyme Umfragen?

  • User sind bei anonymen Umfragen ehrlicher, wenn keine Rückschlüsse auf ihre Identität möglich sind.
  • Anonyme Umfragen erlauben dir auch die Kunden deiner Konkurrenz zu befragen.
  • Mithilfe von Umfragen kann die Verweildauer deiner Zielgruppe auf einer Webseite erhöht werden.

Achtung: Soll beim Befragten nach der Auswertung der Befragungsergebnisse noch einmal nachgefasst werden, sind anonyme Umfragen eher nicht zu empfehlen.

Tricks und Tipps zum Erstellen von Umfragen

Damit du bei deiner Umfrage Daten mit einer möglichst hohen Aussagekraft bekommst, solltest du Folgendes beachten:

  • Es ist ratsam, doppelte Fragen zu vermeiden.
  • Du solltest bei deiner Umfrage nicht nur auf vorgegebene Antworten setzen, sondern da, wo es Sinn ergibt, auch Freiext-Antworten ermöglichen.
  • Damit der Befragte nicht mittendrin abbricht und das Interesse verliert, solltest du nicht zu viele Fragen stellen.
  • Versuche, mit deiner Zielgruppe auf Augenhöhe zu kommunizieren.
  • Aufgrund der Diskussionen um das Gendern solltest du versuchen, eine neutrale Kundenansprache zu verwenden.
  • Stelle eindeutige und konkrete Fragen.
  • Frage keine benutzerdefinierten Daten oder Variablen ab, die eine Identifikation der befragten Person zulassen.
  • Überprüfe alle Fragen, die du gestellt hast, einzeln und im Kontext der Umfrage. Streiche alle Fragen, die eventuelle Rückschlüsse auf die Identität des Users zulassen könnten.
  • Informiere den Befragten, dass es sich hierbei um eine anonyme Umfrage handelt. Nimm in deine Befragung nur die Kontaktfelder auf, die unbedingt benötigt werden. Sammle nur die Informationen, die gebraucht werden.
  • Um valide Daten zu bekommen, solltest du eine entsprechend große Anzahl an Menschen befragen.

Tools zum Erstellen anonymer Umfragen

Es gibt eine Reihe kostenpflichtiger und kostenloser Umfragetools, die dir das Erstellen von Umfragen vereinfachen.

Tipp: Ob kostenlose oder kostenpflichtige Software-Version für dich die bessere Wahl ist, hängt davon ab, in welchem Umfang du eine Umfrage starten willst und wie viele Umfrageergebnisse du benötigst. Sollen die Umfragen im Corporate Design deines Unternehmens gehalten werden?

Wissenswert: Bei den meisten Premium-Tools kannst du kostenlos ausprobieren. Allerdings ist deren Funktion teilweise eingeschränkt. Nachfolgend eine Reihe Umfragetools, die dir das Erstellen anonymer Umfragen ermöglichen.

Crowdsignal

Crowdsignal ist eines der bekanntesten Umfragetools. Das Interface wurde sehr nutzerfreundlich gestaltet und erlaubt das Erstellen umfangreicher Befragungen. Weitere Vorteile von Crowdsignal sind:

  • Das Design der Umfrage kann individuell angepasst werden.
  • Medieninhalte lassen sich einfach einbinden.
  • Die Ergebnisse der Umfragen lassen sich einfach als XML-, PDF- oder Exceldatei exportieren.
  • Eine eigene Domain kann genutzt werden.

Wissenswert:

  • Das Umfragetool „Crowdsignal“ wurde von der Firma Automattic entwickelt. Diese war auch an der Entwicklung von WordPress beteiligt.
  • Crowdsignal erlaubt Echtzeitanalysen. Es ist sogar möglich, das Tool mit Google Sheets zu verknüpfen.
  • Bei der Gratisversion von Crowdsignal können nur maximal 2.500 Umfragen durchgeführt werden.

Google-Formular

  • Natürlich ist es auch möglich, über Google Formular Umfragen zu erstellen. Die gewonnenen Daten können in einer bereits vorhandenen oder in eine neue Google-Tabelle gespeichert werden.
  • Du kannst bei Umfragen über Google-Formular Freitextantworten oder vorgegebene Antwortmöglichkeiten festlegen.
  • Google Formular ist äußerst einsteigerfreundlich. Nur wenige Klicks sind notwendig, um ein Design auszuwählen oder Elemente hinzuzufügen oder zu entfernen.
  • Das Google Formular ist kostenlos.

Easyfeedback

Das Tool „Easyfeedback“ erlaubt das Erstellen von verschiedenen Arten von Umfragen. Von Vorteil ist, dass das Tool mit Hubspot, Slack und/oder Mailchimp kompatibel ist.

