Was ist Mailchimp? Alle wichtigen Informationen

Was ist MailChimp? Alle wichtigen Informationen

© momius / Fotolia

Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 26.06.2019, 17:40 Uhr

Mailchimp ist eine Marketing-Plattform für kleine, mittlere und größere Unternehmen, die über Newsletter an Abonnenten kommen und so potenzielle Neukunden und bestehende Kunden erreichen möchten. 2001 von Ben Chestnut und Dan Kurzius gegründet und immer noch von den Gründern geleitet, ist das US-amerikanische Unternehmen mit Hauptsitz in Atlanta, eine der beliebtesten E-Mail-Marketing-Plattformen auf dem Markt. Das liegt an der Vielfalt von Features und Leistungen, die es in abgeschwächter Form sogar kostenlos gibt, der einfachen und intuitiven Handhabung und dem übersichtlichen Design der Plattform, die sich daher auch bestens für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet.

Spätestens seit das reine Newsletter-Angebot von Mailchimp durch Social Media, Google Ads, Landing Pages und vieles mehr erweitert wurde, ist Mailchimp für eine ausgewogene Online-Marketing-Kampagne ein wichtiges Tool, das berücksichtigt werden sollte, um neue Abonnenten und bestehende Kunden zu erreichen. Was Ihnen und Ihrer Marketing-Kampagne Mailchimp bringen kann und welche Fehler Sie bei der Nutzung, Planung und Durchführung vermeiden sollten, verraten wir Ihnen in diesem Beitrag.

Freddie der Schimpanse ist das Logo von Mailchimp

Welche Leistungen erbringt Mailchimp?

Wenn Sie sich für das E-Mail-Marketing von Mailchimp entscheiden, können Sie zwischen derzeit (Stand Juni 2019) vier Varianten wählen:

  1. Free (kostenlos)
  2. Essentials (8,87 Euro pro Monat)
  3. Standard (13,31 Euro pro Monat)
  4. Premium (265,59 Euro pro Monat)

Sie haben dabei eine Vielzahl an Möglichkeiten für Mailchimp-Kampagnen:

  • E-Mail
  • Landing-Pages
  • Digitale Ads
  • Social Media
  • Postkarten
  • Automatisierungen
  • Sign-up-Formulare

Diese Leistungen sind in den vier Varianten bzw. Abonnements von Mailchimp enthalten:

Free

Alle Basis-Leistungen für Gründer und Start-Ups in der Gründungsphase für bis zu 2.000 Abonnenten.

  • 7 Marketing-Kanäle
  • 1-Klick-Automatisierung
  • Basis-Templates (Vorlagen)
  • Marketing-CRM

Essentials

Die nötigsten Funktionen für E-Mail-Marketing mit Support.

  • 7 Marketing-Kanäle
  • 1-Klick-Automatisierung
  • Alle E-Mail-Templates (Vorlagen)
  • Marketing-CRM
  • A/B-Tests
  • Custom Branding (Firmen-CI-Einstellungen)
  • 24-Stunden-E-Mail-Support

Standard

Mehr Leistungen und Analyse-Tools für wachsende Unternehmen, die mehr Kunden hinzugewinnen möchten.

  • 7 Marketing-Kanäle
  • 1-Klick-Automatisierung und andere automatisierte Abläufe
  • Alle E-Mail-Templates plus customized Templates (Vorlagen)
  • Marketing-CRM
  • A/B-Tests
  • Custom Branding (Firmen-CI-Einstellungen)
  • 24-Stunden-E-Mail- und Chat-Support
  • Retargeting Werbung auf Google, Facebook, Instagram
  • Erweiterte Auswertungen und Analysetools

Premium

Erweiterte Features und Funktionen für Profis, die ihren Mailchimp customized brauchen und auf Telefonsupport und mehr Marketing- und Analyse-Tools Wert legen.

  • 7 Marketing-Kanäle
  • 1-Klick-Automatisierung und automatisierte Abläufe
  • Alle E-Mail-Templates plus customized Templates (Vorlagen)
  • Marketing-CRM
  • A/B-Tests und weitere verschiedene Testmethoden
  • Custom Branding (Firmen-CI-Einstellungen)
  • Retargeting Werbung auf Google, Facebook, Instagram
  • Erweiterte Auswertungen und Analysetools
  • Erweiterte Segmentierungen
  • Uneingeschränkte Kampagnenzahl und nach Art sortierte Zugänge
  • 24-Stunden-E-Mail-, Chat- und Telefonsupport

Was ist CRM und was sind Segmentierungen bei Mailchimp?

