Neues MCC Feature von Google

Fotolia / Neues MCC Feature von Google

Pay Per Click (PPC) concept on tablet screen with office objects on white wooden table. All screen content is designed by me. Flat lay

Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 28.02.2017, 20:54 Uhr

Das neue Kundencenter Feature von Google AdWords bietet die praktische Möglichkeit, ausschließende Keyword Listen zu verwalten, und zwar kontenübergreifend. Hierdurch sparen Sie nicht nur sehr viel Zeit, sondern erleben auch einen deutlich geringeren Aufwand. Von nun an müssen Sie keine Excel Listen mehr verwenden und mit Copy & Paste arbeiten.

Rufen Sie einfach das MCC Kundencenter (My Client Center) auf und erstellen Sie bequem die ausschließenden Keywords Listen. Das MCC Kundencenter ist Ihr Verwaltungskonto, wenn Sie mit mehreren AdWords Accounts arbeiten.

Für wen eignet sich dieses neue MCC Feature?

Wer lediglich einen AdWords Account betreibt, für den lohnt sich diese Variante nicht. Wenn Sie hingegen mehrere Accounts nutzen, erweist sich das neue MCC Feature von Google durchaus als gelungene Möglichkeit, die Arbeit schnell und ohne großen Aufwand zu erledigen. Vor allem für AdWords Agenturen, die Kampagnen für verschiedene Kunden durchführen, erweist sich dieses Feature als goldrichtige Entscheidung, denn sie sparen hierdurch eine Menge Zeit ein.

So richten Sie die ausschließenden Keywords Listen im MCC ein:

  1. Rufen Sie das Kundencenter auf.
  2. Anschließend melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und dem Passwort an.
  3. Wählen Sie die gemeinsam genutzte Bibliothek aus. Diese finden Sie im linken Menü des Kundencenters.
  4. Danach wählen Sie die Liste mit den auszuschließenden Keywords aus.
  5. Klicken Sie auf „+Liste“, um die Liste hinzuzufügen.
  6. Ab sofort können Sie diese Liste aus jedem dem MCC untergeordneten Konto problemlos aufrufen.

Auszuschließende Keywords für Kampagnen erstellen:

  1. Rufen Sie das Kundencenter auf.
  2. Anschließend melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und dem Passwort an.
  3. Wählen Sie die gemeinsam genutzte Bibliothek aus. Diese finden Sie im linken Menü des Kundencenters.
  4. Danach wählen Sie die auszuschließenden Keywords für die Kampagne aus.
  5. Fügen Sie die Liste ebenfalls hinzu.

Ob es sich um eine ausschließende Keyword Liste über ein Verwaltungskonto handelt, erkennen Sie an der Information „Über ein Verwaltungskonto freigegeben“.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Was ist Native Advertising?

Was ist Native Advertising?

Vom: 28. August, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Beim Native Advertising geht es darum, verschiedene Werbeformen zu verwenden, und zwar auf unterschiedlichen Plattformen. ...

mehr erfahren
Heatmap Analyse Webseite

Die Heatmap Analyse

Vom: 3. Dezember, 2016 | Autor: Andreas Kirchner

Was ist eine Heatmap Analyse? Der ursprüngliche Begriff „Heatmap“ leitet sich laut Wikipedia davon ab, wie ...

mehr erfahren
Shopgate Logo

Google AdWords in Shopgate einrichten

Vom: 1. Juni, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Die Einrichtung von Google AdWords für Shopgate funktioniert in wenigen Schritten und ist kinderleicht umsetzbar. ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Hinweis: Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Das interessiert unsere Kunden

Google Chrome Addons

Chrome Addons

2110 Aufrufe

Wurde vor vielen Jahren noch der Internet Explorer häufig verwendet, hat sich inzwischen die Mehrzahl der ...
mehr erfahren
Fotolia / A/B Tests
Die sogenannten A/B Tests sind wichtig, um herauszufinden, wie eine Webseite am besten funktioniert. Zu diesem ...
mehr erfahren
Händlerbund Partner Logo
Der Händlerbund e. V. ist der größte Onlinehandelsverband in Europa und vertritt die Interessen seiner Mitglieder. ...
mehr erfahren
Heatmap Analyse Webseite

Die Heatmap Analyse

11455 Aufrufe

Was ist eine Heatmap Analyse? Der ursprüngliche Begriff „Heatmap“ leitet sich laut Wikipedia davon ab, wie Temperaturunterschiede ...
mehr erfahren

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Hinweis: Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.