Was ist Google Trends?

Google Trends

Bei Google Trends handelt es sich um einen Service, welcher durch das US-amerikanische Unternehmen Google zur Verfügung gestellt wird. Ziel ist es, die Anzahl der tatsächlich eingegebenen Suchbegriffe auszuwerten und in einem entsprechenden zeitlichen Verlauf anzuzeigen. Gleichzeitig wird eine Relation zum gesamten Suchvolumen hergestellt, sodass der User auf einen Blick erkennt, welche die derzeit wirklich wichtigen Trends sind.

Demzufolge wird mit dem Service ganz eindeutig belegt, welche Interessen die User aktuell haben.

Welche Funktionen bietet Google Trends?

Auf einen Blick kann der Interessent erkennen, welche Suchanfragen zurzeit angesagt sind, und zwar in den unterschiedlichen Ländern oder – wenn man es genauer wissen möchte – in den einzelnen Städten. Die Ergebnisse werden graphisch dargestellt und sind hierdurch kinderleicht nachvollziehbar.

Der User hat die Möglichkeit, die relevanten Ergebnisse zu sortieren, und zwar nach Zeiträumen, Städten oder Ländern. Wenn Sie beispielsweise wissen möchten, wie sich der Suchbegriff „Politik“ innerhalb von zwei Wochen für Spanien entwickelt hat, klicken Sie die gewünschten Optionen an und erhalten innerhalb kürzester Zeit ein aussagekräftiges Ergebnis.

Der Nutzer hat des Weiteren die Möglichkeit, einzelne, zum etwaigen Keyword passende Kategorien auszuwählen. Zudem muss er nicht stets das gesamte Web einbeziehen, sondern kann sich bei der Suche auf folgende Kategorien einschränken:

Unterschiede zwischen Trends und angesagten Suchanfragen

Es gibt einen Unterschied zwischen den Trends und den angesagten Suchanfragen. Dies bedeutet, dass die am häufigsten eingegebenen Keywords nicht automatisch auch die aktuellen Trends sein müssen.

Google sammelt relevante Daten aus den Suchanfragen und leitet hieraus zum einen die Trends und zum anderen die Prognosen ab. Dabei spielt der zeitliche Faktor eine erhebliche Rolle. Deshalb dürfen die Trends nicht mit den beliebtesten, tatsächlichen Suchanfragen verwechselt werden.

Was bedeutet Google Trends für die Suchmaschinenoptimierung?

Für jeden SEO Experten dürfte Google Trends eine wahre Bereicherung sein. Anhand der Prognosen, die Google aus den Trends entwickelt, können Sie sehen, inwiefern sich die Zugriffe auf bestimmte Suchwörter in Zukunft verändern. Sie erkennen unverzüglich, ob das Keyword, welches Sie bei der Suchmaschinenoptimierung für relevant halten, auch in den kommenden Monaten noch wirklich relevant sein wird. Ebenso finden Sie einige Suchbegriffe heraus, deren Traffic in der kommenden Zeit möglicherweise stark nachlässt, sodass Sie sich bei der SEO darauf einstellen können.

Sie können durch die Prognosen von Google Trends eine Website oder einen Blog, aber auch einen Online-Shop jederzeit optimal anpassen, damit die Nutzer auch in Zukunft ihre Freude daran haben. Das Suchmaschinenranking lässt sich auf diese Weise ebenfalls verbessern. Dies wiederum wirkt sich positiv auf die Umsatzzahlen aus. Passen Sie den Content regelmäßig thematisch an und finden Sie mit Google Trends die wirklich relevanten Keywords heraus. Suchen Sie gezielt nach geeigneten Keywords, indem Sie die Kategorien überprüfen.

Was ist Google Zeitgeist?

Am Ende eines jeden Jahres veröffentlicht Google eine Jahresstatistik der am häufigsten gesuchten Keywords. Diese werde im sogenannten Google Zeitgeist veröffentlicht. Auch dieser kann sich für jeden SEO Experten als relevant erweisen.

Sie haben noch Fragen zum Thema Google Trends? Zögern Sie nicht, uns anzusprechen!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Scroll to Top