Passende und gute Themen für die Website finden

Passende Themen für die Website finden

© adiruch na chiangmai / Fotolia

Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 17.07.2017, 13:47 Uhr

Eine Website ist so gut, wie die Themen, die sie beinhaltet. In diesem Artikel möchten wir darauf eingehen, welche Möglichkeiten Sie haben, um passende und gute Themen für die Website zu finden.

Die Keyword-Recherche ist nur die halbe Miete

Sicherlich ist das Finden relevanter Keywords einer der wichtigsten Aspekte, um die Website suchmaschinentauglich zu gestalten. Allerdings müssen Sie dem User in erster Linie einen Mehrwert durch interessante Texte bieten. Diese sollten nicht in erster Linie auf Keywords optimiert, sondern inhaltlich korrekt, gut leserlich und nachvollziehbar sein. Kurzum: die Texte müssen für den User interessant genug sein.

Sie interessieren sich für das Thema Keywords & SEO? Sprechen Sie uns an!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Verschiedene Varianten, um gute Themen zu finden

Welche sind es, die Themen, die den Leser neugierig machen? Dies herauszufinden, fällt nicht immer leicht, ist aber nicht unmöglich. Eine gute Methode, um Inspirationen zu finden, ist die Verwendung von Google. Geben Sie eine Frage ein, die sich auf das Thema Ihres Unternehmens, Ihrer Branche oder Ihres Shops oder Blogs bezieht.

Angenommen, Sie beschäftigen sich mit der Hundezucht. Stellen Sie nun Google eine der bekannten W-Fragen.

Hier ein Beispiel:

Passende Themen für die Website

Sie geben den Anfang der Frage ein und erhalten zahlreiche Vorschläge von Google, die Ihnen die möglichen Themen aufzeigen:

  • Wie oft kann ein Hund gedeckt werden?
  • Wie funktioniert die Hundezucht?
  • Wie viele Würfe pro Jahr sind für das Tier gesund?

Der Leser darf keine Fragen mehr haben

Wenn Sie Hunde züchten und den Interessenten darüber informieren möchten, müssen Sie dafür sorgen, dass dieser hinterher keinerlei Fragen mehr hat. Dies bedeutet konkret: Gehen Sie auf sämtliche mit der Hundezucht in Verbindung stehenden Aspekte ein. Google hat bereits die wichtigsten Themen aufgezeigt. Doch sollten Sie den Leser unter anderem auch darüber informieren, welche Rasse Sie züchten. Im Idealfall veröffentlichen Sie einen Stammbaum und ausreichend Infos zu den Zuchttieren und Würfen. Ebenso können Sie auf die Gesundheit der Tiere sowie die Untersuchungen durch den Tierarzt eingehen, indem Sie dem Nutzer indirekt beispielsweise die folgenden Fragen beantworten:

  • Welche Untersuchungen benötigen Welpen?
  • Wie führt der Tierarzt die Untersuchungen durch?
  • Welche weiteren Untersuchungen muss der neue Besitzer nach dem Kauf durchführen lassen?
  • Was ist ein Impfausweis und welche Fakten beinhaltet er?

Tipp: Gehen Sie auf die Zielgruppe ein

Der Content Ihrer Website kann noch so gut sein: wenn Sie nicht auf die Interessen Ihrer Zielgruppen eingehen, werden Sie möglicherweise erleben, dass sich niemand für Sie interessiert. Ehe Sie die relevanten Themen für Ihre Website oder den Blog suchen, sollten Sie demzufolge herausfinden, wer Ihre Zielgruppe ist. Welche Menschen interessieren sich für die von Ihnen gezüchtete Hunderasse? In welcher Altersgruppe sind die Interessenten und wo leben sie? Diese Informationen mögen banal klingen, helfen jedoch auch beim Erstellen des Contents und beim Finden der Themen. Ein überwiegend junges Publikum können Sie beispielsweise duzen und „lockerer“ ansprechen als betagtere Personen, die in der Regel lieber gesiezt werden möchten.

