fbpx
ZURÜCK

Magento SEO – mache Deinen Webshop fit für Kunden und die Suchmaschine

Hanseranking GmbH 3. Januar 2023
Du betreibst einen Online Shop oder möchtest in Kürze einen „eröffnen“? Dann kann Magento die perfekte Shoplösung für dich sein. Doch neben einem professionellen System solltest du auch auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) achten, um deine Produkte bestmöglich in Szene zu setzen. Wie du die Magento SEO betreibst, warum es wichtig ist und welche Dinge du hierbei beachten solltest, darauf gehen wir in diesem Artikel ein.

Magento SEO – das Wichtigste auf einen Blick:

  • Bei Magento handelt es sich um ein weit verbreitetes Shopsystem, mit dem Du dein E-Commerce Business auf Erfolgskurs bringen kannst, wenn Du auch hier nicht auf Suchmaschinenoptimierung verzichtest 
  • Mit der richtigen SEO für Magento, kannst du das Ranking deiner Produkte in den Google Suchergebnissen steigern
  • Durch SEO sparst du zudem erhebliches Werbebudget ein
  • Magento SEO beginnt mit einer umfangreichen Planung und der Recherche passender Keywords
  • Gleichzeitig solltest du großen Wert auf hochwertigen Content legen, der Deinen Usern einen echten Mehrwert bietet

Was ist Magento?

Magento ist ein Open Source System, welches speziell für Online Shops programmiert wurde, und zwar bereits im Jahr 2008. Seitdem wurde Magento stets weiterentwickelt und hat sich in den letzten Jahren als eine der besten Shoplösungen für große, aber auch für kleine Shops erwiesen. Es gibt zwei große Version von Magento, Magento 1 & Magento 2. Der Support für Magento 1 wurde jedoch 2020 eingestellt, weshalb die Migration auf Magento 2 dringend empfohlen wird. Weltweit ist Magento inzwischen das am meisten verwendete System für Online Shops. Das große Plus: Wenn Du einen neuen Shop eröffnen möchtest oder einen kleinen Shop betreibst, der Dir moderate Einnahmen bringt, kannst Du Magento in der kostenlosen Version (Community Edition) nutzen. In diesem Fall musst Du jedoch ohne Support auskommen. Kannst Du auf den Support nicht verzichten, steht es dir frei, eine der Bezahloptionen zu wählen. Mit Magento lassen sich Online Shops verschiedener Art umsetzen, ganz egal, welche Produkte verkauft werden sollen.

Welche Vorteile bringt SEO für Magento?

Egal ob Website oder Shop – Du solltest dich immer für die Suchmaschinenoptimierung entscheiden. Schließlich garantiert dir ein professionelles SEO, dass Deine Website – oder in diesem Fall Dein Shop – besser gefunden wird. Dies gilt auch für sämtliche Kategorien und Produkte, die es in Deinem Shop gibt. Je effektiver und professioneller Du SEO betreibst, desto besser stehen deine Chancen auf ein gutes Ranking in den Google Suchergebnissen. Denn nur, wer mit seinem Shop weit oben auf Seite 1 rankt, wird auch gefunden und beachtet. SEO für Deine Magento Shops sorgt also für eine bessere Sichtbarkeit und Reichweite, die Du wiederum in mehr Umsätze umwandeln kannst, wenn Du clever vorgehst. Denn merke Dir: Selbst die beste Magento SEO bringt dir nichts, wenn sich deine Produkte am Ende nicht verkaufen.

Vorteile der Magento SEO auf einen Blick:

  • Verbesserung des Rankings
  • höhere Sichtbarkeit und Reichweite
  • gute Möglichkeit, auch neue Kunden zu generieren
  • mehr Verkäufe deiner Produkte und Dienstleistung
  • Erhöhung des Umsatzes

Die wichtigsten Faktoren für Magento SEO?

Grundsätzlich lohnt es sich bei jedem Shopsystem, eine professionelle SEO durchzuführen, denn diese kann den Shop ordentlich pushen. Für Magento stehen zahlreiche interne SEO Funktionen zur Verfügung. Des Weiteren kannst Du, wenn Du es etwas aufwendiger gestalten möchtest, verschiedene Plug-ins nutzen. Nachfolgend möchten wir Dir die Dinge benennen, die Du bei der Magento SEO unbedingt beachten solltest, um erfolgreich zu sein:

Title und Description

Du solltest dir bei der Gestaltung von Title und Description besondere Mühe geben, denn beide Dinge wirken sich direkt auf den Erfolg deines Shops aus. Schließlich werden sie in den Google Suchergebnissen angezeigt (der Title Tag ist auch Ranking relevant) und sind somit eine entscheidende Art der Darstellung Deines Shops. Wichtig: Title und Description sollten aussagekräftig und knackig sein, um den User zum Klicken zu animieren. Allerdings solltest Du den Nutzer niemals in die Irre führen. Verfasse also keine Beschreibung nach dem Motto „Markenschuhe für unter 10 Euro“, wenn Du dieses Versprechen letztendlich nicht halten kannst. Magento bietet Dir die Möglichkeit, Title und Description sowohl für Kategorieseiten als auch für jeden einzelnen Artikel anzulegen. Außerdem findest Du ein Feld „Meta Keywords“. Dieses kannst Du ignorieren, denn Google verwendet diese Keywords ohnehin nicht.

