Werbung auf LinkedIn

Werbung auf LinkedIn
Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 17.06.2017, 19:49 Uhr

LinkedIn ist eines der besten Netzwerke, um Geschäftskontakte zu pflegen, bzw. neue zu knüpfen. LinkedIn ist in 24 Sprachen verfügbar und hat über 660 Millionen registrierte User in 193 verschiedenen Ländern und Regionen. Wie die meisten sozialen Netzwerke bietet auch diese Plattform verschiedene Möglichkeiten der Werbung bzw. des Marketings. Welche Mitgliedschaften es gibt, wie Sie auf LinkedIn für Ihr Unternehmen werben können, welche LinkedIn Ads für welche Ziele die Richtigen sind und mit welchen Kosten Sie rechnen müssen, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Wer kann auch LinkedIn werben?

Grundsätzlich kann bei LinkedIn jeder registrierte Nutzer werben, um auf sich oder sein Unternehmen aufmerksam zu machen. Diesbezüglich stehen verschiedene Werbeformen zur Verfügung, deren Kosten unterschiedlich hoch ausfallen. Das Besondere: Bei LinkedIn können Sie kostenlos werben. Vor allem für kleine Unternehmen, die sich noch in der Gründungsphase befinden, lohnt sich dies. Schließlich können sich die meisten Unternehmen in der Anfangsphase keine großen Werbebudgets leisten. Ein einfaches Unternehmensprofil bzw. eine Gruppe können Sie bei LinkedIn kostenlos erstellen. Für die Inanspruchnahme von einigen Leistungen wie beispielsweise den Dynamic Social Ads benötigen Sie eine kostenpflichtige Mitgliedschaft.

Was bieten die unterschiedlichen Mitgliedschaften bei LinkedIn?

Für Jobsuchende, Vertriebs-, Personalbeschaffungs- und sonstige Fachkräfte, die LinkedIn professionell nutzen möchten, bieten die Plattform verschiedene Mitgliedschaften an, die Sie mit einem Upgrade auf Ihr Standardkonto buchen können. 

Je nachdem welches Ziel Sie auf LinkedIn anstreben, empfehlen sich verschiedene Mitgliedschaften. Die Leistungspakete der LinkedIn-Mitgliedschaftstarife richten sich mit Standard (kostenlos) und Career und Bewerber. Die Sales Navigation-Tarife sind ideal für den Vertrieb. Der LinkedIn-Premium-Business-Tarif richtet sich an Unternehmen, die bekannter werden möchten, ihr Netzwerk erweitern und an Online-Schulungen teilnehmen möchten. Der Tarif Recruiter Lite ist optimal für Headhunter, HR und Personalbeschaffung für Unternehmen.

Profil eines LinkedIn-Mitglieds

LinkedIn-Mitgliedschaften für Bewerber

Was bietet das LinkedIn Standardkonto?

Ein LinkedIn-Standardkonto eignet sich für alle, die hier nur ein professionelles Online-Profil erstellen und pflegen möchten. Das kostenlose Standardkonto bietet folgende Leistungen:

  • Aufbauen einer professionellen Identität im Internet
  • Aufbau und Pflege eines großen, zuverlässigen beruflichen Netzwerks
  • Suche nach und Kontaktaufnahme mit ehemaligen Kollegen und Studien-/Klassenkameraden
  • Anfordern und Verfassen von Empfehlungen
  • Suche nach Profilen anderer LinkedIn-Mitglieder
  • Unbegrenzte Anzahl von InMail-Nachrichten empfangen und beantworten
  • Speichern von bis zu drei Suchen und wöchentliche Benachrichtigungen zu diesen Suchen

Was bietet der LinkedIn-Premium-Career-Tarif?

