ZURÜCK

Google Ads keine Impressionen

Sabrina Bek
Aktualisiert: 06.11.2023

Es ist frustrierend, bei Google Ads keine Impressionen zu bekommen. Schließlich willst Du Deine Website bzw. Dein Unternehmen erfolgreicher machen und hast Dich im Vorfeld für eine Google Ads Kampagne entschieden. Nun gilt es zu Fragen, aus welchen Gründen Deine Ads nicht angezeigt werden und was Du tun kannst, um mehr Impressionen zu erhalten? Darauf gehen wir in diesem Blogbeitrag ein.


Definition: Google Ads sind die Werbeanzeigen, die Du bei Google schalten kannst. Als Impression wird der Aufruf Deiner Werbeanzeige bezeichnet. Dahinter verbirgt sich eine Erfolgskontrolle,  die angibt, wie oft ein Nutzer Sichtkontakt mit Deiner Anzeige hat. Wenn Du also keine Google Ads Impressionen bekommst, bedeutet dies kurz gesagt, dass Deine Werbung nicht angezeigt wird, also nicht sichtbar ist.

AdWords keine Impressionen – Woran liegt es?


Die Gründe, weshalb Du überhaupt keine Impressionen auf Deine Google Ads bekommst, sind vielseitig. Wir möchten daher nachfolgend auf die wichtigsten Faktoren detailliert eingehen:


Du hast die Einrichtung frühzeitig abgebrochen


Dies geschieht nicht immer mit Absicht, aber manchmal passiert es eben, dass die Anzeige nicht komplett eingerichtet wurde. Fügst Du beispielsweise die Keywords nicht ein oder setzt an einer Stelle, wo es notwendig wäre, keinen Haken, wird die Kampagne nicht erstellt. Schau Dir den gesamten Prozess noch einmal an und achte auf die entsprechenden Fehlermeldungen.


Tipp:


Jede neue Anzeige wird zunächst von Google überprüft, ehe sie veröffentlicht wird. Gerade bei Shopping-Anzeigen kann diese Überprüfung mehrere Tage dauern. Es kann also auch einfach sein, dass Du Dich noch etwas gedulden musst. Wichtig für das Freischalten der Anzeige ist jedoch, dass Du Dich an die Richtlinien von Google hältst.


Du hast auf „Pause“ gedrückt


Es gibt die Möglichkeit, eine Anzeigengruppe, ein Keyword oder auch die gesamte Kampagne zu pausieren. Wenn Du diese Option versehentlich angeklickt hast, kann Deine Anzeige ebenfalls nicht mehr ausgespielt werden.


Du verwendest die falschen Keywords


Du solltest beim Erstellen Deiner Kampagne nicht einfach irgendwelche Keywords erraten und diese als Grundlage verwenden, sondern eine gezielte Keywordanalyse durchführen. Verwende am besten Keywords, die ein hohes Suchvolumen bei einem gleichzeitig geringen Wettbewerb haben.

Wird Deine Anzeige nicht ausgespielt, kann es schlichtweg daran liegen, dass Du Keywords hinterlegt hast, die so gut wie kein Suchvolumen haben.


Wichtig:


Es kann auch sein, dass Du bei Optionen zum Keyword „exakt passend“ ausgewählt hast, sodass die Anzeige für Abwandlungen des jeweiligen Keywords nicht ausgespielt wird.


Ausgeschlossene Keywords stehen Deinem Erfolg im Weg


Überprüfe, ob Du im Bereich der ausgeschlossenen Keywords Suchbegriffe hinterlegt hast, die besser nicht ausgeschlossen sein sollten. Dies kann fälschlicherweise passieren oder weil Du den Wert eines Keywords falsch eingeschätzt hast. Entferne einfach das jeweilige Keyword aus der Liste der auszuschließenden Keywords. Damit sollte das Problem für die Zukunft gelöst sein.


