Online Marketing Agentur in Hamburg

Hanseranking ist Ihr
Spezialist für SEA und SEO

Damit's bei Ihnen Klick macht!

Google Shopping


Mehr Reichweite, mehr Kunden, mehr Umsatz


Mit diesem reichweitenstarken Vertriebskanal von Google wird die Sichtbarkeit Ihrer Produkte neu beleuchtet

  • list tick.pngErhöhen Sie die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen
  • list tick.pngSteigerung des Traffics für Ihren Shop
  • list tick.pngSteigerung der Conversion-Rates

Ihr Weg zu uns

    Google Shopping Kampagnen

    Gewinnen Sie mit Google Shopping neue Kunden und optimieren Sie Ihre Kanäle mit diesem bedeutenden Vertriebsweg

    Mit Google Shopping qualifizierten Traffic gewinnen und die Sichtbarkeit in den Suchergebnissen steigern. Die Google Shopping Anzeigen werden Ihnen Umsatz bringen und können einfach über Ihr Google Ads Konto geschaltet werden. Nutzen Sie diesen wichtigen Kanal auch für Ihren Shop.

    Conversion Shopping Button

    Was ist Google Shopping

    Ähnlich wie eine Preissuchmaschine werden Produkte nicht zwingend nach Preis, sondern in erster Linie nach Relevanz sortiert.

    SEO Schulung

    Teilnahmebedingungen

    Um erfolgreich mitzumachen, gelten spezifische Voraussetzungen, wie z. B. ein Merchant Center Konto und ein Google Ads Konto.

    Erstellen einer Bing Shopping Kampagne

    Zielgerichtete Werbung

    Bewerben Sie spezifische Aktionen und vermeiden Sie hohe Streuverluste durch die visuelle Präsentation Ihrer Produkte.

    OnPage Analytics

    Kosten bei Google Shopping

    Aktuell erfolgt die Abrechnung über das CPC-Verfahren (Cost-per-Click) und kann mit einem festen Budget begrenzt werden.

    .


    Hanseranking - Ihr Spezialist für SEA und SEO

    Lassen Sie uns in einem persönlichen Gespräch individuelle Lösungsstrategien für Ihre Ziele finden und eigene Kampagnen daraus entwickeln. Denn so können wir bedarfsgerecht und für nahezu jedes Budget maßgeschneiderte Angebote und Pakete entwickeln. Google Shopping eröffnet einmal mehr eine neue Chance der Erweiterung, die sich schlussendlich in steigenden Renditen, mehr Besuchern auf der Webseite, aber auch in den lokalen Ladengeschäften bemerkbar macht. Nutzen auch Sie diesen wirkungsvollen Vertriebsweg. 

    Hanseranking Signet CMYC 202110 Wir sind zertifiziert:   1 google premium partner header Zerti Log SEA 01 21 12 22 300.proven expert 2021 1

     


    Ihre Vorteile

    Optimieren Sie Ihre Kanäle und bündeln Ihre Stärken durch die Agentur-Zusammenarbeit mit Hanseranking. Denn mit Google Shopping treffen Sie auf einen der wichtigsten Vertriebswege.

    • list tick.pngErhöhung der  Sichtbarkeit in der Suchmaschine
    • list tick.pngGenerierung von qualifizierten Traffic 
    • list tick.pngÜberzeugung potentieller Käufer durch die Präsentation relevanter Produktdaten
    • list tick.pngSteigerung der Conversion-Rates
    • list tick.pngZusätzlich zu den bezahlten Google Shopping Ads können kostenfreie Einträge über das Google Merchant Center genutzt werden.