Bei der Jobsuche und Bewerbung bietet Ihnen eine Premium Career-Mitgliedschaft Zugang zu erweiterten Funktionen und Vorteilen. Mitglieder von LinkedIn, die ein Premium-Konto haben, haben Zugriff auf „Competitive Intelligence“, d. h. Informationen über andere Bewerber, und erhalten Informationen zu den Unternehmen, deren Einstellungstrends und aktuellen Mitarbeitern. Zudem können LinkedIn-Mitglieder hier einen Eindruck über branchenübliche Gehälter gewinnen. Diese kostenpflichtige Mitgliedschaft richtet sich an Bewerber und nicht an Unternehmen.

LinkedIn-Mitgliedschaften für Unternehmen

Was bietet der LinkedIn-Premium-Business-Tarif?

Laut LinkedIn erhalten Premium Business-Mitglieder durchschnittlich sechsmal mehr Profilansichten. Zudem sind in diesem Tarif für Unternehmen 15 InMail-Nachrichten enthalten, mit denen Sie jedes beliebige Mitglied auf LinkedIn kontaktieren können, auch wenn Sie noch nicht miteinander verbunden sind. Sie erhalten des Weiteren eine Liste Ihrer Profilbesucher der letzten 90 Tage, eine Business-Insight-Analyse mit der Sie Einblicke in Wachstums- und Einstellungstrends von Unternehmen erhalten sowie eine uneingeschränkte Personensuche. Auch Online-Videokurse zur Weiterbildung sind in diesem Tarif enthalten. 

LinkedIn-Mitgliedschaften für den Vertrieb

Was bietet LinkedIn Sales Navigator Professional?

Diese Mitgliedschaft richtet sich an Vertriebsexperten, die über das LinkedIn Netzwerk ihr Netzwerk ausbauen und mehr Leads gewinnen möchten. Diese Mitgliedschaft bietet einen kostenlosen Testmonat, nachdem sich das Abonnement automatisch verlängert. Die Kosten belaufen sich bei Abschluss eines Jahresvertrags auf 49,58 Euro pro Monat bei jährlicher Abrechnung von 594,96 Euro (Stand: März 2020, exklusive USt.). Bei einem Monatsvertrag, der monatlich kündbar ist, liegt der Preis für eine Mitgliedschaft bei 61,97 Euro pro Monat (Stand: März 2020, exklusive USt.). Wichtigste Funktionen des LinkedIn-Sales-Navigator-Professional-Tarifs sind:

  • 20 InMail-Nachrichten pro Monat (Mails an Mitglieder, mit denen Sie noch nicht in Kontakt stehen)
  • 1.500 gespeicherte Leads
  • Liste Ihrer Profilbesucher
  • Zugriff auf das erweiterte LinkedIn Netzwerk
  • Erweiterte Lead- und Unternehmenssuche
  • Lead- und Account-Empfehlungen
  • Regionale Präferenzen
    Benachrichtigung bei Jobwechsel
  • News über potenzielle Kunden und Unternehmen
  • Integration von E-Mail-Diensten (Gmail, Outlook Web)
  • Notizen und Tags
  • Sales Navigator Learning Center
  • LinkedIn Learning und Premium Career inklusive
  • Sales Navigator-App für Mobilgeräte

Was beinhaltet LinkedIn Sales Navigator Team?

Das Upgrade auf LinkedIn Sales Navigator Team richtet sich an Vertriebsteams, die das Potenzial ihrer gemeinsamen Netzwerke nutzen wollen, um Kundenbeziehungen aufzubauen. Die Kosten belaufen sich bei Abschluss eines Jahresvertrags auf 82,08 Euro pro Monat bei jährlicher Abrechnung von 984,96 (Stand: März 2020, exklusive USt.). Bei einem Monatsvertrag, der monatlich kündbar ist, liegt der Preis für eine Mitgliedschaft bei 104,99 Euro pro Monat (Stand: März 2020, exklusive USt.).

