Wie funktioniert Twitch?

Twitch Glitch Purple

Im ersten Blogpost unserer Beitragsreihe zum Thema Twitch (Titel: Was ist Twitch?) haben Sie bereits erfahren, worum es sich bei der immer populärer werdenden Plattform handelt und wofür sie verwendet wird. In diesem Beitrag wird es darum gehen, Ihnen zu erklären, wie Sie Twitch empfangen können, wie Sie sich auf der Plattform orientieren, bestimmte Kanäle und Streams finden und für wen eine Registrierung, ein Abonnement oder eine Prime-Mitgliedschaft bei Twitch sinnvoll ist.

In den folgenden Beiträgen werden wir u. a. darauf eingehen, was Twitch-Prime und Twitch-Sings sind, wie man ein Twitch-Konto einrichtet, wie Twitch für Streamer funktioniert und natürlich, wie man Twitch für Marketingzwecke nutzen kann.

Wie kann man Twitch ansehen?

Twitch ist ähnlich wie YouTube mit und ohne Registrierung zugänglich. In beiden Fällen erwarten den Zuschauer tausende Live-Streams verschiedener Arten. Voraussetzung ist eine Internetverbindung und ein entsprechendes Endgerät.

Twitch Playstation

Auf welchen Endgeräten läuft Twitch?

Twitch und seine Live-Streams können direkt im Browser (Safari, Chrome, Firefox und Co.) des Computers unter der Webadresse twitch.tv angesehen werden. Sie können Twitch aber auch als App auf dem PC oder Mac installieren sowie die Twitch-App für Smartphones und Tablets downloaden, die man bei Androidgeräten (Android) im Google-Playstore und bei Applegeräten im App-Store (iOS) kostenlos erhält. Viele bevorzugen die Browsermethode, da man mit einem Ad-Blocker einen Teil der Werbung ausblenden kann und der Erwerb eines Abos oder von Bits günstiger ist.

Auf dem Smart-TV ist Twitch in der Regel bereits als App vorinstalliert. Normale Fernseher kann man mit einem HDMI-Kabel über den Computer verbinden und so auch Twitch-Streams auf dem großen Bildschirm genießen. Da es sich bei Twitch um ein Amazon-Produkt handelt, befindet sich die Twitch-App natürlich auch auf dem Amazon-Firestick (Amazon Fire TV) und muss nur installiert werden. Das gilt auch für andere TV-Sticks, wie den Google Chromecast, Roku und den NVIDIA SHIELD. Als Gamer-Plattform-Gigant ist Twitch natürlich auch auf den gängigen Spielekonsolen vorinstalliert, wie der Microsoft Xbox 360, Xbox One, Sony Playstation 3 und 4 oder Nintendo Wii.

Wie wählt man die beste Auflösung für Twitch?

Hat man sich für die Twitch-App entschieden, sollte die Auflösung eingestellt werden. Diese befindet sich innerhalb der App unten rechts bei dem Zahnrad. Standardeinstellung ist hier eine Auflösung von 1080p. Wenn eine stabile und schnelle WLAN-Verbindung zur Verfügung steht, sollte diese Auflösung auch beibehalten werden. Bei schwachem Internet oder wenig Datenvolumen auf dem mobilen Endgerät wie Smartphone oder Tablet empfiehlt sich eine geringere Auflösung. Twitch kann neben der vollen Auflösung auch in 720p, 480p, 360p und 160p angesehen werden. Am einfachsten ist es, die automatische Einstellung zu wählen, bei der die Auflösung je nach Signalstärke gewählt und angepasst wird.

Twitch Stream Gewusel
Twitch-Stream mit ablenkendem Gewusel

Wie kann man Twitch-Gewusel ausblenden?

Um nicht vom ausgewählten Stream abgelenkt zu werden, sollten Sie den Kino- oder Full-Screen-Modus wählen. Der Kinomodus dimmt alles um den Videostream und den Chat herum. Der Full-Screen-Modus lässt auch den Chat verschwinden und zeigt so nur den Live-Stream auf ganzer Bildschirmgröße.

Twitch-Stream im Kinomodus
Twitch-Stream im Kinomodus
Twitch-Stream im Vollbildmodus
Twitch-Stream im Vollbildmodus

Wie steht es mit Jugendschutz und Twitch?

Grundsätzlich kann sich jeder auf Twitch Streams ansehen, da keine Registrierung und somit auch keine Altersangabe nötig ist. Nicht jugendfreie Inhalte sind so für jeden verfügbar – auch für Minderjährige, wenn der Streamer nicht angegeben hat, dass sich sein Kanal an Erwachsene richtet. Aber selbst in diesem Fall ist keine Altersnachweis erforderlich, es erscheint lediglich eine Bestätigungsaufforderung, dass man den Kanal sehen will.

