Holistischer Content: Was ist das?

Holistischer Content: Was ist das?

© Marek / Fotolia

Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 25.07.2017, 14:45 Uhr

„Holistisch“ bedeutet, dass im Rahmen einer Website alle Fragen zu möglichen Suchanfragen eines Themas beantwortet werden. Es wird demzufolge lediglich eine URL erstellt, die umfangreiche Antworten bietet, anstatt diverse Texte zu unterschiedlichen Keywords zu verfassen.

Diese Gründe sprechen für den holistischen Content

  1. Früher lieferte Google für eine Suchanfrage verschiedene Ergebnisse. Heute hat sich dies grundlegend geändert. Dies bedeutet, dass es nicht mehr notwendig ist, verschiedene Texte zu ähnlichen Keywords zu erstellen, um die SEO erfolgreich zu betreiben
  2. Hinzu kommt, dass Google die Seiten, deren Inhalte dem Nutzer einen hohen Mehrwert bieten, besser rankt. Auch aus diesem Grunde kann sich das Erstellen von holistischem Content lohnen
  3. Letztendlich sollte es Ihr Ziel sein, den User so lange wie möglich auf Ihrer Website zu halten und ihm sämtliche Informationen zu bieten. Auf diese Weise muss er sich nicht auf einer Konkurrenzseite nach weiteren Infos umschauen

Die Qualität muss auch beim holistischen Content im Vordergrund stehen

Viele Webseitenbetreiber agieren nach dem Motto „Je mehr, desto besser“ und schreiben Texte, deren Länge mehrere tausend Wörter umfassen. Hierbei sollten Sie beachten, dass nicht die Textlänge den Mehrwert eines Themas ausmacht, sondern der Inhalt. Die wichtigsten Informationen lassen sich in 1000 Wörtern beschreiben oder auf 3000 Wörter künstlich erweitern. Sie sollten abwägen, wie viele Wörter zu einem Thema sinnvoll sind, um alle notwendigen Informationen zu liefern und die Spannung auf einem hohen Niveau zu halten. Manchmal ist weniger mehr. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie keine langen Texte zu relevanten Themen verfassen dürfen, wenn die Thematik es hergibt und die Qualität anschließend stimmt.

Wann ist holistischer Content sinnvoll?

Holistischer Content ist sinnvoll, wenn die Inhalte zu den unterschiedlichen Schwerpunkten sich stark ähneln. Angenommen, Sie möchten einen Text zum Thema „Erziehung“ verfassen. Dann könnten Sie in diesem Text unter anderem darauf eingehen, welche Erziehungstipps Experten empfehlen, wie man sein Kind erziehen sollte und welche No-Gos es im Rahmen der Erziehung von Kindern gibt. Diese Aspekte gehören zum Oberthema „Erziehung“ und können gemeinsam behandelt werden.

Nicht jedoch sollten Sie – überspitzt dargestellt – das Thema „Hunde-Erziehung“ einfließen lassen, da es in keinem Zusammenhang mit der Kindererziehung steht.

Bündeln Sie Ihre Themen bei ähnlichen Keywords

Früher haben Sie für jedes Keyword eine extra URL angelegt. Dies ist heute nicht mehr nötig, sodass Sie beispielsweise für die Keywords „Frisör Hamburg“ und „Frisör in Hamburg“ nicht zwei, sondern lediglich einen Text benötigen. Dies gilt ebenso für die Verwendung von Synonymen. Ebenso können Sie Themen zu den Keywords bündeln, nach denen die Nutzer tendenziell weniger oft suchen.

Holistische Texte brauchen eine klare Struktur

Häufig bevorzugen Nutzer kurze Texte, es sei denn, die langen Varianten handeln alle wichtigen Informationen ab. Diese Infos möchte der Nutzer schnell finden. Darum muss ein langer Text eine logische Struktur aufweisen. Hierzu gehören Überschriften, verschiedene Zwischenüberschriften, Aufzählungen und bei langen Texten ein Inhaltsverzeichnis.

Auch an die „eiligen“ Nutzer denken

Nicht jeder User hat die Zeit, sich ausführlich über ein Thema zu informieren. Deshalb kann es sinnvoll sein, bei bestimmten Themen auf kürzere Texte zurückzugreifen, die alle Informationen in komprimierter Form bereitstellen. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen holistischem Content und kurzen One-Box-Texten ist anzuraten.

Die Vorteile des holistischen Contents

  • Der User kann sich ausführlich über ein Thema informieren
  • Er bleibt länger auf Ihrer Seite, was von Google besser bewertet wird
  • Er ist nicht versucht, sich auf eine Konkurrenzseite weiterleiten zu lassen, um dort weitere Antworten zu finden

Die Nachteile des holistischen Contents

  • Lange Texte versprechen nicht automatisch eine hohe Qualität
  • Sie können sich lediglich für einen Title-Tag und eine Description entscheiden und müssen daher abwägen, welches Keyword für den User am relevantesten ist
  • Kurze Texte für User, die keine Zeit haben, sich ausführlich zu informieren, könnten in Vergessenheit geraten.

Das könnte Sie auch interessieren

Apple Maps Eintrag

Apple Maps: Ihr Unternehmen auf Karten

Vom: 17. Juli, 2019 | Autor: Andreas Kirchner

Was ist Apple Maps bzw. Karten? Als Apple Maps in direkter Konkurrenz zu Google Maps gestartet, ...

mehr erfahren
Title & Description

Title & Description: Warum sind diese so wichtig?

Vom: 24. Januar, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Ein wichtiger Teil der Suchmaschinenoptimierung sind die richtigen Keywords. Schließlich sind es diese Begriffe, die ...

mehr erfahren
Google Conversion Tracking

Google Conversion Tracking: Wozu dient es?

Vom: 12. Oktober, 2016 | Autor: Andreas Kirchner

Was ist das Google Conversion Tracking? Google Conversion Tracking ist einer der wichtigsten Faktoren, um mit ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

webkatalog
Was sind Webkataloge? Webkataloge sind ein gesammeltes Verzeichnis für Websites sowie Dokumenten und Dateien im Internet, weswegen ...
mehr erfahren
Werbung auf Youku in China
Werbung auf Youku in China - Als deutsches Unternehmen, das auf dem chinesischen Markt fußfassen möchte, ...
mehr erfahren
Bing Ads Editor
Beim Bing Ads Editor handelt es sich um ein von Bing angebotenes, kostenloses Tool. Sie können ...
mehr erfahren
Mandantengewinnung für Rechtsanwälte
Erfolgreiche Anwaltskanzleien können sich heutzutage nicht mehr auf ein einfaches Türschild im Eingangsbereich des Bürogebäudes verlassen. ...
mehr erfahren

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.