Du hast ein zu geringes Budget eingeplant


Klar, es muss ein bestimmtes Budget hinterlegt werden, um für einen Suchbegriff ausgespielt zu werden. Wie hoch dieses ausfällt, richtet sich danach, wie hoch das monatliche Suchvolumen und der Wettbewerb sind. Angenommen, der gewählte Suchbegriff ist zu teuer, der Wettbewerb sehr hoch und Dein eingeplantes Budget zu niedrig, kann es passieren, dass Dein Budget nicht ausreicht, um die Anzeige überhaupt auszuspielen. 


Du kannst Dein Budget und die Gebote nach oben setzen, um zu testen, ob das Problem dadurch beseitigt wird.


Du hast die Region eingegrenzt


Es ist möglich, die Anzeige deutschlandweit oder auch nur in einer bestimmten Region ausspielen zu lassen. Vielleicht hast Du dort eine falsche Einstellung vorgenommen und hierdurch die Suche lokal eingegrenzt.


Tipp:


Möchtest Du den Verkauf im lokalen Geschäft ankurbeln, macht es natürlich Sinn, eine möglichst lokale Einstellung zu wählen. Es kann jedoch helfen, den Radius vorübergehend zu erweitern, um zu sehen, ob eine Verbesserung eintritt.

 

Die Klickrate Deiner Anzeige ist zu schlecht


Je besser Deine Anzeige, desto höher wird die Klickrate ausfallen. Es werden sich also mehr Nutzer von der Anzeige auf Deiner Website bzw. Online Shop weiterleiten lassen. Stellt Google jedoch fest, dass die Klickrate (CTR) zu gering ausfällt, spricht dies für eine schlechte Anzeigenqualität und die Anzeige wird folglich nicht mehr ausgespielt.


Google Ads 0 Impressions – Wenn Google die Anzeige nicht freigibt


Wie erwähnt, wird Google Deine Anzeige zunächst prüfen, ehe diese zur Veröffentlichung freigegeben werden kann. Es gibt allerdings einige Gründe, weshalb diese Freigabe möglicherweise nicht erteilt wird:


  • Offene Zahlungen


Wenn Du bei Google noch nicht alle Zahlungen durchgeführt hast, wird keine neue Anzeige freigegeben. Dies kann auch passieren, wenn die Zahlungsmethode veraltet ist.


  • Qualitätsfaktor


Google schaltet nur Anzeigen frei, die einen hohen Qualitätsfaktor erfüllen. Schließlich soll das Nutzererlebnis vordergründig stehen. Die Anzeigenqualität allein hängt allerdings nicht nur von der inhaltlichen Aufmachung ab, sondern kann beispielsweise auch dadurch negativ beeinflusst werden, dass Du kein Keyword hinterlegt hast.

Auch ein schlechtes oder falsches Keyword kann den Qualitätsfaktor senken, sodass Anzeigen mit derartigen Suchbegriffen nicht freigegeben werden.


Fazit:


Dass Du bei Google Ads keine Impressionen generierst, kann verschiedene Gründe haben. Oft stecken ein nicht abgeschlossener Vorgang beim Erstellen der Anzeige oder auch eine mangelnde Qualität der Anzeige dahinter. Auch wenn Google keine Zahlung der ausstehenden Kosten von Dir bekommen hat, kann es passieren, dass Anzeigen nicht ausgespielt werden. Du solltest daher alle Faktoren überprüfen und ggf. die notwendigen Anpassungen vornehmen. Teilweise solltest Du nach neuen Keywords suchen.

MÖCHTEST MEHR ZU DIESEM THEMA WISSEN? WIR BERATEN DICH GERN!

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN
Sabrina Bek

Als gebürtige Ulmerin bin ich 2022 zu Hanseranking nach Hamburg gekommen und begleite unsere Kunden als SEA Managerin dabei, erfolgreicher im Internet zu werden. Mein Hauptaugenmerk hat sich dabei auf Google Ads, Google Analytics sowie die Kampagnenplanung & Analyse ausgerichtet. Ich freue mich, dieses Wissen mit Euch zu teilen.