    Ein Auszug unserer Referenzen


    Was ist Google Shopping

    Google Shopping bietet Nutzern auf Google die Möglichkeit, Produkte miteinander zu vergleichen und ihre Suche zielgerichtet zu steuern, ohne sich von Internetshop zu Internetshop durchklicken zu müssen. Somit kann man Google Shopping auch als eine Art Preissuchmaschine verstehen. Für alle Unternehmer und Verkäufer stellt dieser Teilbereich einen der wichtigsten in ihren Online Marketing Strategien dar. So sortiert dieses Portal nicht zwingend nach Preis, sondern in erster Linie nach Relevanz der Suchanfragen. Anders ausgedrückt: Produkte mit einem höheren Preis können weiter oben gelistet werden, wenn sie über den Suchalgorithmus von Google in das Feld der relevanten Ergebnisse gehören.

    Teilnahmebedingungen

    Angenommen Sie möchten Ihre Produkte ab sofort auch über Google Shopping vertreiben, gelten spezifische Voraussetzungen wie z. B. ein Merchant Center Konto und ein Google Ads Konto. Das Merchant Center verwaltet den Datenfeed für Ihre Kampagnen und überträgt die Produktdaten in Google Ads. Der Feed lässt sich automatisch oder manuell erstellen.

    Zielgerichtete Werbung

    Mit der Nutzung von Google Shopping gehen zahlreiche Vorteile einher, wie beispielsweise die Erhöhung der Sichtbarkeit in der Suchmaschine, der Generierung qualifizierten Traffics oder auch der Steigerung der Conversion-Rates. Google Shopping eröffnet einmal mehr eine neue Chance der Erweiterung, die sich schlussendlich in steigenden Renditen, mehr Besuchern auf der Webseite, aber auch in den lokalen Ladengeschäften bemerkbar macht.

    Was kosten Google Shopping Anzeigen?

    Gegenwärtig nutzt diese Plattform CPC. Dahinter verbirgt sich das Cost per Click Modell. Glücklicherweise gibt es keinen minimalen CPC. Mit steigenden Budget erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Produkte besser ranken. Schlussendlich entscheidet die jeweilige Relevanz der Produkte für den Nutzer sowie die Qualität Ihrer Produktdaten über ihr Ranking.


    Was ist Google Shopping?

    Google Shopping bietet Nutzern auf Google die Möglichkeit, Produkte miteinander zu vergleichen und ihre Suche zielgerichtet zu steuern, ohne sich von Internetshop zu Internetshop durchklicken zu müssen. Somit kann man Google Shopping auch als eine Art Preissuchmaschine verstehen. Für alle Unternehmer und Verkäufer stellt dieser Teilbereich einen der wichtigsten in ihren Online Marketing Strategien dar. So sortiert dieses Portal nicht zwingend nach Preis, sondern in erster Linie nach Relevanz der Suchanfragen. Anders ausgedrückt: Produkte mit einem höheren Preis können weiter oben gelistet werden, wenn sie über den Suchalgorithmus von Google in das Feld der relevanten Ergebnisse gehören.

    Schlussendlich haben die folgenden Faktoren einen merklichen Einfluss auf die Relevanz bei Google Shopping:

    • Qualität des Datenfeed, die sich aus der Gestaltung und Anzahl der Feedattribute, wie z. B. Produktbeschreibungen und -titel ergibt.
    • sehr gute Bewertungen
    • Klickrate

    Tatsächlich kann man bei Google Shopping nur echte Produkte und keine Dienstleistungen anbieten und verkaufen. Heutzutage ist es auch möglich, Produkte ganz in der Nähe über diesen Dienst zu präsentieren.


    Welche Voraussetzungen gelten für Google Shopping

    Angenommen Sie möchten Ihre Produkte ab sofort auch über Google Shopping vertreiben, gelten spezifische Voraussetzungen wie z. B. ein Merchant Center Konto und ein Google Ads Konto. Das Merchant Center verwaltet den Datenfeed für Ihre Kampagnen und überträgt die Produktdaten in Google Ads. Der Feed lässt sich automatisch oder manuell erstellen.