Twitch erlaubt eine Registrierung von Nutzern ab 13 Jahren, wenn die Erziehungsberechtigten Aufsicht führen. Ob das auch umgesetzt wird, wird nicht überprüft. Spiele, die vom ESRB als „adults only“ (nicht jugendfrei) eingestuft werden, sind auf Twitch nicht zulässig, tauchen aber trotzdem manchmal auf. Sexuelle und extreme Gewalt wird von der Plattform gebannt, Ersttäter werden verwarnt und Wiederholungstäter gesperrt. Ganz wie bei YouTube, müssen diese Inhalte und Streamer aber erst gefunden bzw. gemeldet werden.

Zudem ist Werbung durch die Streamer, die oft auch als Influencer tätig sind, meistens nicht als solche gekennzeichnet. Auch die Spenden (Cheers) an die Streamer, die sich live bedanken, gelten aus Sicht des Jugendschutzes als problematisch, weil sie dazu verführen, Geld auszugeben.

Was kann man sich bei Twitch ansehen?

Gaming

Hauptsächlich werden bei Twitch „Let’s Plays“ angesehen. Dabei handelt es sich um Videos, in denen Gamer live streamen, wie sie bekannte Videospiele spielen und dies mittels einer Face-Cam über dem Video für alle sichtbar als Bild im Bild kommentieren und mit ihren Zuschauern, die rechts neben dem Video live kommentieren, interagieren. Bei den E-Sports findet das Ganze als Live-Turnier oder -Match statt. Es gibt auch Game-Squad-Streams, bei denen bis zu vier Spieler gleichzeitig zusammen streamen und es so ermöglichen, das Spiel aus verschiedenen Blickwinkeln zu verfolgen.

Vielfältige Interessengebiete

Neben den Games bietet die Plattform aber noch viele weitere Channels zu anderen Themengebieten abseits des Gamings, auf denen live gestreamt wird. Hierbei handelt es sich u. a. um IRL-Streams, also „In-Real-Life-Streams“, bei denen die Streamer wie in einer Reality-TV-Show einen Teil ihres Privatlebens teilen. Hier gibt es zahlreiche Unterkategorien wie „Talkshows & Podcasts“, „Sport & Fitness“, „Politik“ oder „Reisen & Outdoor-Aktivitäten“.Bei den Creative-Channels können Künstler jeder Art die Zuschauer an der Entstehung ihrer Werke teilhaben lassen. Twitch-Watch-Partys sind gerade zu Coronazeiten der letzte Schrei, wenn sie auch bisher nur in den USA möglich sind. Hier kann man sich mit Freunden zum Filmegucken und -kommentieren über Amazon Prime Video treffen.

Twitch Podcast Elektrotechnik Tutorium
Ein Elektrotechnik-Tutorium aus dem IRL-Channel, Kategorie „Talkshows & Podcasts“

Soziale Medien

Eine weitere Neuerung ist die Nutzung von Twitch als Social-Media-Plattform ähnlich wie Facebook. Über das Twitch-Pulse-Feature können User einen Status posten, andere kommentieren, Nachrichten verschicken, miteinander chatten und anderen folgen. Einige Chats sind Abonnenten und Prime-Usern vorbehalten, aber mit der Twitch-Währung „Bits“ können sich registrierte User in einen solchen Chat einkaufen.

Wie findet man einen Stream auf Twitch?

Auf der Startseite der Website oder der App empfiehlt Twitch täglich besondere Streams. Zudem befindet sich auf der Startseite mittig über den Empfehlungen ein Sucheingabefenster, mit dem gezielt nach bestimmten Streams gesucht werden kann. Alternativ können die User auch für sie interessante Channel durchgehen und auf diesem Weg einen passenden Stream finden.

Ein weiterer Weg ist es, über Social Media nach lohnenswerten Twitch-Streamern zu suchen. Twitter und Instagram sind beliebte Plattformen, auf denen andere Twitch-User Empfehlungen geben oder die Streamer selbst für sich werben. Oft gibt es für spezielle Kategorien auch Foren, in denen diskutiert wird und Nutzer neu entdeckte Streams vorstellen. Wer sich registriert, erhält zudem die Aufforderung, Interessengebiete festzulegen, die jederzeit angepasst werden können, und erhält so individuelle Empfehlungen von Twitch. Ist Registrieren also sinnvoll?

Twitch Suche

Bei Twitch registrieren oder nicht?

Grundsätzlich muss man sich bei Twitch nicht registrieren. Eine Registrierung bietet aber neben den individuellen Empfehlungen anhand der gewählten Interessen allerhand Vorteile. Ein Twitch-Account erlaubt, nach erfolgter Registrierung ähnlich wie bei YouTube eine Favoritenliste anzulegen, um die Lieblingschannels im Blick zu haben und benachrichtigt zu werden, wenn einer der Favoriten online geht.

