Onlinemarketing Wettbewerbsanalyse

Onlinemarketing Wettbewerbsanalyse

© mapoli-photo / Fotolia

Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 27.01.2018, 15:42 Uhr

Viele Unternehmen setzen heutzutage auf Onlinemarketing, weshalb es schwer ist, gegen die Konkurrenz zu bestehen. Eine umfangreiche Onlinemarketing Wettbewerbsanalyse kann jedoch helfen, das eigene Onlinemarketing zu optimieren. Wie das geht, erfahren Sie in diesem Artikel.

Grundsätzliches zur Analyse

Der Markt verändert sich schnell, teilweise so schnell, dass eine Strategie, die heute noch sinnvoll erscheint, morgen schon überworfen sein kann. Hieraus ergibt sich für Sie jedoch ein Vorteil: durch eine gezielte Analyse der Konkurrenz finden Sie deren Schwachstellen und nutzen diese für sich. Der wohl wichtigste Grundsatz hierbei lautet, dass die Onlinemarketing Wettbewerbsanalyse fortlaufend erfolgen sollte, um einen anhaltenden Erfolg zu erreichen. Es ist demzufolge mit einiger Arbeit verbunden, dauerhaft bestehen zu können. Unmöglich ist es allerdings nicht.

Entlarven Sie die Konkurrenz

Doch welche sind die Mitbewerber, an denen Sie sich orientieren sollten? Schließlich wird Ihnen nicht jeder Konkurrent gefährlich. An einigen ziehen Sie mit der passenden Strategie wahrscheinlich problemlos vorbei. Wichtig ist daher, dass Sie die Mitbewerber unter die Lupe nehmen, die auf den Top Positionen in der Suchmaschine ranken. Am besten geben Sie nach und nach die für Ihr Unternehmen relevanten Keywords bei Google ein und beobachten, welche Konkurrenz Sie an vorderer Stelle finden.

Ebenso können Sie sich an den AdWords Anzeigen zu den für Sie wichtigen Keywords orientieren, um die Mitbewerber zu entlarven.

Auf dieser Grundlage führen Sie nun die Onlinemarketing Wettbewerbsanalyse durch.

Welche Strategien kommen Ihnen zugute?

Auch wenn die Bestplatzierten in der Regel gut aufgestellt sind, gibt es einige Strategien, die diese nicht verfolgen. Sie können diese „Lücken“ für sich nutzen. Angenommen Sie stellen fest, dass die Konkurrenz nicht bei YouTube aktiv ist, obwohl dieser Kanal für die Kunden besonders wertvoll wäre. Dann richten Sie Ihr Onlinemarketing auf YouTube aus, um auf diese Weise User zu genieren, an die die Mitbewerber nicht denken. Ein ausgebautes E-Mail-Marketing oder das moderne Storytelling können sich ebenso als hervorragende Möglichkeit erweisen.

Welche Stärken hat die Konkurrenz?

Was Ihnen diese Information bringen soll? Ganz einfach: wenn Sie die Stärken der Konkurrenz kennen, können Sie diese auch für sich selbst nutzen. Selbstverständlich sollten Sie das Marketingkonzept nicht eins zu eins übernehmen. Teilweise reichen kleinen Inspirationen, um neue Eindrücke zu gewinnen, die für das Onlinemarketing dienlich sein können.

Erwecken die Mitbewerber beispielsweise Vertrauen in ihren Kunden, weil Sie mit einem umfangreichen Bewertungssystem arbeiten? Nutzt die Konkurrenz Anruferweiterungen oder Standorterweiterungen? Diese Faktoren bieten Ihnen möglicherweise neue Ansätze.

Fazit

Mit einer modernen Marketingstrategie kann Ihre Präsenz im Internet nach einiger Zeit erheblich steigen, sodass Sie von den Usern deutlich besser wahrgenommen werden. Arbeiten Sie an einer gezielten Strategie, die speziell auf Ihre Zielgruppe zugeschnitten ist und achten Sie darauf, Ihr Onlinemarketing ständig weiterzuentwickeln, um nicht gleich wieder den Anschluss zu verlieren, wenn Sie einmal fußgefasst haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Fotolia / Keywords und Gebote AdWords

Keywords und Gebote AdWords: Teil 6

Vom: 20. März, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Damit Sie einen hohen Return on Investment (ROI) erzielen, ist es wichtig, dass Sie Ihre ...

mehr erfahren
Offline-Einkäufe tracken mit Google

Offline-Einkäufe tracken mit Google

Vom: 13. Juni, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Während Sie Online-Einkäufe seit langer Zeit mit Google tracken und den Erfolg exakt bemessen können, ...

mehr erfahren
Google Web Designer

Mit dem Google Web Designer Display Banner erstellen

Vom: 16. Juni, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Der Google Web Designer ist ein Tool, mit dem Sie Grafiken sowie Designs in HTML5 ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

Fotolia / Keywords und Gebote
Damit Sie mit Ihrer Werbekampagne im AdWords Suchnetzwerk diejenigen Interessenten ansprechen, die später Ihre Kunden werden, ...
mehr erfahren
Die Nofollow-Anweisung
Die Nofollow-Anweisung wurde im Jahr 2005 von Google erschaffen. Wozu Sie die Nofollow-Anweisungen verwenden können und ...
mehr erfahren
Attributionsmodelle in AdWords
Mit den Attributionsmodellen wird festgelegt, welche Wertigkeit ein jeweiliger Verkauf oder eine Conversion erreicht hat und ...
mehr erfahren
Was versteht man unter der semantischen Suche?
Im Mittelpunkt steht bei der semantischen Suche die Bedeutung der jeweiligen Suchanfrage. Diesbezüglich nutzt die semantische ...
mehr erfahren

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.