Themenfindung: Nutzen Sie Tools wie beispielsweise Ubersuggest

Das Tool Ubersuggest.io bietet eine gute Möglichkeit, zahlreiche weitere Themen für die Website zu ermitteln. Hier geben Sie ebenfalls den Begriff „Wie Hundezucht“ ein und erhalten eine große Bandbreite an Themenvorschlägen.

Mit W-Fragen Themen für die Website finden

Themenvorschläge für die Website

Thema Website

Zu den möglichen Themen, die sich hieraus ableiten lassen, gehören unter anderem:

  • Wie teuer ist die Hundezucht?
  • Wie wird man Hundezüchter?
  • Wie muss ich ein Hundezucht anmelden?
  • Wie wird die Hundezucht aufgebaut?
  • Wie viele Hundezüchter gibt es in Deutschland?

Weitere Suchanfragen bringen weitere Themen

Selbstverständlich müssen Sie es nicht bei der Suche nach „Wie Hundezucht“ belassen. Wenn Sie den Suchbegriff ersetzen durch „Was Hundezucht“, erhalten Sie sowohl bei Google als auch bei Ubersuggest zahlreiche weitere verwandte Themenvorschläge, wie beispielsweise diese:

  • Was benötigt man für die Hundezucht?
  • Was muss ich für die Hundezucht beachten?
  • Was ist Hundezucht eigentlich?
  • Was ist ein Hundezuchtbetrieb?
  • Was bedeutet „gewerbliche“ Hundezucht?
  • Was kann man mit der gewerblichen Hundezucht verdienen?
  • Was füttern Hundezüchter?

Diese Fragestellungen lassen sich beliebig fortführen, sodass Sie schon bald ausreichend Themen für Ihren Blog oder Ihre Website haben werden. Zudem gilt es jetzt, die Themen in ansprechende Texte zu verpacken, die das Interesse der Nutzer auf sich ziehen.
 

Sie haben Fragen zum Thema Content Marketing? Sprechen Sie uns an!

Jetzt Kontakt aufnehmen

 

Das könnte Sie auch interessieren

Print vs. Online Werbung

Print vs. Online: Marketing im Vergleich

Vom: 27. November, 2016 | Autor: Andreas Kirchner

Print vs. Online Werbung - Während der Fokus noch vor wenigen Jahren auf der Printwerbung ...

mehr erfahren
jameda Logo

Jameda – Portal für Artzbewertungen

Vom: 3. Mai, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Was ist jameda? Jameda ist das größte deutsche Bewertungsportal für Ärzte. Die Funktion dieses Portals ist ...

mehr erfahren
So finden Sie einen Domain-Namen

So finden Sie einen Domain-Namen

Vom: 10. Juli, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Einen passenden Domain-Namen zu finden, gestaltet sich ebenso schwierig, wie das Suchen eines Unternehmensnamens. Doch ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

Fotolia / Return on Investment
Damit Sie wissen, ob sich die Schaltung der Google AdWords Anzeigen für Ihr Unternehmen wirklich lohnt, ...
mehr erfahren
WordPress Logo
Sie betreiben Ihren Online Shop mit WordPress und dem WordPress Plug-In Woocommerce? Dann zeigen wir Ihnen ...
mehr erfahren
SEA Zertifizierung BVWD 2018
Hanseranking – Ihr Profi für das Suchmaschinenmarketing – ist nunmehr Inhaber der SEA BVDW Zertifizierung. Wir ...
mehr erfahren
Facebook Logo
Allein im ersten Quartal 2017 hatte Facebook weltweit im Schnitt 1,93 Milliarden aktive Nutzer pro Monat. ...
mehr erfahren

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Melden Sie sich jetzt für E-Mail-Updates aus der Online Marketing-Welt an!

Halten Sie sich mit dem Newsletter von Hanseranking zu aktuellen Online-Marketing Themen auf dem Laufenden!