Inhouse-SEO oder Agentur: unsere Empfehlung

Inhouse-SEO oder Agentur

© Torbz / Fotolia

Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 13.07.2017, 12:06 Uhr

Das Online-Marketing ist für jedes Unternehmen, das sich auf dem Markt etablieren möchte, besonders wichtig. Deshalb sollte die SEO ganz oben auf der Liste der wichtigen Dinge stehen. Doch was ist besser? Die Inhouse SEO oder die Beauftragung einer Agentur? Wir erklären Ihnen in diesem Artikel beide Varianten.

Was ist günstiger? SEO-Agentur oder Inhouse-SEO?

Bedenken gibt es vor allem im Bereich der Kosten, die für die Beauftragung einer SEO-Agentur anfallen. Durchaus sind diese sehr hoch. Dafür erhalten Sie jedoch, sofern Sie sich für einen Experten entscheiden, umfangreiche Leistungen und die bestmögliche Suchmaschinenoptimierung. Sie können sich beraten lassen und wissen zudem, dass die eingeleiteten Maßnahmen von Erfolg gekrönt sind. Damit dies der Fall ist, sollten Sie eine SEO-Agentur beauftragen, deren Referenzen sich nachvollziehen lassen. Wenn möglich, sollte es sich um eine zertifizierte Agentur handeln.

Die hohen Kosten für die Beauftragung eines externen SEOs tragen bei vielen Unternehmern zu dem Gedanken bei, Geld zu sparen und die Inhouse-SEO zu nutzen. Häufig werden Neulinge eingestellt, die keinerlei Erfahrung haben, da deren Löhne besonders günstig ausfallen. Dies kann sich jedoch rächen, und zwar spätestens, wenn Sie feststellen, dass die SEO-Maßnahmen nicht funktionieren oder sich gar negativ auf Ihr Unternehmen auswirken. Wenn Sie dann noch einmal mit einer ausgelagerten SEO völlig neu beginnen, kostet Sie die SEO ein kleines Vermögen.

Falls Sie mit einem Inhouse-SEO arbeiten möchten, sollten Sie demzufolge darauf achten, dass dieser über ausreichend Berufserfahrung verfügt. Ebenso sollten Sie dem neuen Mitarbeiter ein ansprechendes Gehalt zahlen, damit er Ihnen dauerhaft erhalten bleibt. Schließlich bringt es ebenso wenig, wenn Sie ständig neue Mitarbeiter suchen, die sich erst wieder einarbeiten müssen.

Diese Kosten verursacht die Inhouse-SEO zusätzlich

Oft werden die Kosten für die Inhouse-SEO zudem deutlich unterschätzt. Bedenken Sie, dass Sie vor allem mit zahlreichen „versteckten Kosten“ rechnen müssen.

  • Attraktives Gehalt für den SEO
  • Lohnnebenkosten
  • Urlaubs- und Krankengeld
  • Kosten für die zahlreichen Tools, die für das erfolgreiche Onlinemarketing notwendig sind
  • Gebühren für Schulungen und Konferenzen, Messen und Tagungen

Die Vor- und Nachteile in der Übersicht:

Vorteile einer AgenturNachteile einer AgenturVorteile der Inhouse-SEO

Nachteile der Inhouse-SEO

SEO-Agenturen beschäftigen ausschließlich Experten, die nicht erst „angelernt“ werden müssen

Die SEO-Agenturen sorgen in der Regel dafür, dass sich die Angestellten regelmäßig weiterbilden. Dies sorgt meist für ein umfangreicheres Wissen

Auch wenn ein hoher Arbeitsaufwand notwendig ist, wird eine Agentur diesen bewältigen

Seriöse SEO-Agenturen haben normalerweise Einblick in unterschiedliche Bereiche des Marktes und können umfangreicher informieren und handeln

In dringenden Fällen kann es sein, dass Sie nicht direkt einen Ansprechpartner erreichen

Schwierig wird es auch, wenn die Ansprechpartner häufig wechseln, wie es bei einigen Agenturen leider der Fall ist