Das CRM oder Customer Relationship Management ist dafür gedacht mit den Kunden in Verbindung zu stehen und bleiben. Ein CRM-System wie das von Mailchimp ermöglicht es Prozesse zu optimieren und damit auch die Conversions (Abonnenten) und Erfolge zu steigern. Mit den gesammelten Kundeninfos und den vorgefertigten oder customized Segmenten können Sie Zielgruppen besser verstehen und damit auch besser erreichen. Kampagnen für einzelne Segmente demografisch gleicher Abonnenten sind so kein Schuss ins Blaue sondern gezielt geplante Aktionen.

Was kann das Mailchimp Dashboard?

Jede Sektion des Dashboards ist anklickbar, so dass man mit den Daten der Visitor-Analysen direkt die entsprechende Kampagne starten kann. Das Audience Dashboard verwaltet alle Abonnenten und analysiert jeden Klick, den sie tätigen, um in Auswertungen eine genaue Sicht auf die möglichen Interessen zu geben. Viele Vorlagen lassen sich mit einem oder zumindest wenigen Klicks in Kampagnen wandeln.

Was sind A/B- und Multi-Test bei Mailchimp?

Der A/B-Test ist bei Mailchimp die  „A/B Split Campaign“. Sie lässt sie zwei Versionen des Newsletters bzw. der Mail auf ihren Erfolg prüfen und schickt die erfolgreichere Version selbständig automatisiert weiter. Bei der Multi-Test-Variante von Mailchimp kann man mehrere Variablen gegeneinander testen. Zu den Variablen gehören die Betreffzeile, Absender, Inhalt und Sendezeitpunkt, die man auch in Kombination testen kann.

Mail-Kampagnen

Welche Kampagnen sind bei Mailchimp möglich?

Wie erwähnt sind E-Mail, Landing-Pages, Digitale Ads, Social Media, Postkarten, Automatisierungen und Anmeldeformulare möglich. Die Anmeldeformulare lassen sich auch in Shops und Websites einbinden und je nach Paket auch als White-Brand der eigenen Marke anpassen. Was die einzelnen Mailchimp-Kampagnen bedeuten und wie man Sie anlegt verraten wir Ihnen an dieser Stelle:

E-Mail-Kampagnen bei Mailchimp

Mit den Mailchimp-E-Mail-Kampagnen bekommen Sie die Möglichkeit Ihre Zielgruppen zu erreichen, die Bekanntheit Ihrer Marke zu steigern und diese zu etablieren.

Wie legt man eine E-Maill-Kampagne bei Mailchimp an?

  1. Drag and drop: Mit dem einfachen Drag-and-drop-Verfahren können Sie einfach Content und Layouts mischen und so Ihre Marke erlebbar machen.
  2. Content-Management: Speichern Sie alle Bilder, Videos und Dokumente in Mailchimps Content-Studio, um so jederzeit Zugriff auf alle relevanten Inhalte zu haben.
  3. Fotos editieren: Innerhalb des integrierten Foto-Editors von Mailchimp können Sie ihre Bilder und Grafiken in der Größe anpassen und bearbeiten, ohne ein externes Bildbearbeitungsprogramm zu benötigen.
  4. Teamwork: Sie können in Mailchimp mit ihren Kollegen und allen an den Kampagnen Beteiligten kommunizieren, kommentieren, antworten und Test-E-Mails verschicken

Landing-Pages mit Mailchimp

Mailchimp erlaubt es in wenigen Minuten mit Vorlagen stylishe Landingpages zu erstellen, die Ihre potenziellen Kunden zu Conversions in Form von Call-to-Action auffordern. Eintragen in den Newsletter, Kauf, oder was auch immer die gewünschte Conversion ist.

Was macht eine Landing Page bei Mailchimp interessant?

Damit Ihre Landing-Page, die sie mit Mailchimp online stellen ein Erfolg wird, gibt es einige Tipps und Tricks für diese Templates:

  • Bieten Sie einen kostenlosen Download an, wenn man sich in Ihren Newsletter neu einträgt
  • Bieten Sie besondere Angebote und Rabatte an und bewerben Sie diese bildgewaltig
  • Starten Sie ein Gewinnspiel, bei dem Newsletter-Abonnenten etwas gewinnen können
  • Kündigen Sie exklusive Shoppingerlebnisse wie einen Vorverkauf oder Sondereditionen bzw. Give-aways nur für Abonnenten und Kunden

Digitale Ads und Remarketing mit Mailchimp

Mailchimp bietet einige Tagetingmöglichkeiten, um die richtige Zielgruppe zur richtigen Zeit anzusprechen oder wieder zurück zu locken. Das Design der Werbeanzeige kann in Mailchimp erfolgen und so das Branding über alle Kanäle in einem Dashboard gesteuert werden. Dabei werden mit Hilfe von Socialmedia-Kanälen wie Facebook und Instagram über die dortigen Kontakte, Follower und Fans neue potenzielle Interessenten gefunden.

Google-Logo

Facebook, Instagram und Google Ads und Retargeting-Ads

Über Mailchimp generierte Facebook-Ads werden analysiert und in einem Report für Sie in Mailchimp zusammengestellt. Auch Facebook-Retargeting-Ads und deren Erfolge können über Mailchimp gesteuert werden. Laut Mailchimp haben Facebook-Ads, die mit Mailchimp erstellt und geleitet werden, bis zu 25 Prozent erfolgreicher sind, als solche ohne Mailchimp. Wie Facebook-Ads sind auch die Instagram-Ads über Mailchimp erstell- und steuer- und kontrollierbar, wie auch die Retageting-Ads auf instagram, die ehemalige Besucher wieder auf Ihre Instagram-Seite zurückführt.

  • Definieren Sie Ihre Zielgruppe durch Facebook-Kontakte, Fans und Follower sowie nach demographischen Gesichtspunkten
  • Gestalten Sie Anzeige mit der Hilfe von Mailchimp. Mailchimp stellt die Anzeige in tausenden verschiedenen Größen bereit um sie passend auf bis zu 2 Millionen Sites des Google-Display-Netzwerks zu veröffentlichen. Für Bestseller erstellt Mailchimp sogar selbstständig neue Ads
  • Kontrollieren Sie den Erfolg Ihrer Anzeige 24 Stunden nach Veröffentlichung zum ersten Mal

Facebook LogoInstagram Logo

Mailchimps Bounce-Management

Mailchimp wägt selbstständig ab, ob eine nicht zugestellte Mail (z. B. wegen einer zu vollen Mailbox) wieder zugestellt wird  (drei Tage max. Versuche) oder der Abonnent (z. B. bei nicht existenten E-Mail-Adressen) permanent aus der Mailliste gelöscht wird. automatisch, ob es sich lohnt, unzustellbare Mitteilungen erneut zu verschicken oder ob der Empfänger permanent gelöscht werden sollte.

Mailchimps Opt-Outs

Mailchimp bietet die Wahl zwischen dem Austragen aus einer Liste, während der Abonnent in den anderen Listen enthalten bleibt und dem Austragen aus einer Masterliste, die alle beinhaltet und so von allen Newslettern abmeldet.

Mailchimp und die DSGVO

Die gute Nachricht zuerst: Sie müssen sich keine Sorgen wegen der DSGVO und Mailchimp machen, denn Mailchimp hat darauf reagiert und es für seine europäischen Kunden wasserdicht gemacht, die Dienste zu nutzen. Wenn Sie ein US-amerikanisches Unternehmen wie Mailchimp damit beauftragen die E-Mail-Adressen Ihrer Abonnenten zu verarbeiten, dann müssen Sie einen Auftragsverarbeitungsvertrag abschließen und das in der EU geltende Datenschutzniveau einhalten. Der Vertrag muss gem. Art. 28 DSGVO geschlossen werden und verpflichtet Mailchimp die personenbezogenen Daten Ihrer Empfänger nur entsprechend Ihren Weisungen zu verarbeiten. Mailchimp bietet einen solchen Auftragsverarbeitungsvertrag an und hat ihn ab dem 15. Mai 2019 als Teil der AGB aufgenommen. Sie müssen ihn daher nicht gesondert abschließen, da Mailchimp dies für Sie erledigt hat. Was das Datenschutzniveau angeht, müssen Sie gewährleisten, dass die Daten im „Drittland“ also bei Mailchimp in den USA so sicher sind wie in den USA. Glücklicherweise gibt Mailchimp diese Gewährleistung, da das Unternehmen mit dem EU/Schweiz-US-Privacy-Shield zertifiziert ist. Auch das gefürchtete „Kopplungsverbot“ bei Gewinnspielen ist nur dann ein Problem, wenn der Wert des Gewinns den Gegenwert eines Goldbarrens hat oder übersteigen würde. Ein kostenloses E-Book oder Pop-Up-Halter sind daher kein Thema.

Den einzigen Punkt, den es neben dem obligatorischen DSGVO-Hinweis und die Datenschutzbestimmungen gibt, ist die Double-Opt-In und Protokollierung (Nachweispflicht, s. Art. 7 Abs. 1 DSGVO). Ohne eine Bestätigungs-E-Mail können Sie nicht nachweisen, dass die Person sich tatsächlich selbst in Ihren Newsletter eingetragen hat. Eine Bestätigungs-E-Mail mit Aktivierungslink sind daher ein Muss bei jedem neuen Newsletter-Abonnenten.

Mistake

Fehler vermeiden für den Erfolg

Um mit dem Tool wirklich erfolgreich sein zu können und viele Kunden anzusprechen, sollten Sie einige Dinge beachten:

Kampagnen anpassen

Viele User passen nicht die Kampagnen an, sondern versuchen sich an der Anpassung des Templates. Grundsätzlich ist dies machbar, da die Einstellungen dies vorsehen. Es kann jedoch passieren, dass Sie damit wichtige Elemente aus dem Template entfernen. Erstellen Sie nunmehr eine neue Kampagne, fehlen diese möglicherweise. Sie umgehen dieses Problem, indem Sie am Template nichts verändern und stattdessen die Option „Create Campaign“ wählen.

