ZURÜCK

Landingpages im SEO

Hanseranking GmbH 21. September 2022
Professionelle Landingpages sind im Online Marketing eines der wichtigsten Mittel, um Conversions zu erzielen, also Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen. Deshalb sollte dein gesteigerter Fokus auf der Erstellung einer Landingpage liegen. Hierbei gilt es neben optischen Elementen, die deine Landingpage in einem guten Design erscheinen lassen, auch eine Themenrelevanz herzustellen, hochwertige Keywords einzubinden und effektive Landingpage SEO zu berücksichtigen. Letzteres ist besonders im Hinblick auf ein Ranking an oberster Stelle in den Google Suchergebnissen relevant. Allerdings kannst du dir die Mühe sparen, wenn du ausschließlich dafür sorgst, dass die Landingpage gut aussieht. Auch die Themenrelevanz muss stimmen. Und – was noch viel wichtiger ist – du solltest hochwertige Keywords einbauen und effektive Landingpage SEO betreiben. Schließlich garantiert dir nur diese, dass deine Landingpage letztendlich auch an oberster Stelle in den Google Suchergebnissen gefunden wird.  

Landingpages SEO – das Wichtigste auf einen Blick:

  • Die Landingpage SEO ist wichtig, damit die Landingpage auch in der Suchmaschine gefunden wird
  • Gleichzeitig sollte auf die User Experience geachtet werden
  • Obendrein sollte eine gute Landingpage immer mehrere Call to Action beinhalten
  • Achte darauf, dass die Landingpage keine ablenkenden Elemente enthält
  • Gestalte ein ansprechendes Landingpage Template

Was ist Landingpage SEO?

Eine professionelle Landingpage ist das A und O im Online Marketing, denn sie hilft dir maßgeblich dabei, deine Produkte oder Dienstleistungen effektiv zu verkaufen. Doch bringt dir eine Landingpage nichts, wenn sie online nicht gefunden wird. Deshalb ist es immens wichtig, die passenden Keywords für die Landingpage herauszusuchen und die Landingpages SEO zu betreiben. Gleichzeitig solltest du jedoch darauf achten, dass die Landingpage immer auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmt ist und einen CTA (Call to Action) beinhaltet, der den User zu einer eindeutigen Handlung auffordert.

Welche Einflussfaktoren gibt es für die perfekte Landingpages SEO?

  • verwende hochwertige Keywords, die ein hohes Suchvolumen bei möglichst geringer Konkurrenz aufweisen
  • die Inhalte sollten rund um die wichtigsten Keywords erstellt werden, gleichzeitig aber den potenziellen Kunden ansprechen
  • verwende das wichtigste Keyword auch in der URL
  • baue hochwertige Backlinks auf
  • achte darauf, dass deine Landingpage möglichst schnell lädt

Lohnt sich eine Local SEO Landingpage überhaupt?

Local SEO lohnt sich für dich, wenn du Produkte und Dienstleistungen anbietest, die lokal begrenzt sind. Bist du also beispielsweise Ergotherapeut in München und möchtest deine Dienstleistungen ausschließlich in München anbieten, dann lohnt es sich natürlich, eine Local SEO Landingpage zu erstellen. Schließlich trägt diese dazu bei, dass potenzielle Interessenten in und um München dich und deine Dienstleistungen schneller und besser finden können.

Erst die Recherche, dann die SEO Landingpage erstellen

Es ist besonders wichtig, dass du nicht einfach ins Blaue hinein eine neue Landingpage erstellst, denn diese würde mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht zu vielen Conversions führen. Als erstes solltest du dir die Zeit nehmen, relevante Keywords zu finden, um die du deinen Content sozusagen herumbauen kannst. Führe hierzu eine sorgfältige Keyword-Recherche durch und finde möglichst Suchbegriffe, die die Konkurrenz noch nicht benutzt oder die nur wenige Mitbewerber haben. Außerdem solltest du dir die Webseiten der Mitbewerber anschauen und herausfinden, durch welche Elemente du dich von diesen abheben kannst. Erst danach solltest du dir darüber Gedanken machen, wie deine Landingpages SEO im Einzelnen aussehen soll.   Tipp: Arbeite am besten mit einigen Long-Tail-Keywords, die auf die Suchintention deiner Zielgruppe abgestimmt sind. Diese kannst du besonders effektiv in deine neue Landingpage integrieren, da sie natürlich wirken.

SEO Landingpage erstellen – so gehst du vor:

Du möchtest mit einer Knaller-Landingpage durchstarten? Dann solltest du die folgenden Schritte unbedingt beachten:

Kombiniere deinen Content mit einer cleveren Keyword-Strategie

Sobald du alle relevanten Keywords gefunden und diese auf ihre Sinnhaftigkeit im Zusammenhang mit deinem Thema hin überprüft hast, gilt es, den für den User passenden Content rund um deine Suchbegriffe zu erstellen. Gehe dabei stets aus der Perspektive des Nutzers vor und beantworte beispielsweise seine dringendsten Fragen oder Probleme. Sekundäre Suchbegriffe sowie Synonyme helfen der Suchmaschine dabei, den Kontext deiner Seite besser einzuordnen. Außerdem schaffst du durch diese Begriffe etwas Abwechslung in deinen Inhalten.