Wenn Sie sich nicht für einen seriösen Anbieter entscheiden, der wirklich über Fachwissen verfügt, bezahlen Sie viel Geld für schlechte Leistungen

Der externe SEO kennt Ihr Unternehmen nicht zu einhundert Prozent

 

 

Der Inhouse-SEO weiß, worauf es in Ihrem Unternehmen ankommt, da er die Firma kennt

Er ist nicht durch andere Kunden abgelenkt, sondern kann sich voll und ganz auf Ihr Unternehmen konzentrieren

Dies wiederum ermöglicht ein schnelles und professionelles Handeln, auch in Krisensituationen

Eventuell muss der SEO erst ausgebildet werden

Auch der Inhouse-SEO muss sich weiterbilden und stets die neusten Trends und Strategien kennen

Es muss im Bereich SEO genau so viel Arbeit anfallen, dass ein Mitarbeiter diese allein bewältigen kann und gleichzeitig stundenmäßig ausgelastet sein sollte

Eventuell kann die Betriebsblindheit Einzug halten, sodass das objektive Handeln schwierig wird

Wenn Sie die Inhouse-SEO nutzen, müssen Sie unter Umständen neue Mitarbeiter einstellen, falls der Arbeitsaufwand steigt. Dies ist vor allem schwierig, wenn sich das hohe Arbeitsaufkommen lediglich „saisonweise“ einstellt

Die beste Lösung: setzen Sie auf die Zusammenarbeit von Inhouse-SEO und Agentur

Viele Unternehmen setzen inzwischen auf die Zusammenarbeit von Inhouse-SEO und der Beauftragung einer Agentur. Dies hat den Vorteil, dass Sie innerhalb Ihres Unternehmens einen Experten haben, der das Onlinemarketing vorantreibt. Sofern Mehrarbeiten notwendig sind oder Fachfragen geklärt werden müssen, können Sie sich mit Ihren Ansprechpartner bei der jeweiligen SEO-Agentur in Verbindung setzen. Auf diese Weise erzielen Sie dauerhaft das beste Ergebnis, denn beide Parteien können sich bei der Arbeit auf die Finger schauen und sich gegenseitig überprüfen. Hierdurch werden Fehler vermieden und regelmäßig Verbesserungen vorgenommen, um das Optimum zu erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Fotolia / Fremde Marken im Anzeigentext

Fremde Marken im Google-Anzeigentext: Ist das möglich?

Vom: 30. Mai, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Wer effektives und gewinnbringendes Online-Marketing nutzen möchte weiß, dass dieses nur erfolgreich wird, wenn man ...

mehr erfahren
Fotolia / E-Mail-Marketing

Warum ist E-Mail-Marketing so wichtig?

Vom: 18. Mai, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

E-Mail-Marketing gilt seit vielen Jahren als eines der wichtigsten Marketing-Instrumente. Wenn Sie Neukunden generieren und ...

mehr erfahren
OpenCart Logo

OpenCart – Anbindung an das Google Merchant Center

Vom: 26. Juni, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Wenn Sie Ihren Online Shop mit der Open Source Lösung von OpenCart aufgesetzt haben, dann ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

Leadgenerierung
Wenn Sie einen potenziellen Kunden für Ihre Produkte oder Dienstleistungen gewinnen können, beschreibt man diesen Vorgang ...
mehr erfahren
Wie erstelle ich einen Feed für Bing Shopping?
Um die Bing Shopping Kampagnen nutzen zu können, müssen Sie einen Feed für Bing Shopping erstellen. ...
mehr erfahren
WordPress Logo
Sie betreiben Ihren Online Shop mit WordPress und dem WordPress Plug-In Woocommerce? Dann zeigen wir Ihnen ...
mehr erfahren
Beitrag hochladen
Wenn Sie Social-Media-Marketing oder Content-Marketing betreiben, sollten Sie die Inhalte strukturiert planen. Dies dient zum einen ...
mehr erfahren

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.