Das solltest Du bei Title und Description beachten:

  • verwende für jedes Produkt und jede Kategorie einzigartige Title und Descriptions, um duplicate Content zu vermeiden
  • binde das Hauptkeyword sowohl in den Titel als auch in die Beschreibung ein, am besten möglichst weit vorn
  • achte darauf, dass Titel und Beschreibung den User zum Klicken animieren
  • der Titel sollte maximal 65 Zeichen und die Meta-Beschreibung maximal 230 Zeichen inklusive Leerzeichen haben

Suchmaschinenfreundliche URLs

Es ist erwiesen, dass sogenannte suchmaschinenfreundliche URLs, die auch gern als „sprechende URLs“ bezeichnet werden, nicht nur das Ranking, sondern auch die CTR (Klickrate) erhöhen können. Deshalb solltest Du für deinen Shop, egal wie klein er auch sein mag, immer suchmaschinenfreundliche URLs verwenden. Du kannst die URL, die Magento automatisch vergibt, problemlos überschreiben. Gehe dafür innerhalb des Konfigurationsmenüs zum Punkt „Suchmaschinenoptimierung“. Danach wählst Du „URL Rewrite“ aus und aktivierst es.

Wie sieht eine suchmaschinenfreundliche URL aus?

Die suchmaschinenfreundliche URL sollte nicht nur Google, sondern auch dem User auf den ersten Blick zeigen, was ihn auf der jeweiligen Seite erwartet bzw. was er dort findet. Ein Beispiel hierfür: www.ernasbeispielshop.de/damen/schuhe/sale Dynamische URLs, die aus verschiedenen Zeichen und Zahlen bestehen, solltest Du hingegen nicht verwenden, da diese wenig aussagekräftig und für die Magento SEO nicht geeignet sind. Des Weiteren solltest Du keine Umlaute in der URL verwenden und immer nur ein wichtiges Keyword einsetzen.

Ansprechende und hochwertige Inhalte mit Mehrwert

Content is king. Das gilt nicht nur beim Erstellen von Blogartikeln, sondern auch beim Betexten von Kategorie- oder Produktseiten in deinem Shop. Achte darauf, dass der User stets weiß, worum es geht. Die Textinhalte sollten einen hohen Nutzen bieten und gleichzeitig von bester Qualität sein. Du könntest beispielsweise bei der Beschreibung einer Kategorie die wichtigsten Fragen deiner Kunden zur jeweiligen Kategorie aufgreifen und diese beantworten. Auch Pflegehinweise oder Ratschläge zu den Produkten können eingebunden werden. Dies bietet einen hohen Mehrwert und sorgt gleichzeitig für einen hohen qualitativen Anspruch, der auch für Google immens wichtig ist. Abgesehen davon machen es dir hochwertige Texte deutlich leichter, deine Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen. Auch aus diesem Grund solltest Du dich ordentlich ins Zeug legen. Unter „Katalog“ kannst Du in Magento jeder Kategorie, jeder Unterkategorie sowie jedem Produkt eine eigene Beschreibung hinzufügen. Klicke hierzu einfach auf „Inhalte“ und anschließend auf „Beschreibung“.

Achte auf eine gute Strukturierung der Texte

Abgesehen von den Inhalten sollte der Text auch eine leserliche Struktur aufweisen, die nicht nur für den potenziellen Kunden, sondern auch für Google wichtig ist. So solltest Du dich beispielsweise an eine anerkannte Überschriften-Struktur halten, um es Google leichter zu machen, deine Inhalte einzuordnen. Grundsätzlich sollte jede Seite eine H1-Überschrift (Hauptüberschrift) erhalten. Zudem solltest Du verschiedene H2- und H3-Überschriften verwenden. H4-Überschriften sind ebenfalls gut, aber nicht unbedingt notwendig. Außerdem sollten deine Texte anschaulich gegliedert sein und beispielsweise Tabellen oder Bullet Points enthalten, die den Text auflockern und für eine übersichtlichere und leichter zu navigierende Seite sorgen.

Bilder beleben den Shop

Jeder Online Shop lebt zudem von aussagekräftigen Produktfotos. Diese können die Kaufentscheidung potenzieller Kunden erheblich beeinflussen, sodass du dir bei der Auswahl der professionellen Produktfotos besondere Mühe geben solltest. Achte bei der Bebilderung auf Folgendes:
  • verwende hochauflösende Fotos, die das Produkt unmissverständlich darstellen
  • vermeide ablenkende Objekte auf den Bildern
  • vergebe Alt-Texte, die das Hauptkeyword enthalten sollten (wähle zur Eingabe die jeweilige Produktseite aus, klicke auf „Bilder und Videos“ und klicke anschließend das gewünschte Bild an.)

Die wichtigsten Magento-Plugins für die Shop SEO

Wenn du die SEO für Magento ausweiten möchtest, kannst Du auch verschiedene Magento SEO Plug-ins verwenden. Diese werden Dir im Marketplace von Magento zur Verfügung gestellt. Wichtig: Entscheide dich nicht für das erstbeste SEO Plug-in, sondern schaue dir die Eigenschaften und die Bewertungen anderer Kunden an.

Fazit

Um mit deinem Magento Shop erfolgreich Produkte zu verkaufen, solltest Du unbedingt Magento SEO durchführen. Das Backend bietet dir hierzu verschiedene Möglichkeiten. Vergib immer einen aussagekräftigen Titel und eine passende Description, arbeite mit suchmaschinenfreundlichen URLs und verwende die für Dich wichtigsten Keywords. Auf diese Weise lassen sich die Umsätze deutlich steigern, da bereits mit diesen SEO Maßnahmen für Magento das Ranking in der Suchmaschine verbessert werden kann.
Max Mustermann

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget