Was sind A/B Tests und wie werden sie durchgeführt?

Fotolia / A/B Tests

Top View of Office Desk with Stationery and Black Chalkboard with Business Concept – AB Testing. 3d Rendering. Toned Illustration.

Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 20.05.2017, 13:01 Uhr

Die sogenannten A/B Tests sind wichtig, um herauszufinden, wie eine Webseite am besten funktioniert. Zu diesem Zwecke werden zwei oder mehrere Varianten einer Website erstellt und mit unterschiedlichem Traffic gefüllt. Innerhalb eines vordefinierten Zeitraumes wird nunmehr getestet, welche der Internetseiten dauerhaft besser funktioniert und somit eine höhere Conversion-Rate erzielt. In der Regel wird diese Website dementsprechend mehr Verkäufe erzielen und somit höhere Umsätze für Ihr Unternehmen bringen. Nach der Testphase verwendet man die bessere Website dauerhaft. A/B Testing ist regelmäßig möglich, indem zu einem späteren Zeitpunkt wieder eine neue Version der Website der bisher besseren Variante gegenübergestellt und verglichen wird.

Worin liegen die Vorteile der A/B Tests?

A/B Tests haben entscheidende Vorteile, die Sie sich für Ihr Unternehmen zunutze machen können. Zum einen lässt sich die Conversion-Rate erheblich steigern. Manchmal reichen sehr kleine Veränderungen an der Website aus, um mehr Nutzer anzuziehen. Durch den A/B Test finden Sie relativ schnell und mit wenig Aufwand heraus, welche Änderungen notwendig sind, um die Conversion-Rate zu steigern.

Des Weiteren sehen Sie Schwarz auf Weiß, welche Version der Website beim User besser ankommt. Dies erspart unnötige Diskussionen und trägt dazu bei, dass Sie sich nicht ständig den Kopf zerbrechen müssen. Schließlich weicht die eigene Meinung nicht selten von der Meinung der User ab.

Vorteile auf einen Blick:

  • Sie finden schnell heraus, welche Variante der Website bei potentiellen Kunden besser ankommt
  • Mit wenigen Veränderungen am Inhalt oder am Design der Website können Sie die Conversion-Rate erheblich steigern

Welche Faktoren können im Rahmen der A/B Tests geprüft werden?

Im Zuge des A/B Testings können Sie unter anderem folgende Faktoren überprüfen:

  • Wie ist der Call to Action beschaffen? Ist er möglicherweise zu lang oder falsch platziert? Muss er neu formuliert oder farblich anders gekennzeichnet werden?
  • Die Textmenge
  • Produktbeschreibungen oder Überschriften
  • Videos, Grafiken oder Bilder
  • Die auszufüllenden Felder: sind diese vielleicht zu lang oder muss der Interessent zu viele Daten eingeben, sodass er datenschutzrechtliche Bedenken haben könnte?
  • Angaben zu Preisen oder Sonderangeboten
  • Layout und Design

Mit welchen Tools können Sie den A/B Test erstellen?

Nachfolgend möchten wir Ihnen die Software-Varianten vorstellen, mit denen Sie das A/B Testing durchführen können:

SoftwareBemerkung
OptimizelyOptimizely zeichnet sich durch eine einfache Bedienung aus und überzeugt mit vielen nützlichen Funktionen. Hierdurch gestaltet sich das Erstellen der A/B Tests kinderleicht. Programmierkenntnisse benötigen Sie in diesem Fall nicht. Optimizely steht zunächst kostenlos zur Verfügung, muss nach der Testphase jedoch kostenpflichtig verlängert werden.
Visual Wesite OptimizerVisual Wesite Optimizer ist während der Testphase ebenfalls kostenlos nutzbar. Danach müssen Sie jedoch ein Abo abschließen. Sie benötigen kaum Kenntnisse in CSS, JavaScript oder HTML. Das Tool überzeugt mit vielen Funktionen, die das Erstellen der A/B Tests schnell und kinderleicht ermöglichen.
Google Website OptimizerDer Google Website Optimizer steht in einer kostenlosen Version zur Verfügung. Um diese Software zu nutzen, müssen Sie Vorkenntnisse in CSS, JavaScript sowie HTML besitzen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Fotolia / E-Mail-Marketing

Warum ist E-Mail-Marketing so wichtig?

Vom: 18. Mai, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

E-Mail-Marketing gilt seit vielen Jahren als eines der wichtigsten Marketing-Instrumente. Wenn Sie Neukunden generieren und ...

mehr erfahren
Performance Kampagnen vs. Brandingkampagnen

Performance Kampagnen vs. Brandingkampagnen

Vom: 14. November, 2016 | Autor: Andreas Kirchner

Unterschied zwischen Performance Kampagnen und Brandingkampagnen Performance Kampagnen vs. Brandingkampagnen. Das Suchmaschinenmarketing besteht im Wesentlichen aus ...

mehr erfahren
Zukunft

Die Zukunft der Suchmaschinen

Vom: 6. August, 2015 | Autor: Andreas Kirchner

Google hat sich klar an der Spitze aller Suchmaschinen abgesetzt. Trotz einiger Zusammenschlüsse und ausgeklügelter ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

Fotolia / Call-to-Action
Der Call-to-Action wird mit „CTA“ abgekürzt und ist im Prinzip eine Aufforderung an den User, eine ...
mehr erfahren
Fotolia / SEO Agentur Auswahl – Checkliste – Leitfaden
Der Erfolg eines Unternehmens steht oder fällt in der heutigen Zeit oft mit der sogenannten Suchmaschinenoptimierung, ...
mehr erfahren
Fotolia / Synonyme für Keywords
Keywords und Synonyme – widerspricht sich das nicht? Die kurze Antwort: Nein! In Maßen belohnt Google Sie ...
mehr erfahren
Urheberrechtsverletzung auf verlinkten Seiten
Landgericht entscheidet über die Haftung für Urheberrechtsverletzungen auf verlinkten Seiten Urheberrechtsverletzung auf verlinkten Seiten -  Im September ...
mehr erfahren

Copyright © 2019 Hanseranking GmbH

Hanseranking GmbH hat 4,79 von 5 Sternen | 388 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.