Gruppen und Segmente anlegen

Viele Neulinge legen statt unterschiedlicher Gruppen und Segmente auf Mailchimp lieber mehrere Listen für die unterschiedlichen Kampagnen an. Dies hat jedoch einen erheblichen Nachteil für den User. Meldet dieser sich vom Mailing einer Liste ab, taucht aber auf zahlreichen weiteren Listen auf, wird er auch weiterhin – dann jedoch ungewünscht – E-Mails erhalten. Um das Problem zu verhindern, können Sie eine sogenannte globale Liste anlegen, welche wiederum zur besseren Spezifizierung in einzelne Gruppen und Segmente unterteilt werden kann.

Verstecken Sie einige Listenfelder

Viele unerfahrenen E-Mail-Marketer machen den Fehler, am Ende der Mail verschiedene Listenfelder anzeigen zu lassen. Dies ermöglicht dem Empfänger, alle Daten einzusehen und jederzeit Änderungen vorzunehmen. Ziel ist es jedoch, zu erreichen, dass der Empfänger, sofern er Änderungen durchführen möchte, einen Link anklickt, den Sie anstelle der Listenfelder am Ende der Mail einbauen. Sie können dies vermeiden, in dem Sie „Visible“ im jeweiligen Feld anklicken.

Passen Sie generische Templates an

Es ist wichtig, dass Sie das generische Template anpassen, damit der Kunde exakt das gewünschte Formular angezeigt bekommt. Daten, die er nicht sehen soll, wie beispielsweise den Namen der Liste, werden ihm nicht angezeigt, wenn Sie entsprechende Anpassungen vornehmen. Es ist daher davon abzuraten, die von Mailchimp automatisch erstellten Formulare zu verwenden.

Achten Sie auf eine korrekte Übersetzung

Wenn Sie mit den Standardformularen arbeiten möchten, können Sie diese automatisch übersetzen lassen. Allerdings werden einige Angaben in den Formularen eher schlecht als recht ersetzt, was zur Verwirrung der Abonnenten führen kann und nichts sagt „unprofessionell“ lauter als schlecht übersetzte Seiten, die Ihrem Ruf schaden. Überprüfen Sie daher sämtliche Übersetzungen hinsichtlich ihrer Richtigkeit und Sinnhaftigkeit.

Quellen

Mailchimp.com

Onlinemarketing.de

Dr. Schwenke

Unternehmen-bekannt-machen.de

Hinweis: Alle genannten Informationen entsprechen unserem derzeitigen Sachstand (Stand Mai 2019). Wir übernehmen jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Webseite bereitgestellten Inhalte. Dieser Artikel dient nur Ihrer Information.

Fotos und Grafiken: © Mailchimp, © momius / Fotolia, © pixabay.com, © MesserWoland

Das könnte Sie auch interessieren

Fotolia / Google Penalty

Google Penalty: Was ist das und wie gehe ich dagegen vor?

Vom: 10. Juni, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Als Google Penalty bezeichnet man, wenn eine Website durch Google in irgendeiner Form abgestraft wurde. ...

mehr erfahren
Heatmap Analyse Webseite

Die Heatmap Analyse

Vom: 3. Dezember, 2016 | Autor: Andreas Kirchner

Was ist eine Heatmap Analyse? Der ursprüngliche Begriff „Heatmap“ leitet sich laut Wikipedia davon ab, wie ...

mehr erfahren
Fotolia / Kampagnenleistungen auswerten und beurteilen

Kampagnenleistungen auswerten und beurteilen: AdWords Teil 3

Vom: 16. März, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Bei der Schaltung einer Kampagne spielen die gewählten Keywords eine entscheidende Rolle, denn sie tragen ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

Online Content richtig schreiben
Online Content richtig schreiben - Content Marketing spielt eine große Rolle, wenn Sie Ihr Unternehmen in ...
mehr erfahren
Content Marketing vs. Inbound Marketing
Das Internet ist ein schnelllebiges Medium. Gerade Marketer stehen deshalb oft vor Herausforderungen, die in der ...
mehr erfahren
Fotolia / Empfehlungsmarketing
Empfehlungsmarketing ist eine sehr erfolgreiche und gute Strategie, um mehr Kunden zu generieren und den Umsatz ...
mehr erfahren
Fotolia / Google Penalty
Als Google Penalty bezeichnet man, wenn eine Website durch Google in irgendeiner Form abgestraft wurde. Dies ...
mehr erfahren

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.