Online Marketing News: Februar 2020

Google Adwords News September 2016
Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 05.03.2020, 11:03 Uhr

SEO-News

1. Mehr Informationen in der Google Bildersuche

Bisher wurden in der Google Bildersuche vor allem die Größen der Bilder angezeigt. Dies stellt Google nun ein und ersetzt die Angabe stattdessen durch andere Informationen. So sollen zukünftig Motive eingeblendet werden, damit der User erkennt, welche Bilder zu Videos, zu Rezepten oder zu Produkten führen. Die Anzeigen werden vorerst nur in der Desktop-Version eingeblendet.
Fährt der User mit der Maus über das Bild, werden zudem zahlreiche weitere Informationen angezeigt.
Google legt seit einigen Jahren einen immer größeren Wert auf die Bildersuche. Deshalb sollten Sie als Onlineunternehmer oder Webseitenbetreiber unbedingt mit aussagekräftigen Bildern arbeiten und ebenso alle wichtigen Meta-Daten für die Fotos in Ihrem CMS hinterlegen.

2. Vorteil von Verwendung bestehender Produkt-URLs in Onlineshops

Wenn Sie einen Onlineshop mit schnell wechselndem Sortiment betreiben, sollten Sie sich den nachfolgenden Tipp besonders zu Herzen nehmen:
Google selbst hat darauf verwiesen, dass alte Produkte neue URLs bekommen sollten, während neue Produkte, die Sie anstelle der alten in den Shop aufnehmen, mit der bisherigen URL weitergeführt werden sollten.

Die alten URLs bieten hier im Wesentlich zwei Vorteile:

  1. Die bisherige Platzierung in den Google-Suchergebnissen kann weiterhin bestehen bleiben.
  2. Alle neuen Produkte können durch Beibehalten der alten URLs schneller in den Index aufgenommen werden.

Möchten Sie für die neuen Produkte unbedingt neue URLs verwenden, so richten Sie am besten eine entsprechende Weiterleitung ein. Hierdurch werden die URLs in den Suchergebnissen schneller ausgetauscht.

3. robots.txt von Subdomain beeinflusst nicht die Bewertung von robots.txt der Hauptdomain

Wenn Sie für eine Subdomain eine eigene robots.txt verwenden möchten, ist dies grundsätzlich möglich. Durch die robots.txt in der Subdomain können Sie individuell bestimmen, welche Unterseiten von den Google-Bots gecrawlt werden sollen oder nicht.
Laut Aussagen von Google gibt es keinerlei Probleme, wenn Sie für die Hauptdomain und für die Subdomain unterschiedliche robots.txt-Dateien verwenden.
Halten Sie es also für sinnvoll, unterschiedliche robots.txt-Dateien anzulegen, dürfen Sie dies gerne weiterhin tun, ohne dass hieraus ein Problem entsteht. Vor allem wenn die Inhalte von Haupt- und Subdomain stark voneinander abweichen, kann eine Trennung sinnvoll sein. Allerdings sollten Sie von Anfang an bedenken, dass zwei entsprechende Verzeichnisse einen doppelten Arbeits- und Pflegeaufwand bedeuten.

SEA-News

1. Produkte direkt im Merchant Center hinzufügen

Ohne dass Sie einen neuen Feed erstellen oder uploaden müssen, können Sie einzelne Einträge für Produkte direkt im Merchant Center einreichen. Diesbezüglich ist jedoch zu beachten, dass diese Funktion nicht zur Verfügung steht für Anzeigen mit lokalem Inventar und auch eine Kombination mit Inventarfeeds ist nicht möglich. Es gelten keine Feedregeln und die Produkte müssen manuell entfernt werden.
Wenn Sie die Produkte einzeln einreichen möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Loggen Sie sich in Ihren Merchant-Center-Account ein.
  2. Klicken Sie in der Navigation auf „Produkte“.
  3. Gehen Sie auf „alle Produkte“.
  4. Um ein neues Produkt hinzuzufügen, klicken Sie aus „+“.
  5. Geben Sie die benötigten Daten zum Produkt ein.
  6. Speichern Sie die Eingabe ab.

2. Bing kündigt Update für Webmaster Tools an

Bing stellt in den kommenden Wochen einige neue Features im Bereich der Webmaster Tools zur Verfügung. Ziel ist eine Verbesserung der bisherigen Benutzeroberfläche. Durch die neuen Tools sollen die Funktionen schneller und besser werden, sowie leichter umsetzbar sein.
Von nun an soll es Berichte zum Seitenverkehr und zur Keywordsuche geben. Diese erscheinen im Bericht zur Suchleistung.
Des Weiteren erfolgt eine Aktualisierung der Sitemap-Seite, sodass diese in Zukunft übersichtlicher sein wird.
Die Backlink-Berichte sind von nun an im Tool zum Deaktivieren von Links zu finden.
Neben diesen stehen noch einige weitere kleine Verbesserungen an, die die Bedienung einfacher und schneller machen.

3. Verbesserte Standardauslieferung bei allen Google Ads-Kampagnen

Damit Sie mit dem für Ihre Anzeige hinterlegten Tagesbudget die bestmögliche Leistung erzielen, entwickelt Google derzeit die Standardauslieferung weiter. Aus diesem Grunde werden ab April dieses Jahres für die Video- und App-Kampagnen sowie für die Display- und Hotelkampagnen ausschließlich die Standardauslieferungen zur Verfügung stehen. Sämtliche Kampagnen, die bisher über eine beschleunigte Ausführung verfügen, werden zu Mai auf die automatische Standardauslieferung umgestellt, denn die beschleunigte Auslieferung wird es zukünftig nicht mehr geben.

Sie haben noch Fragen zu diesen Themen? Zögern Sie nicht uns anzusprechen!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das könnte Sie auch interessieren

YouTube Fashion Laptop

YouTube Fashion – neuer Hub für Modebegeisterte

Vom: 15. November, 2019 | Autor: Andreas Kirchner

YouTube Fashion ist der neuste Coup auf der beliebten Video-Plattform, der vor allem Modefans begeistern ...

mehr erfahren
angezeigte URL

Unterschiede zwischen Final URL, Display URL und Destination URLs

Vom: 30. November, 2016 | Autor: Andreas Kirchner

Was ist die Final URL? Klickt ein User auf Ihre AdWords Anzeige, wird er auf eine ...

mehr erfahren
Google Analytics Spam

Google Analytics Spam: Was ist das?

Vom: 26. Januar, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Bei Google Analytics Spam handelt es sich um Webseitenbesuche, die in Wirklichkeit nicht echt sind. ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

Fotolia / Doppelte Inhalte vermeiden
Wie prüfe ich meinen Inhalt auf Duplikate: Die besten 3 Tools Doppelter Content wirkt sich in der ...
mehr erfahren
webkatalog
Was sind Webkataloge? Webkataloge sind ein gesammeltes Verzeichnis für Websites sowie Dokumenten und Dateien im Internet, weswegen ...
mehr erfahren
Alphabets und Googles Hauptquartier Source: Google.
Am 2. Oktober 2015 hat Google eine neue Dachgesellschaft gegründet, die Alphabet Holding. Die bisherige Dachgesellschaft ...
mehr erfahren
Google straft mobile Seiten mit Interstitials ab
Google straft mobile Seiten mit Interstitials ab Da die sogenannten Interstitials die mobile Nutzung stark beeinträchtigen, schiebt ...
mehr erfahren

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.