ZURÜCK

Was ist der Google Ad Manager?

Hanseranking 6. Dezember 2021

Was ist der Google Ad Manager?

Bei dem Google Ad Manager handelt es sich einfach ausgedrückt um eine Anzeigenverwaltungsplattform, die hauptsächlich von größeren Publishern verwendet wird.   Wissenswert:  
  • Der Google Ad Manager bietet verschiedenste Steuermöglichkeiten, um mit der eingeblendeten Werbung maximale Erfolge zu erzielen. 
  • Die Anzeigenverwaltungsplattform unterstützt neben Google mehrere Werbenetzwerke und verschiedenste Anzeigenplattformen, wie z. B. Ad Exchange und viele andere.  

Welche Vorteile bringt die Nutzung des Google Ad Managers mit sich? 

  • Die Leistungsberichte der Kampagnen enthalten wesentlich mehr Informationen. 
  • Der Google Ad Manager ist die zentrale Möglichkeit, um alle deine Webseiten, Spiele und/oder Videos zu monetarisieren. 
  • Du kannst mithilfe der Anzeigenverwaltungsplattform Werbeeinnahmen aus “Direktdeals” verwalten.  

Wie arbeitet der Google Ad Manager? 

  1. Lege die Anzeigenblöcke fest (Definition des Anzeigeninventars). Beim Google Ad Manager wird für jeden Anzeigenblock ein Tag (Synonym: Code-Snippet) generiert.  

Google Ad Manager: Was sind Anzeigenblöcke? 

Ein Anzeigenblock ist der Bereich deiner App oder deiner Webseite, wo letztendlich deine Anzeigen ausgegeben werden sollen. 
  1. Das Code-Snippet wird in deine App oder deine Webseite eingebunden. Sobald ein User deine Webseite/deine App aufruft, sendet das Anzeigen-Tag an den Ad-Manager eine Anfrage.  
  1. Werbebuchungen und Aufträge werden jetzt als sogenannte „Kampagnen“ erstellt. Diese zeigen die Käufer deines Anzeigeninventars bzw. die Transaktionen mit dem Werbetreibenden.  
Wissenswert: Mithilfe der Kampagnen, die auf einen Anzeigenblock ausgerichtet sind bzw. darauf verweisen, wird das Ausliefern der Anfrage möglich. 
  1. Innerhalb des Google Ad Managers werden die besten Anzeigen, die es zum Anfragezeitpunkt gibt, ausgewählt und präsentiert. 
  2. Mithilfe der personalisierbaren Berichte kann man mit dem Google Ad Manager nachvollziehen, welche Anzeigen wo ausgeliefert wurden, wie viel Umsatz diese erzielen usw.  

Google Ad Manager: Welche Anzeigen werden auf der Webseite ausgeliefert? 

Mithilfe des Auktionsmodells wird bestimmt, welche Anzeigen letztendlich auf deiner Webseite ausgegeben werden und wie viel du dabei verdienst. Das bedeutet, die Anzeige desjenigen wird ausgegeben, der am meisten für die Ausgabe der Anzeige geboten hat.  Wissenswert: Was du bei der Ausgabe einer Anzeige letztendlich verdienst, hängt davon ab, wie viel der Werbetreibende für die Ausgabe der Anzeige geboten hat. Je mehr werbetreibende Gebote für die Ausgabe ihrer Anzeigen abgegeben werden, desto höher ist die Verdienstwahrscheinlichkeit für dich. 

Google Ad Manager: die wichtigsten Fachbegriffe 

Inventar  Die Werbefläche, auf der die Anzeigen ausgegeben werden, werden als Inventar bezeichnet. Jedes Inventar kann aus mehreren Anzeigenblöcken bestehen, die sich wiederum in mehrere Placements unterteilen lassen. 
Google Publisher-Tags  Die Google Publisher-Tags sind die Verbindung zwischen dem Inventar und dem im Google Ad Manager angelegten Anzeigenblöcken. Hierbei handelt es sich um ein Code-Snippet, dass auf die Webseite oder in eine App eingebunden wird, um Werbung auszugeben. 
Google Mobile Ads SDK  Über Google Mobile Ads SDK erfolgt das Anfordern der Werbeanzeigen innerhalb Apps und/oder Webseiten. 
Google IMA SDK  Google IMA SDK ist für das Verarbeiten von Antworten auf Anzeigenfragen mithilfe von Video Ad Serving Template zuständig.  
Trafficking  Trafficking ist der Fachbegriff für das Anlegen bzw. Einrichten und Verwalten von Werbekampagnen.   Wissenswert: Der Google AD Manager erlaubt dir das Erstellen von Creatives, Werbebuchungen und Aufträgen. Diese kannst du gezielt auf spezielle Inventare ausrichten. Alternativ kannst du auch bestimmte Kriterien bestimmen, wann eine Anzeige ausgegeben werden soll.  
Prognosen  Mithilfe von Prognose kannst du ermitteln, welches Inventar dir in der Zukunft zur Verfügung steht. Allerdings ist es schwieriger zu beurteilen, auf wie viele tatsächliche Interessenten du tatsächlich treffen wirst.  
Berichten  In den Berichten des Google Ad Managers kannst du erfahren, welche Kampagnen abgeschlossen sind und wie es um die Auslieferung aktiver Kampagnen bestellt ist.  Wissenswert: Du hast die Möglichkeit, die Berichte deines Google Ad Manager Kontos gezielt auf deine Bedürfnisse zu personalisieren.    

Sie haben noch Fragen? Zögern Sie nicht, uns anzusprechen!

Jetzt Kontakt aufnehmen