    Via Product Feed laden Sie die Artikel im Merchant Center hoch und verwalten diese von dort aus übersichtlich. Zur Auswahl stehen Ihnen dabei verschiedene Dateitypen wie z. B.:

    • html,
    • txt oder
    • xml 

    Im Prinzip ähneln die Google Shopping Kampagnen denen der Google Suchnetzwerk Kampagnen. Gleicherweise lassen sich Ausrichtungseinstellungen wie z. B. Geo-Targeting oder Werbezeitplaner einstellen. Mithilfe von  Inventarfilter können Produktgruppen unterteilt werden Dementsprechend lässt sich eine Kampagne auf spezifische Produkte eingrenzen.


    Vorteile über Google Shopping Kampagnen auf einen Blick

    Zweifelsohne bildet Google Shopping einen der wichtigsten Vertriebswege, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Wie erwähnt, stellen sich die folgenden Vorteile heraus:

    • Erhöhung der  Sichtbarkeit in der Suchmaschine
    • Generierung von qualifizierten Traffic 
    • Überzeugung potentieller Käufer durch die Präsentation relevanter Produktdaten 
    • Steigerung der Conversion-Rates
    • Zusätzlich zu den bezahlten Google Shopping Ads können kostenfreie Einträge über das Google Merchant Center genutzt werden.

    Achtung: Die Ausrichtung von Google Shopping Kampagnen basiert nicht auf Keywords, sondern erfolgt anhand des Produktdatenfeeds Ihres Onlineshops.


    Das sind die Teilnahmebedingungen für Google Shopping:

    • Ein freigegebenes Google Ads und Google Merchant Center Konto
    • Richtlinienkonforme und aktuelle  Produktdaten: u. a. Preis, Produktkategorie, Verfügbarkeit und Bilder gehören zu den obligatorischen Angaben.
    • In Bezug auf die internationale Ausrichtung gelten spezifische Voraussetzungen und Richtlinien für jedes Land.
    • Reale Produkte, die wirklich online erworben werden können. SSL Verschlüsselung und sicherer Transaktionsschluss der Bestellung.

    Anders als bei klassischen Textanzeigen können Nutzer über Google Shopping zunächst alle relevanten Informationen eines Angebots sehen und die Produkte mit denen anderer Anbieter vergleichen, bevor Sie auf die Anzeige klicken. 

    Lokale Verfügbarkeit: In der Regel werden über  Shopping Kampagnen Produkte eines Online-Shops beworben. Möchten Sie nun auch Produkte aus den lokalen Geschäften mit einfügen, sollten Sie sich für die Anzeigenkampagnen mit der lokalen Produktverfügbarkeit entscheiden.

    Bestätigen Sie den jeweiligen Feed für lokal verfügbare Produkte und geben Sie diesen an das Google Merchant Center weiter. Auf diese Weise lassen sich lokale Produkte binnen weniger Klicks zu den Kampagnen hinzufügen.


    Was kosten Google Shopping Anzeigen?

    Gegenwärtig nutzt diese Plattform CPC. Dahinter verbirgt sich das Cost per Click Modell. Glücklicherweise gibt es keinen minimalen CPC. Mit steigenden Budget erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Produkte besser ranken. Schlussendlich entscheidet die jeweilige Relevanz der Produkte für den Nutzer sowie die Qualität Ihrer Produktdaten über ihr Ranking.

    Kostenlose versus bezahlte Klicks

    Zusätzlich zu den bezahlten Google Shopping Kampagnen, können Sie Ihre Produktdaten im Merchant Center auch für kostenfreie Einträge in Google Shopping aktivieren.  

    Ihr Weg zu uns

    Kontaktieren Sie uns noch heute und sichern sich eine kostenfreie Beratung


      Ihr Ansprechpartner:

      Key Account Manager Florian Bumm

      florian_bumm

      Key Account Manager
      Florian Bumm

      phone      +49 40 570 10 75 80
      mailf.bumm@hanseranking.de


      Kontakt


      Anrufen

      Scroll to Top