Zu den Funktionen des LinkedIn-Sales-Navigator-Professional-Tarifs kommen hier noch hinzu:

  • 10 weitere InMail-Nachrichten pro Monat (insgesamt 30)
  • 3.500 weitere gespeicherte Leads (insgesamt 5.000)
  • Möglichkeit, sich mit TeamLink über das Netzwerk des Teams vorstellen zu lassen
  • CRM-Integration
  • Zugriff auf 25 Profile außerhalb des Netzwerks
  • Grundlegende Funktionen für die Lizenzverwaltung
  • Nutzungsberichte

Beim Kauf von mehr als 10 LinkedIn-Sales-Navigation-Team-Lizenzen kommen noch hinzu:

  • Mengen- und Mehrjahresrabatte
  • Fakturierung
  • Eigener Relationship Manager

Was bietet LinkedIn Sales Navigator Enterprise?

Die Enterprise-Version des Sales Navigators richtet sich an größere Vertriebsabteilungen und bietet alles was auch die Team-Version bietet plus:

  • 20 weitere InMail-Nachrichten pro Monat (insgesamt 50)
  • 5.000 weitere gespeicherte Leads (insgesamt 10.000)
  • Möglichkeit, sich mit TeamLink Extend über das Netzwerk des Unternehmens vorstellen zu lassen
  • SSO-Integration (Single Sign-On)
  • Erweiterte Lizenzverwaltung

Die Kosten des LinkedIn-Sales-Navigation-Enterprise Tarifs werden individuell auf Anfrage verhandelt.

LinkedIn-Mitgliedschaften für HR und Recruiter

Was bietet LinkedIn Recruiter Lite?

Mit Recruiter Liter hat LinkedIn ein Tool für die Suche nach Fachkräften geschaffen, das Human Resources die Arbeit erleichtert. Mit Recruiter Lite kann man Kandidaten finden, kontaktieren und einstellen. Enthalten sind 30 InMail-Nachrichten, Vorlagen von LinkedIn nutzen, eine Liste der Profilbesucher der letzten 90 Tage erhalten,  eine erweiterte und uneingeschränkte Personensuche durchführen. Zudem erhalten Sie Vorschläge für passende Kandidaten und verfügen über ein Kandidaten-Verwaltungs-Tool. Dieser Tarif kostet 88,50 Euro exklusive USt. jährlich, bei Abschluss eines Jahresvertrags.

LinkedIn-Feed-Beispiel

Was kostet LinkedIn Werbung?

Der Preis für LinkedIn Werbung wird, wie bei bei Google Ads und Co.,  über ein Auktionssystem bestimmt. Mit einem Gebot in der Auktion legen Sie den maximalen Preis fest, den Sie für eine Interaktion gewillt sind, zu zahlen. Sie konkurrieren mit Ihren Anzeigen mit anderen Werbetreibenden Ihrer Branche, die eine ähnliche Zielgruppe erreichen möchten und so kann der Preis für eine Anzeige bei wenigen Cent bis hin zu etlichen Euros liegen. Es gibt drei Möglichkeiten, um Ihre Kosten festzulegen und zu steuern: Höchstgebote, Tagesbudget und Gesamtbudget. Und es gibt drei Preisoptionen, die Sie je nach Marketingziel auswählen können: CPC, CPM oder CPS.

Wann eignet sich das Höchstgebot (Gebotsbetrag)?

Legen Sie einen Höchstbetrag fest, den Sie für Klicks, Impressions oder zugestellte InMails zu zahlen bereit sind. 

Wann ist ein Tagesbudget die beste Wahl?

Wenn Sie eine Kampagne einrichten möchten, die immer aktiv ist, legen Sie ein Tagesbudget fest.

Wann macht bei LinkedIn ein Gesamtbudget Sinn?

Wenn Sie Ihre Kampagne so schnell wie möglich zu einem bestimmten Budget bereitstellen möchten, legen Sie ein Gesamtbudget fest.

Wann sind Costs per Click (CPC) die richtige Wahl?

