ZURÜCK
Evergreen Content

Evergreen Content – mit Strategie zum Erfolg

Hanseranking GmbH 4. November 2022
Vielleicht hast du im Zuge der Content-Erstellung schon einmal etwas von „Evergreen Content“ gehört. Falls nicht, solltest du gespannt sein, denn diese Form des Contents kann dir bezüglich der Suchmaschinenoptimierung die bestmöglichen Erfolge garantieren. Wir erklären dir nachfolgend, was Evergreen Content ist und wie du es gezielt für die SEO deiner Website einsetzt.

Evergreen Content – das Wichtigste auf einen Blick:

  • Evergreen Content ist die Meisterdisziplin in Sachen Content-Erstellung
  • damit schaffst Du die Möglichkeit, für bestimmte Keywords, IMMER gut zu ranken, da es sich dabei um Inhalte handelt, die nie veralten
  • Deshalb ist der Name „Evergreen“, also „immergrün“, entstanden

Was ist Evergreen Content?

Der Begriff Evergreen Content bezieht sich auf Inhalte, die auch über einen langen Zeitraum hinweg thematisch relevant bleiben. Sowohl Nutzer als auch Seitenbetreiber profitieren von Evergreen Content, da dieser zeitlich unabhängig immer wieder Besucher auf die Seite führt und somit für erhöhten Traffic gesorgt ist. Im Zuge einer Content-Strategie ist Evergreen Content somit ein durchaus interessantes Instrument. 

SEO Evergreen Content – welche Vorteile hat Evergreen Content für die SEO?

Evergreen Content bietet dir also die Möglichkeit, deine Website dauerhaft möglichst hoch in den Google Suchergebnissen zu ranken. Dies geschieht durch das Erstellen von Inhalten, die eben nicht nur heute und morgen, sondern langfristig aktuell sind, sodass sich der User auch noch in einigen Jahren für das Thema interessiert. Als Beispiel können in diesem Zusammenhang die 4 Ps (Price, Product, Place und Promotion) innerhalb des Marketing-Mix genannt werden. Auch wenn dieser häufig um 3 weitere Ps (Processes, Physical Evidence und People) erweitert wird und somit 7 PS beinhaltet, haben sich die 4 Träger seit Gründung im Jahre 1960 durch Jerome McCarthy nicht verändert.  Für Google ist diese Art von Nachhaltigkeit sehr wichtig, um beispielsweise zu erkennen, dass deine Inhalte wichtig und keine Eintagsfliege sind. Je dauerhafter dein Inhalt ist, desto mehr positive Signale sendest du also an Google.

Worauf kommt es bei der SEO für Evergreen Content an?

Wichtig ist, dass du nicht drauflos produzierst, sondern zunächst eine umfangreiche Recherche betreibst. Gehe am besten folgendermaßen vor:
  1. Finde deine Nische
  2. Ermittle die wichtigsten und relevantesten Keywords für deine Nische (hohes Suchvolumen bei möglichst wenig Konkurrenz)
  3. Finde Themen zu diesen Keywords, die auch in zwei oder mehr Jahren noch aktuell sind
  4. Erstelle die entsprechenden Inhalte
Wichtig: Dein Thema kann noch so evergreen sein – wenn die Qualität der Inhalte schlecht ist, wird dir Evergreen Content dennoch keinen Erfolg bringen. Achte daher unbedingt darauf, Usern einen möglichst hohen Mehrwert zu bieten, sodass sie deine Inhalte gern konsumieren und auch weiterempfiehlen. Der Evergreen Content sollte folgende Aspekte erfüllen:
  • enthält sinnvolle, relevante Keywords
  • ist auf das Interesse des Nutzers abgestimmt und bietet einen hohen Mehrwert
  • beschreibt ein Thema sehr detailliert
  • verweist auf Quellen und weitergehende Informationen zum Thema

Die besten Formate für Evergreen Content

Es gibt verschiedene Formate, die sich von Natur aus besonders gut für Evergreen Content eignen. Hierzu gehören die folgenden Evergreen Content Beispiele:
  • Anleitungen
Beispielsweise „SEO für Beginner“, „Tomaten ziehen auf der Fensterbank“
  • How to Artikel
Beispielsweise „Schritt für Schritt zur eigenen Website“ oder „Wie baue ich einen eigenen Schrank für das Wohnzimmer“
  • Artikel im Lexikon-Format
Beispielsweise umfangreiche Informationen zu Schauspielern, Automarken etc.
  • FAQs
Sicherlich gibt es in deiner Nische Fragen, die dir besonders häufig gestellt werden. Auch diese kannst du im Rahmen des Evergreen Contents beantworten.
  • Historische Abhandlungen
Beispielsweise „Wie kam es zum Ersten Weltkrieg“
  • Ressourcen-Listen
Beispielsweise „SEO WordPress Plugins“ oder „die besten Obstsorten für Allergiker“

Fazit:

Evergreen Content ist in den meisten Fällen deutlich wertvoller als kurzlebige Inhalte. Schließlich bietet es das Potenzial, bestimmte Inhalte nachhaltig hoch in den Google Suchergebnissen zu platzieren. Evergreen Content funktioniert jedoch nur mit relevanten Keywords und gleichzeitig einer hohen Qualität, die Nutzern einen Mehrwert bietet.