Zudem können nur registrierte Nutzer im Chat jedes Livestreams mitreden und ihre Kommentare posten. Jeder Stream hat seinen eigenen Chatroom. Wie erwähnt, sind einige Chats exklusiv den Abokunden und Prime-Mitglieder vorbehalten. Hier müssen sich registrierte User, die keinen solchen Status haben, Bits kaufen, um mitchatten zu können.

Auch das Spenden von kleinen Aufmerksamkeiten – den Cheers – an den Streamer funktioniert nur für registrierte User. Wenn Sie nur ab und an mal bei Twitch reinschauen, brauchen Sie sich also nicht zu registrieren, wenn Sie aber aktiv teilnehmen möchten und nicht immer erst nach relevanten Streams suchen möchten, bietet sich die kostenlose Registrierung an. Die Chatregeln sind hier nicht anders als in anderen Foren: Beleidigungen, Rassismus, Spamming und anstößige Inhalte sind tabu.

Twitch Profil

Braucht man Twitch-Prime und was sind Abos?

Wenn Sie Twitch auf Dauer werbefrei nutzen möchten, brauchen Sie einen Twitch-Prime-Account, was einem Amazon-Prime-Abonnement entspricht. Die Prime-Mitgliedschaft hat noch weitere Vorteile, auf die wir in einem eigenen Blogbeitrag eingehen werden.

Was ist ein Twitch-Turbo-Abonnement?

Als Alternative zu Prime kann man auch bestimmte Channels gegen ein Entgelt abonnieren, die man dann werbefrei sehen kann. Außerdem wird man mit Gimmicks wie Emotes und Abzeichen belohnt und mehr als die Hälfte des Abopreises geht an den Streamer der Wahl. Dieses Twitch-Kanal-Abo nennt sich Twitch Turbo und zeichnet Abonnenten durch sogenannte Turbobanner neben ihrem Namen aus. Der Vorteil liegt hier in der Mehrbeachtung durch den Streamer, der sich in der Regel vorrangig um seine Abonnenten und Spender kümmert. Ein Twitch-Turbo-Abo kostet 8,99 US-Dollar. Zudem können Turbo-User vergangene Broadcasts auf Twitch für 60 Tage statt der üblichen 14 Tage speichern. Für Prime-Kunden und Twitch-Turbo-Abonnenten ist zudem ein bevorzugter kostenloser Kundensupport inbegriffen.

Was kostet ein Twitch-Abo?

Was das Abonnement kostet, hängt davon ab, auf welchem Weg Sie es abschließen. Wenn Sie einen Channel über Ihren Computer-Desktop abonnieren, kostet ein Kanal 5 Euro pro Monat. Schließen Sie Ihr Abo über ein mobiles Endgerät, also über das Tablet oder Smartphone ab, wird es deutlich teurer.

Über die iOS-App bei Apple abgeschlossen, zahlen Sie für das Abonnement (Token) 7 Euro. Es wird günstiger, wenn man gleich mehrere Token abschließt. Ein Bundle von 25 Token, also 25 Abos, liegt bei 6,80 Euro pro Einzelabo. Auch bei Android-Geräten kostet ein Abo über den Google Playstore 6,99 Euro. Es lohnt sich also, nicht über App und mobiles Endgerät, sondern über den Desktop-Computer zu abonnieren.

Loots, Emotes & Co – Was steckt dahinter?

Was ist ein Twitch Loot?

Ein Loot ist eine virtuelle Schatzkiste, in der sich allerlei „Schätze“ befinden und alle Käufe von besonderen Features gespeichert sind. Das sind Sets, Spielpunkte, besondere Gegenstände in Spielen, Bundles oder Skins für bestimmte Games. Skins sind Outfits für die Spielcharaktere. Der Twitch-Loot ist besonders für die Twitch-User interessant, die selbst spielen. Man kann ein Loot auch verschenken.

Twitch Loot

 

Was sind Twitch Emotes und Abzeichen?

Wie bei jedem Chat gibt es auch bei Twitch jede Menge Emojis, oder Emotes, wie sie bei Twitch heißen. Sie sind in der Twitch-Community sehr wichtig und quasi Statussymbole. Twitch teilt die Emotes in verschiedene Kategorien. Ein Teil der Tausenden von Emotes, Gesichtern und Symbolen wie den Robot-Emojis ist für alle registrierten Nutzer kostenlos verfügbar, ein anderer nur für Prime-Kunden oder Turbo-Abonnenten. Zu den Emotes hat sich eine ganze Dienstleistungsbranche entwickelt, die den Streamern und Werbekunden besondere Emotes erstellt, mit denen diese dann ihre Abonnenten belohnen können. Nutzer, die keine Prime-Mitglieder sind, können die Emotes freischalten, indem sie einen Kanal abonnieren.

