Wie integriere ich Google Maps in meine Website?

Integration Google Maps
Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 03.01.2016, 10:02 Uhr

Integration Google Maps – Die Integration von Google Maps in Ihre Website bietet zahlreiche Vorteile. Beispielsweise können Sie einem Interessenten auf diese Weise problemlos den Weg zu Ihnen erklären. Wer nicht lange suchen muss, ist in der Regel eher bereit, ein Geschäft oder eine Arztpraxis aufzusuchen.

Welche Möglichkeiten Ihnen Google Maps bietet und wie Sie die Straßenkarte in Ihre Website einbauen, erklären wir Ihnen nachfolgend.

Was ist Google Maps?

Bei Google Maps handelt es sich um einen Online-Kartendienst, welchen das US-amerikanische Unternehmen Google Inc. zur Verfügung stellt. Sämtliche Orte auf der Welt können sowohl als Sattelitenbild als auch als Luftkarte angeschaut werden. Ebenso werden Standorte – beispielsweise von Unternehmen – angezeigt. Erschienen ist Google Maps am 8. Februar 2005. Seither wird der Service immer weiter ausgebaut, sodass unter anderem der Dienst „Google Street View“ entstanden ist.

(Quelle: Wikipedia)

Welche Möglichkeiten bietet Google Maps?

Google Maps ist ein Kartendienst, der es Ihnen ermöglicht, folgende Features in Ihre Website einzubauen:

  • Straßenkarten
  • Bilder von Street View
  • Die Google-Suche
  • Eine Route

Sie können sowohl einen gewünschten Ort oder eine Karte mit anderen teilen, und zwar per Facebook, Twitter, SMS, E-Mail oder Google+.

Diese Dienste stehen auf dem Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet zur Verfügung.

Wie Sie eine Karte oder Route aus Google Maps in Ihre Website oder den Blog einbinden

Um eine Karte oder eine Route aus Google Maps in Ihre Website oder einen Blog einzubetten, führen Sie folgende Schritte aus:

  • Rufen Sie Google Maps auf.
  • Überprüfen Sie, ob der gewünschte Standort, die Route oder das Street-View-Bild in dem aufgerufenen Kartenausschnitt angezeigt wird.
  • Klicken Sie auf das Maps-Menü, welches sich in der Kartenansicht ganz oben links befindet.
  • Klicken Sie nun die Option „Karte teilen oder einbetten“ an.
  • Es öffnet sich ein Fenster. In diesem klicken Sie die Schaltfläche „Karte einbetten“ an.
  • Legen Sie nunmehr die gewünschte Größe des Kartenausschnitts fest.
  • Kopieren Sie den HTML-Code.
  • Fügen Sie den HTML-Code in den Quellcode des Blogs oder der Website ein.

Beachten Sie, dass die Möglichkeit des Einbettens im Lite-Modus nicht zur Verfügung steht.

Wie Sie eine Karte oder einen Ort aus Google Maps teilen

Eine weitere Möglichkeit neben dem Einbetten in einen Blog oder eine Website ist das Teilen der Karte oder eines Ortes. Diesbezüglich müssen Sie folgendermaßen vorgehen:

  • Rufen Sie Google Maps auf.
  • Überprüfen Sie, ob der gewünschte Standort, die Route oder das Street-View-Bild in dem aufgerufenen Kartenausschnitt angezeigt wird.
  • Klicken Sie auf das Maps-Menü, welches sich in der Kartenansicht ganz oben links befindet.
  • Klicken Sie nun die Option „Karte teilen oder einbetten“ an.
  • Falls die entsprechende Option nicht angezeigt wird, klicken Sie „Link zu aktueller Karte“ an.
  • Wahlweise haben Sie die Chance, einen kürzeren Webseiten-Link zu erstellen. Wenn Sie dies wünschen, klicken Sie auf das Kästchen, welches sich neben „Kurz-URL“ befindet.
  • Sie können den Link nunmehr kopieren.
  • Fügen Sie den Link anschließend beispielsweise bei Google+, Facebook oder Twitter ein.

Welche Inhalte von Google Maps können geteilt werden?

Mit Google Maps können Sie Orte, Adressen oder Unternehmen teilen. Ebenso starten Sie problemlos eine Suchanfrage nach einer Route oder teilen ein Bild aus Google Street View.

Diese Inhalte aus Google Maps können Sie nicht teilen:

Wenn Sie Karten mit gespeicherten Orten hinterlegt haben, handelt es sich hierbei um private Daten, die Sie nicht teilen können. Ebenso können Sie Karten nicht teilen, wenn darin eine gemessene Entfernung angegeben ist. Ein Bild der Karte oder einen Screenshot davon können Sie ebenfalls nicht teilen.

(Quelle: Google)

Das könnte Sie auch interessieren

Was ist Native Advertising?

Was ist Native Advertising?

Vom: 28. August, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Beim Native Advertising geht es darum, verschiedene Werbeformen zu verwenden, und zwar auf unterschiedlichen Plattformen. ...

mehr erfahren
Amazon Marketing

Amazon Marketing: vielfältige Werbemöglichkeiten

Vom: 23. Dezember, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Google AdWords galt lange Zeit als einer der wichtigsten Faktoren im Online-Marketing. Seit einiger Zeit ...

mehr erfahren
Messenger-Marketing: Was sind Chatbots?

Messenger-Marketing: Was sind Chatbots?

Vom: 28. Oktober, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Facebook hat als eines der ersten sozialen Netzwerke kürzlich angekündigt, in Zukunft Werbeanzeigen im Messenger ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

Fotolia / Sprachsuche mit Alexa Skill
„Alexa“ ist das sogenannte Amazon Echo, über welches Sie den Dienst per Sprache steuern können. Da ...
mehr erfahren
Baidu tieba: Chinas größte Kommunikationsplattform
Baidu tieba ist ein Dienst der größten chinesischen Suchmaschine Baidu. Es handelt sich dabei um eine ...
mehr erfahren
Amazon Produktanzeigen
Mit den Amazon Produktanzeigen können Sie die Plattform nutzen, um Ihre Produkte vorzustellen. Wenn der Interessent ...
mehr erfahren
Google Assistant
Google Assistant ist ein neues Produkt von Google. Es soll dem User zahlreiche Facetten der Suche ...
mehr erfahren

Copyright © 2019 Hanseranking GmbH

Hanseranking GmbH hat 4,84 von 5 Sternen | 367 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.