Werbung in China – Welche Suchmaschinen gibt es dort?

Werbung in China
Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 11.11.2016, 17:48 Uhr

Werbung in China – Wie in allen anderen Ländern der Welt wird auch in China das Internet für die Nutzer immer wichtiger. Aus diesem Grunde erweist sich Online-Werbung in Suchmaschinen als hervorragende Möglichkeit zahlreiche Interessenten anzusprechen. Deutsche Unternehmen, die Ihre Waren oder Dienstleistungen in China verkaufen möchten, sollten sich die Gelegenheit der Marketingkampagnen im chinesischen World Wide Web nicht entgehen lassen.

Anders als in Deutschland, werden Sie jedoch nicht punkten, wenn Sie in China die Suchmaschine Google nutzen. Diese nimmt dort gerade einmal einen Marktanteil von 1,87 % ein. Verglichen dazu liegt der Marktanteil der größten chinesischen Suchmaschine Baidu bei 79,42 %.

Welche weiteren Suchmaschinen in China genutzt werden und was Sie bei der Kampagne mit Baidu beachten sollten, erklären wir Ihnen nachfolgend:

Suchmaschinen in China – Übersicht der Anbieter und Marktanteile:

SuchmaschineMarktanteil
Baidu79,42%
Haosou8,03
Shenma4,43%
Soguo Search4,20%
Google1,87%
Andere2,5%

Mit diesen Voraussetzungen punktet Ihre Kampagne in China:

Wie in Deutschland, ist es auch in China möglich, mit einem geringen Budget zwar nicht umfangreich zu werben, wohl aber auf das jeweilige Unternehmen aufmerksam zu machen. Eine Grundvoraussetzung steht jedoch über allem:

Sie müssen auf Chinesisch werben. Englisch ist nicht die Sprache, die der chinesische User verwendet, ganz zu schweigen von Deutsch.

Ebenso müssen Sie bei der Baidu Werbung verschiedene technische Aspekte beachten, um einen guten Anzeigenrang im Rahmen der Suchmaschinenwerbung zu erhalten.

Chinesische Server nutzen für mehr Erfolg

Bedenken Sie, dass nicht jede Website in China problemlos geöffnet werden kann. Wir raten Ihnen, einen chinesischen Server zu nutzen. Allerdings bekommen Sie es an diesem Punkt mit dem nächsten Hindernis zu tun:

Um einen von Chinas Servern zu beantragen, müssen normalerweise chinesische Personaldaten angegeben werden.

Da Sie hierüber nicht verfügen werden, können Sie mit SEO Experten in China zusammenarbeiten, die mittels Suchmaschinenoptimierung und zahlreicher Kampagnen den Suchmaschinenmarkt für Sie erobern.

Lohnen kann es sich, wenn Sie im Vorfeld prüfen, ob der von Ihnen derzeit genutzte Server im chinesischen Raum aufgerufen werden kann.

Server in China

 

Wie Sie Ihre Werbeanzeigen erfolgreich in Chinas Suchmaschine Baidu platzieren

Wer in China Fuß fassen möchte, kommt um die Internetsuchmaschine Baidu nicht herum. Platzieren Sie Ihre Leistung dank Verwendung der besten Keywords im Ranking weit vorn. Hierdurch erreichen Sie durch gezielte Suchanfragen viele Interaktionen für Ihre Kampagne, hat Ihr Unternehmen eine echte Chance, in China bekanntzuwerden.

Baido bietet zahlreiche Untermarken an, die für Ihren Erfolg in China ebenfalls relevant sind. Hierzu gehören:

Erhöhen Sie die Sichtbarkeit in der Suchmaschine, indem Sie darauf achten, auch bei den Untermarken präsent zu sein.

Werbung in China

Das A und O für erfolgreiche Werbung in China (Platzierungen und Werbeanzeigen)

Auch die chinesische Suchmaschine legt großen Wert auf hochwertige Anzeigen und Webseiteninhalte. Sämtliche Texte, Dokumente und Bilder sollten dem User unbedingt einen Mehrwert bieten. Heben Sie Ihr Unternehmen erfolgreich von der Konkurrenz ab und werden Sie zur anerkannten Marke in China.

Ein entscheidender Tipp für das Erstellen von Texten für Baidu:
Engagieren Sie einen Muttersprachler, der Ihre Ideen hundertprozentig korrekt übersetzt. Achten Sie auf die Verwendung relevanter Keywords. Diese sollten nicht nur im Text auftauchen, sondern auch im Titel sowie in den Überschriften.

