Remarketing und mehr: Was ist Criteo?

Criteo
Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 17.04.2019, 15:22 Uhr

Criteo ist ein Tech-Unternehmen mit einer offenen Advertising‑Plattform für Onlineshop-Betreiber, Marketeers und jeden der seinen Online-Verkauf steigern möchte. Die bereits im Jahr 2005 gegründete französische Firma Criteo, mit Sitz in Paris, gehört zu den Marktführern dieses Sektors des Onlinemarketings und ist in mehr als 30 Ländern aktiv.

Criteo gilt weltweit als größter Einkäufer von Werbeflächen, auf denen dann dynamisches Retargeting und seit einiger Zeit auch ein sogenanntes Commerce-Marketing-Ökosystem für Internet-Händler, -Shops und Marken betreiben wird. Traffic wird durch die verschiedenen Criteo-Technologien gezielt ausgewertet, Umsätze mit personalisierter Werbung, die den User wieder zu dem Shop oder der Website führt. gesteigert und so die CPO/ROI-Ziele erreicht. Laut eigenen Angaben verzichtet Criteo dabei darauf personenbezogene Daten (PII) zu speichern oder zu teilen, die eine Identifizierung des Nutzers zulassen. Für das Retargeting würden nur anonyme Informationen die auf der Händler-Website gesammelt werden genutzt.

Was ist dynamisches Remarketing?

Remarketing oder auch Retargeting setzt daran an, Besucher einer Website oder eines Shops, die die Seite verlassen möchten oder schon verlassen haben, zurückzuholen und zum Kauf zu bewegen. Dafür werden individuelle Banner, die von AI Anhand der anonymisierten Nutzerdaten personalisiert wurden, Nutzern angezeigt,  die bereits mit der Website, dem Shop oder der App interagiert haben. Wenn also beispielsweise von 100 Besuchern eines Online-Shops nur 10 etwas kaufen, kann mit den Criteo-Diensten die Konversationsrate, also die Umwandlung eines Interessenten in einen Kunden, signifikant gesteigert werden. Das erhöht gleichzeitig den Bekanntheitsgrad einer Marke oder eines Shops.

Vorteile von Remarketing bzw. Retargeting

  • Bessere und genauere Reichweite ohne großen Streuverlust
  • Nutzer, die angesprochen werden, hatten sich schon auf ihrer Website, App oder in Ihrem Shop umgesehen und scheinen generell interessiert zu sein
  • Gezielte Aktionen wie die Werbung für einen Artikel, der schon im Einkaufswagen war, aber nicht abschließend gekauft wurde, kann aktiviert werden
  • Text, Bild und Video-Banner möglich

Was ist ein Commerce-Marketing-Ökosystem?

In erster Linie handelt es dabei um einen Kunstnamen der Firma Criteo. Gemeint ist ein großes Netzwerk derzeit bestehend aus zehntausenden Händlern, Unternehmen, Shopbetreibern und Websiteinhabern. Fußend auf der Technologie des „Machine-Learning“ – also AI (KI) – sowie dem Retargeting soll es diesem Netzwerk ermöglicht werden dem Marktführer Amazon so ernstzunehmende Konkurrenz zu machen. Auch bei Criteos Plattform können Produkte in Kategorien beworben werden, die unterschiedliche Cost-per-Click haben, was Google AdWords ähnelt, eben aber nur auf Retargeting-Banner bezogen ist.

 

Die DSVGO und Apple-Restriktionen als Stolpersteine

Criteo reagiert mit seinem Commerce-Marketing-Ökosystem auch auf die Marktentwicklungen und die für das Unternehmen schwieriger werdende Blocker-Features auf Browsern, wie es beispielsweise bei Safari in macOS 10.13 High Sierra oder höher angeboten wird. Diese Features, die Websites daran hindern, Daten zu sammeln, die für gezielte Werbung benutzt werden, führten im Dezember 2017 zu einem Umsatzeinbruch des Unternehmens. Auch bei dem iPhone schränkte Apple die Möglichkeiten Cookies zu setzen ein. Mit der DSGVO wurde auf vielen Websites das Setzen von Cookies eingeschränkt, was zusätzlich das Retargeting-Geschäft behinderte.  Den steigenden Kundenzahlen konnten diese Hindernisse das allerdings trotzdem nicht schaden.

 

Welche Technologien benutzt Criteo?

Das Herzstück bei Criteos Technologie ist die Criteo-Engine. Sie organisiert und analysiert ständig die Daten von 1,4 Milliarden monatlichen Käufern und E-Commerce-Transaktionen. Die Criteo Engine erkennt und analysiert dabei das Verhalten einzelner Käufer, um so wirklich relevante Produkte anzubieten, die die Verkäufe steigern. Ebenfalls mit dem analysierten Verhalten der Engine erzeugt das Kinetic Design von Criteo auf Ihre Marke abgestimmte Werbung, die so vollständig individualisierbar ist. Kinetic Design bestimmt in Echtzeit die beste Farbgebung, das richtige Layout und den erfolgversprechendsten Call-to-Action – den Richtlinien der jeweiligen Marke/Brand entsprechend. Product Recommendations nutzen die analysierten Daten der Engine aber auf den gesamten Kundenkontakt vom ersten Besuch bis zum zuletzt angesehenen Produkt und ermöglicht so optimale Empfehlungen, die zu mehr Verkäufen und mehr Profitabilität führen. Predictive Bidding nutzt die Criteo-Engine-Daten, um für jeden einzelnen Käufer das passende Gebot zur optimalen Zeit in Echtzeit-Gebotsszenarien abzugeben.

