Wichtige SEO Faktoren 2018

Wichtige SEO Faktoren 2018

© patpitchaya / Fotolia

Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 26.01.2018, 15:38 Uhr

Das Ranking einer Website ist ausschlaggebend für deren Erfolg. Doch wer möglichst unter den Top Ten zu finden sein möchte, muss hierfür einiges tun. Einer der entscheidenden Faktoren ist die Suchmaschinenoptimierung. Was diesbezüglich im Jahr 2018 wichtig ist, erfahren Sie in diesem Artikel.

Keywords sind immer noch wichtig

Einer der wichtigsten Ranking-Faktoren sind nach wie vor die Keywords, wenn wir auch inzwischen weit weg sind von Keyword-Spam, wie er noch vor einigen Jahren üblich war. Es ist wichtig, dass Sie jeder Seite Ihrer Website ein spezielles Keyword zuordnen. Selbstverständlich sollte das Keyword den Inhalt der Seite bestmöglich wiedergeben. Sie können beispielsweise mit dem Google Keyword Planner arbeiten, um die wichtigsten Suchbegriffe zu finden. Praktischerweise wird Ihnen dort auch das Suchvolumen angezeigt. Ebenfalls wichtig sind jedoch auch sinnverwandte Suchbegriffe, die Sie beispielsweise mit Ubersuggest finden.

Tipp:

Bringen Sie das Hauptkeyword und weitere wichtige Keywords sowohl in der H1 als auch in allen weiteren Überschriften unter. Auch im Text dürfen die wichtigsten Keywords und deren Synonyme nicht fehlen.

Schaffen Sie Mehrwert

Google legt einen großen Wert auf Mehrwert. Jeder Text, jede Zeile, die Sie schreiben, muss demzufolge interessant für den User sein. Auch Videos oder Bilder und Grafiken müssen dem Nutzer interessant erscheinen, damit er sich mit Ihrer Website beschäftigt. Recherche sowie einwandfreie Rechtschreibung und Grammatik sind die Grundvoraussetzung, um bahnbrechende Inhalte zu liefern.

Tipp

Vor allem holistischer Content rankt derzeit sehr gut. Dies bedeutet, dass der Inhalt einer Seite möglichst komplex sein soll, sodass der User auf nur einer Seite über alle wichtigen Facts informiert wird. Sie können hierfür beispielsweise das Tool AnswerThePublic nutzen, mit dem sich die wichtigsten Fragen zu einem Thema generieren lassen.

Optimieren Sie die Metadaten

In der Suchmaschine erscheinen die sogenannten Snippets, zu denen der Meta Title, die Meta Description und auch die URL gehören. Bestenfalls können die User aus diesen Snippets direkt erkennen, was Sie auf Ihrer jeweiligen Seite erwartet. Auch die Meta-Daten sollten somit interessant dargestellt sein und einen erheblichen Mehrwert bieten.

Tipp

Das Snippet sollte auf einen Interessanten Inhalt und auf die Beantwortung der User-Frage hinweisen, sie jedoch noch nicht beantworten. Andernfalls besteht die Gefahr, dass der Nutzer die Antwort bereits in der Suchmaschine liest und nicht auf die Website klickt. Auch bei der Gestaltung der Meta-Daten sollten die wichtigsten Keywords eingebunden werden.

Gute Lesbarkeit der URL Struktur

Einer der wichtigsten Faktoren der technischen SEO stellt in diesem Jahr die URL Struktur dar. Google muss problemlos in der Lage sein, diese lesen zu können. Auch für den User ist es hilfreich, wenn der Inhalt einer Website bereits aus deren URL hervorgeht.

Tipp

Sie können die URL in der Regel individuell anpassen.