Verzichten Sie derweilen auf einen auffällig hohen Linktausch, da Baidu dies als negativ einstuft und vermeiden Sie unbedingt doppelten Content, denn auch dieser wirkt sich auf das Ranking in der chinesischen Suchmaschine negativ aus.

Analysieren Sie die Ergebnisse

Damit Sie die Ergebnisse analysieren und Ihre Kampagnen ggf. optimieren können, stehen Ihnen auch in China zahlreiche Analyse-Tools zur Verfügung. Nutzen Sie beispielsweise Baidu zhangzhang, Baidu tongji oder Tencent Analytics, um die Besucherzahlen und Klickraten auszuwerten.

Auch diesbezüglich empfiehlt es sich, einen chinesisch-sprachigen Experten zu Rate zu ziehen, um Verständnisprobleme sowie die damit verbundenen Schwierigkeiten bei der Optimierung der Kampagnen zu vermeiden. Hierdurch erhöhen Sie den Erfolg Ihrer Werbung in China.

Baidu zhangzhang - Analyse Tool

Wie wichtig ist Social Media in China?

Ebenso wie im Rest der Welt, spielen auch in China soziale Netzwerke eine immer größere Rolle. Facebook und Twitter suchen Sie dort jedoch vergebens, sodass Sie sich an den vorhandenen Diensten orientieren müssen, wenn Sie erfolgreich in China werben möchten.

Taobao ist beispielsweise eine Plattform, die Amazon bzw. Ebay ähnelt, während Youku mit YouTube gleichzusetzen ist. WeChat ähnelt WhatsApp und Facebook und Sina Weibo kann mit Twitter verglichen werden.

Auch aus der Ferne stellt es mit ein wenig Sprachkenntnis kein Problem dar, den Account zu erstellen und die ersten Interaktionen – beispielsweise durch das Hochladen von Text- oder Videonachrichten sowie Bildern – zu starten. Vermeiden Sie es jedoch, sich Likes oder Follower zu erkaufen, da Sie dies möglicherweise teuer zu stehen kommt.

Werbung bei Weibo – So sieht die Social Media Plattform Weibo aus
Werbung bei Weibo - Werbung in China

Fazit:

Das Werben in der chinesischen Suchmaschine gestaltet sich recht einfach. Allerdings ist es hilfreich, einen Muttersprachler zu beauftragen, der hochwertige Anzeigen und Texte erstellt. Keywords sollten eingebaut und die Texte bestmöglich nach den Richtlinien von Baidu optimiert werden. Zahlreiche Tools helfen Ihnen dabei, die Besucherzahlen und Klicks auszuwerten und den Auftritt in der Suchmaschine zu verbessern sowie die Umsätze Ihres Unternehmens zu steigern. Starten Sie direkt durch mit Werbung in China, Hanseranking unterstützt Sie gerne beim Aufsetzen Ihrer Kampagnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Fotolia / 10 Tipps für Landingpages

10 Tipps für Landingpages

Vom: 15. Juni, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Die Landingpage wird speziell für den Zweck eingerichtet, dass ein User beim Klick auf Ihre ...

mehr erfahren
Was ist eine Blogroll?

Was ist eine Blogroll?

Vom: 25. August, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Bei einer Blogroll handelt es sich um eine Liste, die alle Blogs beinhaltet, zu denen ...

mehr erfahren
Youtube Channel

Welche YouTube Channel gibt es?

Vom: 20. Januar, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Durchstarten mit einem YouTube Channel. YouTube ist heutzutage eine der besten Plattformen, um auf sich ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

Besser in der Voice Search gefunden werden
Viele Webseitenbetreiber haben aktuell das Problem, in der Voice Search nicht gefunden zu werden. John Müller ...
mehr erfahren
Newsletter
Das perfekte Newsletter Bild Moderne Newsletter, die die Abonnenten gern anschauen, bestehen längst nicht mehr nur aus ...
mehr erfahren
Was ist eine Sitemap?
Als Sitemap wird die Übersicht einer Website bezeichnet. Ohne lange zu suchen finden Sie hier die ...
mehr erfahren
Fotolia / Kampagnenleistungen auswerten und beurteilen
Bei der Schaltung einer Kampagne spielen die gewählten Keywords eine entscheidende Rolle, denn sie tragen maßgeblich ...
mehr erfahren

Copyright © 2019 Hanseranking GmbH

Hanseranking GmbH hat 4,79 von 5 Sternen | 387 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.