Bei den Kosten pro Klick zahlen Sie nur den ersteigerten Preis bis zu Höhe des festgelegten Budgets, wenn jemand auf Ihre Anzeige klickt. CPC ist die richtige Wahl, wenn Sie mehr Besucher für Ihre Webseite gewinnen oder Leads generieren möchten.

Wann sollten Sie besser Kosten pro 1.000 Impressions (CPM) wählen?

Bei den Kosten pro 1.000 Impressions zahlen Sie, wenn Personen aus Ihrer Zielgruppe Ihre Anzeige sehen. CPM bietet sich für Kampagnen an, die auf gesteigerte Awareness abzielen.

Wann ist Preis pro Sendung (CPS) angeraten?

Bei dem Preis pro Sendung zahlen Sie für die erfolgreiche Zustellung von Message Ads. CPS ist ideal, um erstklassige Leads zu finden, oder mehr Registrierungen für Veranstaltungen zu erzielen.

LinkedIn-Logo

Welche Anzeigenformate gibt es bei LinkedIn?

LinkedIn hat derzeit (Stand: März 2020) vier Anzeigenarten im Angebot: 

  • LinkedIn Sponsored Content (Image, Video und Carousel)
  • LinkedIn Message Ads
  • LinkedIn Text Ads
  • LinkedIn Dynamic Ads

Was sind LinkedIn Sponsored Content Anzeigen?

Die Sponsored Content Werbung auf LinkedIn ist der Weg, um Ihre Werbebotschaft auf allen Geräten aller LinkedIn-User auszuspielen, die zu Ihrer Zielgruppe gehören – auch bei denen, die keine Follower Ihres Unternehmens sind. Auf Desktop, Tablet und Smartphone werden die Sponsored Content Ads in optimaler Darstellung angezeigt, was die LinkedIn Sponsored Content Ads zum Allrounder macht.

Mit den drei verschiedenen Arten der LinkedIn Sponsored Werbung erreichen Sie Ihre Wunschzielgruppe, wie beispielsweise Fach- und Führungskräfte. Die nativen Anzeigen  erscheinen dabei im Newsfeed der LinkedIn-Mitglieder, die Ihren Parametern entsprechen. Sie können so Mitarbeiter finden, hochwertige Leads generieren, die Brand-Awareness und die Conversion-Rate steigern.

LinkedIn Video Ads

Mit Video Ads, die sich für mehr Awareness, mehr Traffic oder mehr Leads eignen, erreichen Sie Business-Entscheider im LinkedIn Feed auf Desktop oder Mobilgeräten. Wie gut Ihr Video Ad ankam, können sie anhand von detaillierte Kennzahlen wie Videoaufrufen, vollständig angesehene Videos und Leads auf LinkedIn sehen. Berufsbezogene demografische Daten geben zudem Einblick in Ihre Zielgruppe und Leads und Conversions lassen sich mit dem LinkedIn-Insight-Tag verfolgen.

Die Videos sollten für Brand Awareness maximal 30 Sekunden lang sein. Eine Studie von LinkedIn* zeigt für Videos dieser Länge 200 Prozent höhere Completion Rates. (*Quelle: Interne LinkedIn Studie, 2018). Für komplexere Inhalte wie eine Markengeschichte, können laut dieser Studie auch längere Video Ads erfolgreich sein.

LinkedIn Simple Image Ads

Single Image Ads sind eine Form von Sponsored Content, der wie bei Video und Carousel Ads im LinkedIn Feed auf allen Geräten angezeigt wird. Zu dem Bild kann man eine kurze Beschreibung mit maximal 255 Zeichen und aktivierte Links einbinden. Es ist die günstigste Variante der drei möglichen Sponsored-Content-Varianten.