Mit KI zu den Werbetechnologien der Zukunft

Criteo sieht in künstlicher Intelligenz die Zukunft und investierte gerade 2018 eine Summe von 20 Millionen Euro in ein eigenes KI-Labor, Criteo AI Lab (Criteo Artificial Intelligence Lab) in Paris. Schon heute arbeiten die Criteo-Technologien mit fortschrittlicher KI, um die Relevanz der angeboteten Produkte für jeden Visitor zu erhöhen. Dedizierte Aufgabe dieses Center of Excellence sei es, neue Machine‑Learning‑Technologien zu entwickeln, zu testen und großflächig auszurollen. Das Zentrum betreibt Forschung zum Aufbau interpretierbarer, transparenter und nutzerzentrierter Deep Models. Dabei wird Criteo, anders als Google und Co. seine Forschungsergebnisse veröffentlichen, um Innovationen branchenweit zu befeuern.

Was bringt Criteo für Ihren Shop?

  • Alle Vorteile des Remarketings
  • Sichtbarkeit auf allen wichtigen Online-Kanälen: Web, Mobile, Video, Social Media und Apps
  • Modernste Criteo-KI (AI) kann zusätzliche relevante Produkte vorhersagen
  • Zugang zu 72 % der weltweit aktiven Onlineshopper über den Criteo Shopper Graph, dem weltweit größten offenen Käuferdatenbestand
  • Kinetic Design für personalisoerte Ads
  • Insgesamt etwa 1,4 Milliarden aktive Käufern pro Monat und Transaktionen in einem Gesamtwert von 615 Milliarden USD im Jahr
  • Über 18.000 direkte Publisherbeziehungen zusätzlich zu den führenden Real Time Bidding Plattformen und Ad Exchanges sowie Google, Facebook und Microsoft. In Deutschland gehören unter anderem Axel Springer und Seven One Media dazu.
  • Keine Vorabkosten
  • Minimaler Aufwand da Criteo die Mediaplanung, Kampagnenoptimierung und Erstellung der Banner übernimmt
  • Keine Verpflichtungen wie Mindestausgaben und eine fünftägige Kündigungsfrist
  • Vollständige Transparenz durch einen Account Manager, der die Überwachung sowie Optimierung der Kampagne auf die Ziele, die im Vorfeld vereinbart wurden
  • Vollständige Kostenkontrolle durch rund um die Uhr im Criteo-Online-Interface einsehbare CPC, Klickraten etc.

 

Sie haben noch Fragen zum Remarketing mit Criteo?
Zögern Sie nicht, uns anzusprechen!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Hinweis: Alle genannten Informationen entsprechen unserem derzeitigen Sachstand (Stand April 2019). Wir übernehmen jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Webseite bereitgestellten Inhalte. Dieser Artikel dient nur Ihrer Information.

Quellen: Criteo.com, en.wikipedia.org/wiki/Criteo, Exactag.com

Das könnte Sie auch interessieren

Oxid esales Logo

Oxid – Anbindung an das Google Merchant Center

Vom: 16. Juni, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Sie nutzen für Ihren Onlineshop Oxid und möchten Ihre Produkte an das Google Merchant Center ...

mehr erfahren
Fotolia / Return on Investment

Return on Investment messen: Google AdWords

Vom: 9. März, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Damit Sie wissen, ob sich die Schaltung der Google AdWords Anzeigen für Ihr Unternehmen wirklich ...

mehr erfahren
10 Top Regeln der SEOs

10 Top Regeln der SEOs

Vom: 18. April, 2017 | Autor: 10 Top Regeln der SEOs

Regel 1: Die Zielgruppe im Auge behalten Für die Suchmaschinenoptimierung ist es besonders wichtig, dass Sie ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

http-Statuscode

http-Statuscodes

7807 Aufrufe

Sobald ein User Ihre Website aufruft, sendet der Browser (oder ein anderer Client) eine Anfrage an ...
mehr erfahren
HTML5-Logo von W3C
Mit der Programmier- bzw. Auszeichnungsprache HTML – kurz für „Hypertext Markup Language“ – kann man mit ...
mehr erfahren
Google Conversion Tracking
Was ist das Google Conversion Tracking? Google Conversion Tracking ist einer der wichtigsten Faktoren, um mit AdWords-Kampagnen ...
mehr erfahren
Google Qualitätsfaktor
Um mit Google AdWords zielorientiert und vor allem effizient arbeiten zu können, spielt der Google Qualitätsfaktor ...
mehr erfahren

Copyright © 2019 Hanseranking GmbH

Hanseranking GmbH hat 4,79 von 5 Sternen | 388 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.