Linesurvey

Bei Linesurvey handelt es sich um ein Umfragetool, das selbst gehostet werden kann. Die kostenlose Version von Linesurvey bietet eine Vielzahl interessanter Features, die es ermöglichen, interaktive Umfragen zu erstellen.

Wissenswert:

  • Bei der kostenpflichtigen Variante dieses Umfragetools kann das Branding der Softwarefirma entfernt werden.
  • Der Upload-Speicher ist größer und es können mehr Antworten pro Monat erfasst werden.

Opinary

  • Bei Optinary handelt es sich um kein Tool, sondern eine Plattform, die erlaubt, verschiedene Umfragen direkt auf einer Webseite einzubinden.
  • Neben den klassischen Frage-Optionen kann der Befragte direkt sehen, wie die Anderen die Fragen beantworten.
  • Bei Opinary sind drei verschiedene Arten von Fragetypen möglich: Multiple Choice, Slido und/oder Speedo.

Wissenswert: Auch in Opinary kann Werbung geschaltet werden.

Poll for all

Poll for all ist ein kostenfreies Umfragetool, das über Android, iOS und/oder als Web-App bedient werden kann. Die Umfrage können mithilfe der App oder direkt auf der Webseite erstellt werden. Erstellte Umfragen werden per iFrame in die Webseite eingebunden. Sogar ein WordPress-Plug-in gibt es für dieses Tool.

So Go Survey

So Go Survey bietet die üblichen Frageoptionen. Das Highlight ist jedoch der Rules and Alerts. Wird ein spezieller Wert, z. B. eine bestimmte Teilnehmerzahl erreicht, wird der Publisher per Alarm darüber informiert. So Go Survey erlaubt sogar während der Befragung direkt mit dem User zu kommunizieren. Das ist natürlich dann von Vorteil, wenn sie eine unerwartete oder negative Aussage treffen.

Involve.me

Dieses Umfragetool wurde speziell für Unternehmen konzipiert und soll dabei helfen, für Kunden ein interaktives Kauferlebnis zu gestalten. Zwar ist Involve.me nicht gerade günstig, jedoch ist dieses Umfragetool mit einer Reihe weiterer interessanten Softwaretools kompatibel. Zudem verfügt das Programm über eine Vielzahl interessanter Features und Funktionen, wie z. B. eine integrierte
Trackingfunktion, erstellte Umfragen können per iFrame in die Webseite eingebunden werden usw.

Wissenswert: Bei der Gratisversion lassen sich nur Umfragen mit maximal 100 Teilnehmern erstellen.

Typeform

  • Mittels Typeform lassen sich Formulare als auch Umfragen erstellen. Das Tool ist äußerst nutzerfreundlich und bietet eine einfache und verständliche Navigation und Visualisierung.
  • Mittels Typeform erstellte Umfragen lassen sich auch auf mobilen Endgeräten öffnen.
  • Das Tool bietet bereits eine Reihe fertig programmierter Tools.
  • Bei der kostenfreien Version sind nur 100 Antworten pro Monat möglich.

Surveygizmo/Alchmer

Das Tool wurde speziell für gewerbliche Nutzung konzipiert. Surveygizmo soll dem Unternehmer dabei helfen, alle Daten zu erheben und zu analysieren, die für ihn wichtig sind, um seine Zielgruppenanalyse und die damit verbundenen Personas zu optimieren.

  • Alchemer erlaubt unterschiedliche Fragemöglichkeiten und kann auf verschiedenen Plattformen eingebunden werden.
  • Mithilfe des Tools können A/B-Tests umgesetzt werden.
  • Alchemer hat verschiedene Filteroptionen.

Wissenswert: Alchemer ist sehr vielseitig und bietet alle Features und Funktionen, die für die Marktforschung unerlässlich sind.

Pinpoli

Mit dem Pinpoli können sich Quizfragen und Umfragen erstellen lassen. Da hier auch Werbeeinblendungen möglich sind, kannst du mit deinen Umfragen zusätzlich noch ein paar Euros verdienen. Weitere Features von Pinpoli wären:

Wissenswert: Pinpoli kann 14 Tage kostenlos getestet werden.

Survey Monkey

Mittels Survey Monkey lassen Online-Umfragen zu 100 % DSVGO-Konform erstellen, da dahinter deutsche Server stecken. Das Tool bietet eine Reihe Umfragevorlagen, erlaubt aber auch das Gestalten eigener Layouts. Klicke hier, um mehr über die Möglichkeiten von Survey Monkey zu erfahren.

Sie haben noch Fragen? Zögern Sie nicht, uns anzusprechen!

Jetzt Kontakt aufnehmen
 


Kontakt


Anrufen

Scroll to Top