LinkedIn Carousel Ads

Ähnlich, wie bei den Video As, erzählen Sie mit Carousel Ads interaktive Geschichten über Ihr Unternehmen, Ihre Marke oder Ihr Produkt. Eine Kette von Anzeigenelementen, durch die Nutzer hindurchblättern kann, ermöglicht Ihnen, verschiedene Angebote und detaillierte Informationen zu präsentieren. Wie auch bei den Video Ads eignen sich Carousel Ads für Awareness ebenso wie für mehr Traffic und hochwertige Leads durch die LinkedIn Lead Gen Forms. Nach Auswertung durch verschiedene Tools (Lead Gen Forms, InsightTag, Conversion Tracking) und Statistiken über den Erfolg einzelner Elemente der Werbung, können Sie jederzeit Anzahl, Reihenfolge und individuelle Beschreibungen der verschiedenen Elemente verändern. 

Was sind LinkedIn Message Ads?

Die Sponsored-InMail-Message-Ads oder einfach Message Ads sind gezielte E-Mails an die Postfächer der LinkedIn-Mitglieder, die sie als Ihre Zielgruppe definiert haben. Bezahlt wird hier nach dem CPS-Prinzip, also wenn die Nachricht zugestellt wurde. Diese wird auch nur dann versendet, wenn das Mitglied gerade online ist. Mit der InMail haben Sie ein Tool, um die Mitglieder namentlich anzusprechen und Ihnen Ihren Call-to-Action (CTA) mitzuteilen. Die Empfänger können mögliche Bewerber, aber auch mögliche Neukunden oder Geschäftskontakte sein. Eine Zeichenbeschränkung gibt es hierbei nicht. Es besteht zudem die Möglichkeit, ein LinkedIn-Lead-Gen-Form beizufügen, um so Leads zu generieren. Um den Erfolg der Kampagne zu messen, erhalten Sie von LinkedIn demografische Reports, anhand deren Sie genau sehen, wer auf Ihre InMail reagierte und wo Sie nachbessern könnten. Mit dem LinkedIn Conversion Tracking können Sie ganz einfach nachverfolgen, wer Ihren Message Ad geöffnet und angeklickt hat.

Was sind LinkedIn Text Ads?

Bei den LinkedIn Text Ads handelt es sich um einfache Textanzeigen, bei denen Sie 100 Zeichen Platz haben, um Ihre Werbebotschaft zu verbreiten. Es besteht zudem die Möglichkeit, ein kleines Bild hinzuzufügen, was die Aufmerksamkeit stärker erregt als reiner Text. Es gibt mehr als ein Dutzend Versionen der Text Ads bei LinkedIn zur Auswahl. Es ist die einfachste Werbeform auf dieser Plattform und trotzdem zielsicher, da Sie genau eingrenzen können, welche Zielgruppe die Werbung erreichen soll. Die Textanzeigen erscheinen allerdings nur auf dem Desktop und nicht auf Mobilgeräten. Mit den Text Ads von LinkedIn können Sie den Traffic steigern und hochwertige Leads generieren. Besonders bei Stellenanzeigen hat sich diese Art der LinkedIn Werbung bewährt.

Was sind LinkedIn Dynamic (Social) Ads?

Dynamic Ads personalisieren Anzeigen anhand von LinkedIn Profildaten, beispielsweise mit Foto, Unternehmen oder Jobbezeichnung. Die dynamischen Ads, die auch Social Ads oder Social Media Anzeigen genannt werden, passen sich dem Desktop, auf dem sie gesehen werden, automatisch ihrer Skalierung an. Sie können Dynamic Ads bei LinkedIn genau auf Ihre Kampagnenziele ausrichten und so mehr Brand Awareness, Traffic oder Conversions generieren. Die Ergebnisse können Sie im LinkedIn-Kampagnen-Manager messen und optimieren. Sie sollten LinkedIn Dynamic Ads wählen, wenn Sie Ihr Unternehmen bekannter machen möchten und Follower für Ihre Seite gewinnen möchten.