Twitch Bits

Abzeichen

Badges sind Abzeichen, mit denen der Nutzer zeigen kann, was er getan hat. Das kann ein Abzeichen sein, das anzeigt, dass er zu den ersten Abonnenten eines Channels gehört, oder beispielsweise ein Spender-Abzeichen – hier Cheering-Chat-Abzeichen genannt. Viele Streamer richten auch sogenannte Halls of Fame ein, in denen die größten Spender unter den Fans aufgeführt werden. Während des Live-Streams erscheinen auch die Twitch-Alerts, bei denen angezeigt wird, wer gerade gespendet hat, neuer Abonnent wurde oder jetzt dem Kanal folgt.

Twitch Cheering Batches

Es gibt funktionelle Chatabzeichen für Twitch-Mitarbeiter, Admins, globale Moderatoren, Broadcaster (Streamer) und Chat-Moderatoren. Chat-Abzeichen sind für die normalen Twitch-Nutzer. Sie werden unterschieden in Benutzertyp-Chat-Abzeichen für Broadcaster (Streamer) und Chat-Moderatoren sowie in Abonnement-Chat-Abzeichen für Turbo-Benutzer, die Abonnenten sind, und Twitch-Prime-Benutzer.

Twitch Bits

Bits & Cheers – die Währung

Was sind Twitch Bits und Cheers?

Bits oder auch Bit-Emotes sind die Währung auf Twitch. Mit ihnen kann man Cheers kaufen und dann an seine Lieblingsstreamer verteilen, um sie anzufeuern und zu belohnen. Ein Cheer ist also eine Chatnachricht in Geschenkform, die Bits kostet. Je mehr Bits man für einen Cheer ausgibt, desto auffälliger sind die kreierten animierten Emots. Bits gewähren zudem Loot während besonderer eSports-Events wie Overwatch-Liga-Cheering. Mit Bits kann man sich auch in Chaträume einkaufen, die sonst nur Abonnenten und Prime-Kunden vorbehalten sind.

Wie kauft man Twitch Bits?

Um Bits zu kaufen, muss der Nutzer neben seinem Benutzer-Icon auf „Bits kaufen“ klicken. Erstkäufer erhalten einen Rabatt von 29 Prozent und zahlen beispielsweise für 100 Bits 1,51 Euro, wenn sie den Kauf über den Desktop tätigen. Wie schon bei den Abonnements ist es teurer, Bits über die Smartphone-App zu kaufen. Wenn man einen Bit als Cheer verschenkt, erhält der Streamer/Broadcaster ungefähr einen Cent davon. Pro Tag kann man bei Twitch bis zu maximal 200.000 Bits kaufen.

Twitch Cheers geben

Wie spendet man Twitch Cheers?

Um dem Streamer einen Cheer zu spenden, tippen Sie einfach „cheer500“ und dann einen kleinen Text wie beispielsweise „weiter so“, also „cheer500 weiter so“. Dann hat man fünf Sekunden Zeit, um die Eingabe zu korrigieren, und danach ist die Transaktion nicht mehr rückgängig zu machen. Der Cheer erscheint oben im Chat und der Streamer freut sich.

Wie bezahlt man bei Twitch?

Twitch bietet zwar in den USA eine große Bandbreite an Zahlungsmöglichkeiten an, aber in Deutschland sind der Erwerb von Bits und die Zahlung von Abos und Co. nur über PayPal und das eigene Amazon-Konto möglich. Weitere Zahlungsmöglichkeiten wie Kreditkarten, Apple Pay und Co. sollen aber auch in Deutschland noch folgen.

 

Sie haben noch Fragen zu Twitch? Zögern Sie nicht, uns anzusprechen!

Jetzt Kontakt aufnehmen
 

Quellen:

https://www.elternguide.online/2019/11/08/twitch-die-streamingplattform-fuer-gamer/

https://help.twitch.tv/s/article/guide-to-cheering-with-bits?language=de

https://blog.twitch.tv

https://www.twitch.tv/p/de-de/watch/

https://www.twitch.tv/p/de-de/stream/

https://help.twitch.tv/s/article/twitch-chat-badges-guide?language=de

https://help.twitch.tv/s/article/subscriber-badge-guide?language=de#badgeflair

https://www.giga.de/webapps/twitch/specials/twitch-emotes-und-smileys-fuer-den-chat-uebersicht-und-anleitung/

https://www.gamestar.de/artikel/abos-bei-twitch-iphone-nutzer-zahlen-deutlich-mehr,3350395.html

https://geekmarkt.com/how-donate-bits-twitch

Bildernachweis: Twitch-Glitch-Logo, Emotes, Badges: Twitch.tv – Twitch Interactive, Inc.; Screenshots: Hanseranking GmbH; Playstationbild: Rafael Javier auf Pixabay.com


Kontakt


Anrufen

Scroll to Top