Marketing-Mix: Was ist das und warum ist er so wichtig?

Marketing-Mix
Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 18.06.2017, 12:12 Uhr

Marketing-Mix bedeutet, dass sämtliche Marketingpläne und Marketingstrategien umgesetzt werden. Diesbezüglich werden im Vorfeld konkrete Aktionen festgelegt. Ziel des Marketing-Mixes ist, ein Unternehmen mit seinen Produkten bestmöglich am Markt zu etablieren. Im Rahmen der klassischen vier Säulen, welche auch als „4P“ bezeichnet werden, setzt man vier Marketinginstrumente ein, um das gewünschte Ziel zu erreichen. Es ist besonders wichtig, dass die verschiedenen Marketinginstrumente bestmöglich aufeinander abgestimmt sind.

Diese Instrumente beinhaltet der klassische Marketingmix

Zum klassischen Marketing-Mix gehören vier Säulen, und zwar:

  1. Product (Produktpolitik) sowie
  2. Price (Preispolitik) sowie
  3. Promotion (Kommunikationspolitik) sowie
  4. Place (Distributionspolitik)

Die Produktpolitik (Product)

Im Rahmen der Produktpolitik werden Merkmale und Definitionen zu den einzelnen Produkten gestaltet. Ziel dieser Aktion ist es, den Wünschen der Kunden bestmöglich zu entsprechen. Zu den wichtigen Entscheidungen in diesem Bereich gehören beispielsweise die Produktinnovationen und -Verpackungen sowie die Produktdifferenzierung. Ebenso entwickeln die Experten im Rahmen der Produktpolitik verschiedene Produktvarianten aber auch Marken. Des Weiteren steht die Definition der Garantieleistungen im Mittelpunkt.

Die Preispolitik (Price)

Die Preispolitik ist ein weiterer wichtiger Faktor. Damit Sie Ihre Produkte bestmöglich an den Mann oder die Frau bringen, müssen die Preise fair und gerechtfertigt sein. Deshalb geht es im Rahmen der Preispolitik um die Preisfindung. Es werden also Preise für die Produkte festgelegt. Dabei muss stets die Wettbewerbsfähigkeit der Waren im Auge behalten werden. Die Themen Preisdifferenzierung und Preisniveau gehören unbedingt in die Säule der Preispolitik.

Die Kommunikationspolitik (Promotion)

Im Rahmen der Promotion (Kommunikationspolitik) geht es in erster Linie um die Entwicklung von Werbemaßnahmen. Beispielsweise finden die Verantwortlichen heraus, mit welchen Methoden am besten auf die jeweiligen Produkte aufmerksam gemacht werden kann. Zur Kommunikationspolitik gehört jedoch nicht nur das Finden geeigneter Werbemöglichkeiten. Vielmehr werden hier auch die Faktoren Verkauf, Teilnahme an Messen und Veranstaltungen sowie Öffentlichkeitsarbeit mit einbezogen.

Die Distributionspolitik (Place)

Die Säule der Distributionspolitik bezieht sich in erster Linie darauf, zu ermitteln, welche guten Möglichkeiten es gibt, die Produkte eines Unternehmens zum Kunden zu bringen. Hierbei spricht man von den sogenannten Vertriebswegen bzw. Absatzkanälen. Es gibt diesbezüglich verschiedene Methoden. So ist es zum Beispiel möglich, den Direktvertrieb zu wählen. Ebenso kann sich das Unternehmen für den indirekten Vertrieb entscheiden. Dies bedeutet, dass die Produkte und Dienstleistungen über den Handel angeboten werden. Wichtige Fragen zur Logistik werden ebenfalls im Rahmen der Distributionspolitik beantwortet.

Übersicht der einzelnen Aspekte der vier Säulen:

ProduktpolitikPreispolitikDistributionspolitikKommunikationspolitik
Produktvariation

Produktdifferenzierung

Produktinnovation

Produktelimination

Kostendeckungspreis

Penetrationspreis

Abschöpfungspreis

Distributionskanal

Direkter Absatz

Indirekter Absatz

E-Commerce

Individualkommunikation

Massenkommunikation

Marke

Corporate Identity

Diese Vorteile bietet Ihnen der optimale Marketing-Mix:

  • Etablieren Sie Ihre Produkte bestmöglich am Markt, indem Sie sie zum richtigen Preis am richtigen Ort präsentieren
  • Hierdurch steigern Sie den Umsatz Ihres Unternehmens

(Quelle: Wikipedia)

Das könnte Sie auch interessieren

Fotolia / Google Local Inventory Ads

Google Local Inventory Ads: Wie funktionieren sie?

Vom: 30. April, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Google Local Inventory Ads bietet Einzelhändlern eine gute Möglichkeit, die Kunden über ihre Produkte zu ...

mehr erfahren
hreflang: Was sich dahinter verbirgt

hreflang: Was sich dahinter verbirgt

Vom: 28. Juli, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Das hreflang-Attribut gibt es seit einigen Jahren. Google hat es eingeführt, um eine Website, die ...

mehr erfahren
Fotolia/ Update für Dynamic Search Ads

Update für Dynamic Search Ads: Was ist neu?

Vom: 26. April, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Google hat kürzlich das Update für Dynamic Search Ads (DSA) ausgeführt. Dieses soll zum einen ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

Google Shopping Leitfaden - Tipps & Tricks
Ihre Google Shopping Kampagne ist jetzt bereits einige Tage aktiv und Sie bekommen die ersten Besucher ...
mehr erfahren
Amazon Produktanzeigen
Mit den Amazon Produktanzeigen können Sie die Plattform nutzen, um Ihre Produkte vorzustellen. Wenn der Interessent ...
mehr erfahren
Corporate Blogs
Ein Corporate Blog kann sich für Unternehmen aller Art als gute Investition erweisen. Hierdurch steigern Sie ...
mehr erfahren
So finden Sie einen Domain-Namen
Einen passenden Domain-Namen zu finden, gestaltet sich ebenso schwierig, wie das Suchen eines Unternehmensnamens. Doch der ...
mehr erfahren

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.