Schließen Sie sich der Influencer-Bewegung an

In den letzten Jahren waren es vor allem die sogenannten Influencer, die Content auf eine einzigartige Weise wie ein Lauffeuer verbreiten konnten. Auch Ihnen kann dies helfen. Verbreiten Sie Ihre Inhalte auf allen für Sie sinnvollen Kanälen. Dies können beispielsweise Social Media Plattformen oder YouTube sein. Sofern Sie interessante Influencer kennen, umso besser. Vielleicht haben Sie die Möglichkeit, Ihre Inhalte hierüber bekannt zu machen.

Tipp

Durch die Verbreitung verbessern Sie automatisch das Linkbuilding, welches für die perfekte Suchmaschinenoptimierung ebenfalls wichtig ist.

Optimierte Seitenladezeiten

Welcher User möchte schon gern warten, bis sich eine Seite nach zig Sekunden langsam vollständig aufgebaut hat? Unsere Zeit ist schnelllebig, sodass im Rahmen der technischen SEO ein großer Wert auf die Ladezeitoptimierung gelegt werden sollte.

Tipp

Mit dem Tool Pagespeed Insight können Sie den Ist-Zustand der Ladezeit herausfinden.

Responsive Design

Der Großteil aller Internetnutzer möchte inzwischen immer und überall auf dem Laufenden bleiben und geht folglich nicht mehr über den Desktop-PC ins Internet, sondern mittels mobiler Endgeräte. Wer auf das Responsive Webdesign, welche auf Mobilgeräte abgestimmt ist, verzichtet, vergibt hierdurch große Chancen, bestmöglich zu ranken.

Checken Sie die Websites der Konkurrenz

Sie träumen davon, Ihre Website in die Google Top Ten zu katapultieren? Dann lohnt sich ein Blick auf die Seiten der Konkurrenz. Häufig ergeben sich hieraus sehr gute Ansätze, die für die eigene Website umgesetzt werden können. Vor allem die von der Konkurrenz verwendeten Keywords sollten beim Vergleich im Vordergrund stehen.

Tipp

Ryte bietet tolle Möglichkeiten, den Wettbewerb zu vergleichen und die eigene Website zu optimieren.

Das könnte Sie auch interessieren

smartphone in der hand

Social Media Marketing Tools

Vom: 4. Dezember, 2018 | Autor: Andreas Kirchner

Social Media Marketing ist eine der effektivsten Marketing-Methoden, die es derzeit gibt. Sie bauen hiermit ...

mehr erfahren
Fotolia / Anzeigen und Zielseiten

Anzeigen und Zielseiten: Anzeigentext ansprechend verfassen

Vom: 21. März, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Mit Ihren Anzeigen sollten Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen in das beste Licht rücken. Deshalb ...

mehr erfahren
Fotolia / Fakten zum Online Marketing in China

Fakten zum Online-Marketing in China

Vom: 22. Februar, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Rund 640 Millionen User nutzen das chinesische Internet. Wenn Sie ein Unternehmen betreiben, welches Sie ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

Inhouse-SEO oder Agentur
Das Online-Marketing ist für jedes Unternehmen, das sich auf dem Markt etablieren möchte, besonders wichtig. Deshalb ...
mehr erfahren
Google-Bildersuche Ausschnitt eines Screenshots
Neben der normalen Google-Suche in der auf der ersten Seite auch unter den Schlagzeilen und rechts ...
mehr erfahren
CSS auf Computer
CSS (Cascading Style Sheets) wurde 1994 entwickelt. Den Vorschlag hierzu erbrachte Håkon Wium Lie. Da Bert ...
mehr erfahren
Deutscher Nutzer am Home-Screen von Pinterest
Seit März 2019 können Deutsche Unternehmen und Marken auf der bekannten Foto-Plattform Pinterest zwischen vier Anzeigenformaten ...
mehr erfahren

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Melden Sie sich jetzt für E-Mail-Updates aus der Online Marketing-Welt an!

Halten Sie sich mit dem Newsletter von Hanseranking zu aktuellen Online-Marketing Themen auf dem Laufenden!