Was ist eine htaccess Datei?

htacess Datei

Wenn Sie URLs umleiten oder umschreiben möchten, können Sie mit einer sogenannten htaccess Datei arbeiten. Worum es sich dabei handelt und wie Sie die htaccess Datei verwenden, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Worum handelt es sich bei der htaccess Datei?

Wenn Sie mit einem NCSA-kompatiblen Webserver arbeiten, können Sie die htaccess Datei verwenden. Somit ist dies beispielsweise beim Apache Server möglich. Die htaccess Datei ist eine Datei, die für die verzeichnisspezifische Konfiguration verwendet wird. Wenn Sie eine solche Datei verwenden, ist es nicht notwendig, den Server neu zu starten. Schließlich werden sämtliche Komponenten direkt gespeichert und können unverzüglich verwendet werden.

Wann verwendet man eine htaccess Datei?

Htaccess Dateien werden für unterschiedliche Aktionen verwendet. Diese können sein:

  1. Umschreiben von URLs
  2. Umleitung von URLs

(beispielsweise beim Umzug einer Domain oder einer Weiterleitung)

In diesem Fall verwenden Sie den folgenden Code:

Umleitung von URLs

  1. Schutz für Verzeichnisse oder Dateien vor unbefugtem Zugriff
  2. Archivierung und Bearbeitung von fehlerhaften Dokumenten

Redirect verwenden, um doppelte Inhalte zu vermeiden

Sie können eine Website aufrufen, indem Sie „www.“ eingeben. Jedoch besteht häufig auch die Möglichkeit, eine Domain aufzurufen, ohne „www.“ einzugeben. Lassen Sie den Redirect nun auf die Standardadresse zeigen, um doppelten Content zu vermeiden. Google und Co. erkennen durch den Redirect den Domainnahmen mit „www.“ als Standard an. Diesbezüglich müssen Sie folgenden Code eingeben:

Redirect auf Standardadresse

Was bedeutet die htaccess Datei für die SEO?

Der Weiterleitungsstatus ist für die Suchmaschinenoptimierung besonders wichtig. Viele Server werden eine temporäre Weiterleitung vermuten, wenn Sie nichts Entsprechendes angeben. Demzufolge wird automatisch „302“ angezeigt. Somit müssen Sie exakt angeben, wenn Sie die Weiterleitung „301“ wünschen. Hierdurch erfolgt eine Übertragung der Suchmaschinen-Platzierung der Quelle einer Verlinkung zum Ziel. Bei einem „302“ hingegen erfolgt keine Übertragung, da es sich dabei nur um eine temporäre Weiterleitung der Reputation der Link-Quelle handelt.

Sie haben noch Fragen zum Thema htaccess Datei? Zögern Sie nicht, uns anzusprechen!

Jetzt Kontakt aufnehmen


Kontakt


Anrufen

Scroll to Top