Relaunch vs. Redesign

Fotolia / Relaunch vs. Redesign

Technology, internet, business and marketing. Young business man writing word: Web design

Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 24.03.2017, 16:40 Uhr

Damit Ihr Internetauftritt den bestmöglichen Erfolg erzielt und bei potentiellen Kunden einen positiven Eindruck hinterlässt, muss er ab und zu „überarbeitet“ werden. Gleiches gilt aufgrund der Tatsache, dass eine erstklassige Website stets den neusten technischen Anforderungen sowie den Suchmaschinen-Anforderungen angepasst werden sollte, damit Sie sich damit bestmöglich platzieren und von Interessenten gefunden werden. An diesem Punkt haben Sie zwei Möglichkeiten: Relaunch oder Redesign – also komplette Erneuerung oder Überarbeitung. In unserem Artikel „Relaunch vs. Redesign“ erklären wir Ihnen, in welchen Fällen welche Variante Sinn macht und was Sie dabei beachten müssen.

Wichtige Erkennungszeichen für einen Relaunch der Website

Es gibt einige wichtige Faktoren, an denen Sie erkennen können, ob der Relaunch Ihrer Website notwendig ist oder nicht. Um dies herauszufinden, müssen Sie die Website zunächst analysieren, um mögliche Schwachstellen zu entdecken und den Optimierungsbedarf zu ermitteln. Bestenfalls stellen Sie sich folgende Fragen, um zu erkennen, ob ein umfangreicher Relaunch möglich ist oder ob die „einfache Variante“, das Redesign, ausreicht.

  • Wie lange bleiben die User durchschnittlich auf der Seite?
  • Ist die Website in der Suchmaschine platziert und wenn ja, an welcher Stelle?
  • Erreichen alle Nutzer das gewünschte Ziel?
  • Wie lange dauert es, bis die Internetpräsenz vollständig geladen ist (In vielen Fällen ist eine Optimierung der Ladezeiten dringend notwendig)?
  • Wird die Seite sowohl im Browser am PC als auch auf Mobilgeräten wie gewünscht angezeigt? Hierbei spricht man vom Responsive Design.

Wenn Sie lediglich ein bis zwei dieser Punkte überarbeiten müssen, macht das Redesign Sinn. Sollten Sie bei der Analyse jedoch feststellen, dass in nahezu allen Punkten ein Handlungsbedarf besteht, ist der Relaunch definitiv die bessere Variante. Auf keinen Fall entkommen Sie dem Relaunch, wenn Sie das CMS (Content Management System) schon lange Zeit nicht auf den neusten Stand gebracht haben. Ebenso kommen Sie nicht um die Neuauflage der Website herum, wenn bislang noch keine Mobiloptimierung erfolgte.

Webentwicklung: Reicht das Redesign (Neugestaltung) aus?

Sofern das CMS auf dem aktuellen Stand und die technischen Layouts nicht veraltet sind, können Sie in der Regel das Redesign durchführen, welches weniger zeitaufwändig ist. Die wichtigste Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass bereits eine Optimierung auf die Mobilnutzung erfolgt ist. Bestenfalls erweitern und optimieren Sie die Website und führen einige Anpassungen durch.

Auf keinen Fall sollten Sie blind agieren, sondern zunächst eine umfangreiche Analyse durchführen. Auf diese Weise finden Sie heraus, an welchen Punkten der Optimierungsbedarf wirklich notwendig ist. Sollten Sie Relaunch oder Redesign nicht allein durchführen können oder wollen, beauftragen Sie hiermit einen Experten (Webrestaurator) oder eine entsprechende Agentur.

Der Inhalt der Website ist und bleibt wichtig für das Webdesign

Beachten Sie, dass für den Erfolg einer Website nicht nur das optische Design wichtig ist oder die technischen Voraussetzungen beachtet werden müssen. Ein wichtiger Faktor, den viele Seitenbetreiber gern vergessen, ist, dass der Inhalt ebenso wichtig ist. Achten Sie daher stets darauf, dem Interessenten einen Mehrwert zu bieten, durch den er so lange wie möglich auf Ihrer Website verweilt. Erstellen Sie hochwertige, informative Texte, aussagekräftige Bilder, interessante Dateien usw. Vor allem die Texterstellung, bei der Sie die wichtigsten Keywords mit einfließen lassen sollten, hat eine hohe Priorität. Schließlich trägt Sie maßgeblich dazu bei, dass Ihre Website im WWW gefunden wird und sich in der Suchmaschine bestmöglich platziert (Hierbei spricht man von der Auffindbarkeit). Sie sollten somit sowohl die OnPage– als auch die OffPage Optimierung durchführen.

Achten Sie auf die Benutzerfreundlichkeit der Webseiten

Generell gilt für die erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung ebenso, dass Sie die Benutzerfreundlichkeit beachten müssen. Ein User, der sich auf Ihrer Website nicht zurechtfindet, wird diese in der Regel kein zweites Mal aufsuchen. Achten Sie daher bei der Überarbeitung der Website generell auch auf die folgenden Aspekte:

  • Schwierige Vorgänge sollten vereinfacht werden
  • Schaffen Sie eine übersichtliche Struktur
  • Achten Sie auf eine einfache Bedienung
  • Kreieren Sie informative und vor allem aktuelle Inhalte

Wenn Sie all das beachten, können Sie die Konversionsrate (Conversions) erheblich steigern.

Das könnte Sie auch interessieren

Google Assistant

Was ist Google Assistant?

Vom: 23. Juni, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Google Assistant ist ein neues Produkt von Google. Es soll dem User zahlreiche Facetten der ...

mehr erfahren
WDF IDF: Was hat es damit auf sich?

WDF IDF: Was hat es damit auf sich?

Vom: 16. Februar, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

WDF IDF (bzw. WDF*IDF) ist eine Formel, die der Suchmaschinenoptimierung eines Dokuments dient. Demzufolge wird ...

mehr erfahren
Fotolia / 10 Tipps für Landingpages

10 Tipps für Landingpages

Vom: 15. Juni, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Die Landingpage wird speziell für den Zweck eingerichtet, dass ein User beim Klick auf Ihre ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

Google Suche auf Laptop
Auch wenn Sie von dem Begriff „Knowledge Graph“ noch nichts gehört haben – gesehen haben Sie ...
mehr erfahren
Onlinemarketing Wettbewerbsanalyse
Viele Unternehmen setzen heutzutage auf Onlinemarketing, weshalb es schwer ist, gegen die Konkurrenz zu bestehen. Eine ...
mehr erfahren
Fotolia / E-Mail-Marketing
E-Mail-Marketing gilt seit vielen Jahren als eines der wichtigsten Marketing-Instrumente. Wenn Sie Neukunden generieren und Bestandskunden ...
mehr erfahren
Tablett mit Grafiken
Google AdWords ermöglicht Ihnen, Werbeanzeigen bei Google zu platzieren, um hierdurch sichtbarer zu werden. Natürlich lässt Google ...
mehr erfahren

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Melden Sie sich jetzt für E-Mail-Updates aus der Online Marketing-Welt an!

Halten Sie sich mit dem Newsletter von Hanseranking zu aktuellen Online-Marketing Themen auf dem Laufenden!