Die Entwicklung von CSS

CSS auf Computer

CSS (Cascading Style Sheets) wurde 1994 entwickelt. Den Vorschlag hierzu erbrachte Håkon Wium Lie. Da Bert Bos zur selben Zeit an einem ähnlichen System arbeitete, schlossen sich die beiden zusammen und entwickelten CSS gemeinsam. Es dauerte nicht lange, bis das W3C (World Wide Web Consortium) auf CSS aufmerksam wurde und es von da an nutzen wollte.

Wie „DOM“ und „HTML“ ist auch CSS eine im World Wide Web übliche Stylesheet-Sprache, die für elektronische Dokumente verwendet wird. Ebenso ist CSS mit XML kompatibel.

Sie benötigen Hilfe beim Thema Webdesign? Kontaktieren Sie uns!

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Ziel der Verwendung von CSS ist es, Gestaltungsanweisungen zu erstellen, die beispielsweise im Theme-Design einer Website verwendet werden. Diese Gestaltungsanweisungen beeinflussen unter anderem das Layout, in dem uns die Website in einem Browser dargestellt wird.

Die ursprüngliche Version von CSS wurde im Laufe der Jahre immer weiter entwickelt, sodass inzwischen seit einigen Jahren die Version „CSS3“ bzw. „CSS Level 3“ verwendet wird. Da CSS3 in verschiedene Module unterteilt ist, können diese auch separat voneinander weiterentwickelt werden.

Lesen Sie auch unseren Blogbeitrag zum Thema HTML5.

Die CSS Elemente sind in einzelne Selektoren unterteilt

Mithilfe von Selektoren kann man erkennen, welche Eigenschaften die Elemente innerhalb eines Zusammenhanges haben müssen, damit entsprechende Vorgaben hinsichtlich der Darstellung gelten können.

Wird in den CSS-Dateien beispielsweise der Verweis :display: none eingetragen, bedeutet dies, dass das betreffende Element ausgeblendet wird.

Angenommen, Sie möchten den Titel einer Seite ausblenden lassen. Dann müssten Sie Folgendes in der CSS-Datei hinterlegen: .page-title { display: none; }.

Was sind die Vorteile von CSS?

  • Es können jederzeit Änderungen am Design vorgenommen werden
  • Wird CSS mit HTML kombiniert, können Sie deutlich mehr Gestaltungsmöglichkeiten nutzen
  • Auch Webseiten, die einen hohen grafischen Aufwand erfordern, lassen sich mithilfe von CSS problemlos umsetzen
  • Jede hochwertige und seriöse Website sollte mit CSS arbeiten

Schauen Sie auch bei unseren weiteren Beiträgen zum Thema Webdesign vorbei.

Gibt es auch Nachteile in Bezug auf CSS?

CSS bietet viele tolle Möglichkeiten, eine Website nach den eigenen Vorstellungen anzupassen, weit über die Möglichkeiten von HTML hinaus. Doch leider wird die Stylesheet-Sprache noch nicht von allen Browsern verstanden. Obendrein sind einige Endgeräte nicht in der Lage, die Elemente wie gewünscht darzustellen.

Wenn Sie CSS verwenden möchten, stehen außerdem nicht alle Schriftarten zur Verfügung und auch beim Einbinden von Grafiken kann es zu Problemen kommen.

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne!

Jetzt Kontakt aufnehmen!

 Kontakt  Anrufen
Scroll to Top