Offline-Einkäufe tracken mit Google

Offline-Einkäufe tracken mit Google

Side view of young businessman using laptop placed on windowsill with abstract business pattern. Accounting concept

Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 13.06.2017, 16:44 Uhr

Während Sie Online-Einkäufe seit langer Zeit mit Google tracken und den Erfolg exakt bemessen können, war dies bei Offline-Einkäufen bisher schwierig. Jetzt bietet Google jedoch ein neues Tool an, welches die Offline-Einkäufe erfasst. Wie das Tool funktioniert und wer es nutzen kann, lesen Sie in diesem Artikel.

Mit Google Attribution Offline-Einkäufe tracken

Während das Tracking der Online-Verkäufe eine Kleinigkeit ist, die problemlos funktioniert, ist dies bei Offline-Einkäufen deutlich schwieriger. Dennoch ist es dank Google Attribution nunmehr möglich, auch Einkäufe, die in einem Ladengeschäft getätigt werden, festzuhalten und auszuwerten. Um dies zu ermöglichen, benötigt Google gleich mehrere Nutzerdaten. Beispielsweise verwendet Google die Standortdaten der Nutzer, die über Google Maps ermittelt werden. Diese Standortdaten geben einen Einblick, in welches Geschäft der Kunde geht. Doch nur, weil ein Kunde ein Geschäft betritt, heißt das nicht, dass er auch etwas kauft. Um die Offline-Käufe zu protokollieren, bedient sich Google daher in den USA beispielsweise an den Kreditkartendaten der Kunden. Anhand dieser lässt sich problemlos auswerten, welcher Kunde wann welches Geschäft betreten und ob er etwas gekauft hat.

Wie steht es um den Datenschutz?

Natürlich klingen diese Maßnahmen bedenklich. Google verspricht jedoch, keinerlei persönliche Daten zu nutzen. So findet lediglich eine anonyme Auswertung statt. Ebenso sammelt Google laut eigenen Angaben keinerlei Informationen darüber, welche Waren der Kunde letztendlich gekauft hat.

Aufgrund der Datensammlung – auch wenn sie anonym erfolgt – warnen Datenschützer bereits jetzt davor, dass der User in Zukunft noch mehr durchleuchtet wird.

Allgemeine Informationen zu Google Attribution

Derzeit steht das Tool Google Attribution lediglich in einer Beta-Version zur Verfügung. Dennoch können es Werbetreibende demnächst verwenden, um noch exakter Daten zu den Verkäufen zu sammeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Corporate Blogs

Wie wichtig ist ein Corporate Blog für ein Unternehmen? Erfolgsfaktor Unternehmensblog

Vom: 23. Januar, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Ein Corporate Blog kann sich für Unternehmen aller Art als gute Investition erweisen. Hierdurch steigern ...

mehr erfahren
Duplicate Content

Duplicate Content: Wichtige Infos

Vom: 23. Oktober, 2016 | Autor: Andreas Kirchner

Duplicate Content: Was ist das? Als „Duplicate Content“ werden Inhalte bezeichnet, die auf mehreren Webseiten identisch ...

mehr erfahren
DSGVO

Die Auswirkungen der neuen DSGVO auf das E-Mail-Marketing

Vom: 21. September, 2018 | Autor: Andreas Kirchner

Das sollten Sie beim E-Mail-Marketing hinsichtlich der DSGVO beachten Viele Unternehmer möchten trotz der seit Mai ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

Wie misst Google die Signale des Nutzers?
Es gibt verschiedene Signale des Nutzers, die durch Google gemessen werden. Diese Nutzersignale wirken sich positiv ...
mehr erfahren
Google Analytics Spam
Bei Google Analytics Spam handelt es sich um Webseitenbesuche, die in Wirklichkeit nicht echt sind. In ...
mehr erfahren
Screenshot-Montage der Übersichtsseite von Google-AdWords-Schulung
Was sind Google AdWords Zertifikate? Wenn Einzelpersonen, wie beispielsweise SEO-Marketing-Manager, sich als Google AdWords-Experte ausweisen lassen möchten, ...
mehr erfahren
Mandantengewinnung für Rechtsanwälte
Erfolgreiche Anwaltskanzleien können sich heutzutage nicht mehr auf ein einfaches Türschild im Eingangsbereich des Bürogebäudes verlassen. ...
mehr erfahren

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.