Verwende eine optimale Content-Struktur für die Landingpage SEO

Damit deine Landingpage später die gewünschten Conversions erzielt, solltest du zudem mit einer cleveren Content-Struktur arbeiten. Das bedeutet, dass du Suchmaschinen wie Google weiteres Futter gibst, um deine Inhalte bestmöglich zu indexieren. Achte daher auf Folgendes:  
  • verwende einen relevanten Title-Tag, bei dem das wichtigste Keyword möglichst am Anfang steht
  • erstelle eine aussagekräftige Meta Description. Diese sollte für den Nutzer erstellt werden, denn sie muss ihn derart begeistern, dass er auf deinen Eintrag in der Suchmaschine klickt
Wichtig: Die Meta Description sollte genau beschreiben, was der User auf der jeweiligen Seite zu erwarten hat. Falsche Erwartungen solltest du hingegen nicht wecken, denn dies könnte sich negativ auf die Landingpages SEO auswirken.  
  • verwende Alt-Tags für die Bilder der Landingpage. Das bedeutet, dass du den Bildern, die sich auf deiner Landingpage befinden, kurze Beschreibungen hinzufügen kannst, die im besten Fall eines oder mehrere Keywords enthalten
  • integriere Überschriften in deine Texte. Diese sollten sich in eine H1-Überschrift (Hauptüberschrift mit dem Hauptkeyword) sowie verschiedene Unter-Überschriften (mindestens H2 bis H3) untergliedern. Baue auch in die Unter-Überschriften verschiedene Keywords ein
  • Durch das Einfügen von Bildern und Videos unterstützt du die Wichtigkeit deiner Landingpage und kannst auch hiermit die SEO verbessern. Vergiss nicht, jedem Video oder Bild einen Title- und Alt-Tag zu verleihen. Verwende auch hierfür wieder Keywords
  • Für das SEO Landingpage erstellen, solltest du auch interne Links verwenden. Wichtig ist, dass es sich um relevante Links handelt. Verwende einen Ankertext, der im besten Fall das Keyword des Themas beinhaltet, auf welches die Landingpage verlinkt

URL für die Landingpage SEO optimieren

Die URL kann dir in Bezug auf die Landingpages SEO auf verschiedene Weise helfen, wenn du sie richtig verwendest. Zum Einen gibt sie Aufschluss über die Struktur deiner Website, was nicht nur der Suchmaschine, sondern auch dem Nutzer helfen kann. Zum Anderen kann eine gut gewählte URL, die das Hauptkeyword beinhaltet, das Ranking der Landingpage in den Google SERPs noch weiter verbessern. Achte beim Erstellen der URL auf Folgendes:  
  • wähle einen Linktext aus, der nicht mehr als 50 bis 65 Zeichen umfasst (je kürzer, desto besser)
  • bringe das wichtigste Suchwort möglichst am Anfang unter

SEO optimierte Landingspages

Google bewertet seit einiger Zeit auch die Ladegeschwindigkeit einer Website. Je besser diese ist, desto größer stehen deine Chancen, für deine Landingpage ein gutes Ranking zu erzielen. Schließlich bietet eine Website, die schnell lädt, ein sehr gutes Nutzererlebnis und es springen deutlich weniger Nutzer ab, wenn sich die Inhalte schnell aufbauen.  

Backlinks aufbauen

Backlinks können Google die hohe Qualität deiner Landingpage suggerieren. Deshalb solltest du dafür sorgen, möglichst viele Backlinks zu generieren.  

Aber Achtung:

Es sollte sich um hochwertige Backlinks handeln, die von Seiten mit einer hohen Qualität stammen und zudem mit deinem Thema übereinstimmen. Dann stuft Google deine Landingpage als vertrauenswürdige und professionelle Seite ein, was das Ranking deutlich verbessern kann. Du generierst hochwertige Backlinks ganz automatisch, indem du professionelle Inhalte zur Verfügung stellst, die von anderen gern geteilt werden.

Nach der Landingpages SEO die Analyse durchführen

Dein Ziel sollte es sein, deine Landingpage dauerhaft zu optimieren, um deine Produkte und Dienstleistungen weiterhin zu verkaufen oder andere Leads zu generieren. Auch um ein dauerhaft hohes Ranking in der Suchmaschine zu erhalten, ist es wichtig, die Landingpage langfristig im Blick zu behalten und ggf. anzupassen. Analysiere die Performance deiner Landingpage daher regelmäßig und finde heraus, wie die Conversions ggf. verbessert werden können. Manchmal reicht es schon aus, lediglich die Farbe eines Buttons zu ändern. Gleichzeitig solltest du von Zeit zu Zeit überprüfen, ob deine Keywords noch aktuell sind oder ob es sich ggf. lohnt, neue Keywords einzubauen.  

Fazit:

Durch die Landingpages SEO stellst du sicher, dass deine Landingpage auch wirklich in der Suchmaschine gefunden und entsprechend geklickt wird. Dies ist wichtig, um langfristig deine Conversions zu erhöhen. Einer der wichtigsten Faktoren für eine gut funktionierende Landingpages SEO ist die Verwendung hochwertiger Keywords. Allerdings solltest du ebenso darauf achten, Inhalte für den Nutzer zu erstellen.