Für die Anzeigengestaltung bietet LinkedIn Vorlagen, die mit wenigen Klicks anpassbar sind. Da jede Anzeige automatisch mit den LinkedIn-Profildaten der Mitglieder gefüllt wird, können Sie Ihre Kampagnen schnell ausweiten. Sie können den ROI selbst bestimmen. Mit dem Insight-Tag auf Ihrer Website erhalten Sie Informationen zu Ihren Conversions mit LinkedIn Conversion Tracking. Bei den LinkedIn-Dynamic-Social-Ads haben Sie verschiedene Formate zur Wahl:

  • Für Brandawareness und mehr Follower: LinkedIn Follower Ads
  • Für Conversions und die Versorgung mit Infos zu Produkten, Events & Co: Spotlight Ads
  • Für Leads: Content Ads
  • Für Bewerber: Stellenanzeigen

Hinweis: Dieser Artikel wurde zwar sorgfältig recherchiert, erhebt aber keinen Anspruch auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität. Für aktuelle Preise und Informationen kontaktieren Sie bitte LinkedIn.

Bilder: © LinkedIn Corporation 2020

Quellen auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/premium/products/?family=sales&upsellOrderOrigin=help_answer_71, https://business.linkedin.com/de-de/marketing-solutions, https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/1412/kostenlose-linkedin-konten-und-kostenpflichtige-premium-mitgliedschaften?lang=dehttps://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/37307/stellenanzeigen-auf-linkedin-aufgeben-ubersicht?lang=de, https://business.linkedin.com/de-de/marketing-solutions/dynamic-ads, https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/33016, https://business.linkedin.com/de-de/marketing-solutions, https://business.linkedin.com/de-de/marketing-solutions/native-advertising, https://business.linkedin.com/de-de/marketing-solutions/message-ads, https://business.linkedin.com/de-de/marketing-solutions/ppc-advertising, https://business.linkedin.com/de-de/marketing-solutions/success/best-practices/dynamic-ad-tips, https://business.linkedin.com/de-de/marketing-solutions/ads/pricing, https://business.linkedin.com/de-de/marketing-solutions/success/best-practices/video-ad-tips, https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/111093

Das könnte Sie auch interessieren

Update der Google Search Console

Update der Google Search Console

Vom: 27. Februar, 2018 | Autor: Andreas Kirchner

Durch die Beta-Version der Google Search Console steht die Analyse nunmehr allen Usern zur Verfügung. ...

mehr erfahren
Google Anruferweiterungen

Google Anruferweiterungen einrichten

Vom: 20. Oktober, 2016 | Autor: Andreas Kirchner

Was sind Google Anruferweiterungen und wie richte ich diese ein? Die Google Anruferweiterungen ermöglichen, dass die ...

mehr erfahren
Social Media Marketing - Icons

Vorteile und Nachteile von Social Media Marketing

Vom: 6. Dezember, 2019 | Autor: Andreas Kirchner

Social Media Marketing ist inzwischen zu einem weit verbreiteten Phänomen geworden, und zwar nicht nur ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

Automatische Umstellung Eigene Telefonnummer auf Weiterleitungsrufnummer
Am 09. März 2016 wird Google automatisch in allen AdWords-Konten alle Telefonnummer, die als "Eigene Telefonnummer", ...
mehr erfahren
Preissuchmaschinen
Preissuchmaschinen – Steigern Sie Ihren Umsatz. Für Kunden, die im WWW nach Waren aller Art suchen, ...
mehr erfahren
Fotolia / 10 Tipps für Anzeigenerweiterungen in Google AdWords
Herkömmliche AdWords-Anzeigen waren gestern. Wenn Sie sich mit Ihrer Anzeige vom Angebot der Konkurrenz abheben möchten, ...
mehr erfahren
https für jede website sinnvoll
  HTTPS bedeutet „HyperText Tranfer Protocol Secure“. Es handelt sich dabei um ein Protokoll, mit dessen Hilfe ...
mehr erfahren

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.