Google Marketing Platform: Analytics 360 Suite & Doubleclick zusammen

Fotolia / Google Analytics 360 Suite
Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 22.05.2019, 12:22 Uhr

Google Analytics 360 Suite stand für integrierte Produkt-Lösungen zur Daten- und Marketing-Analyse für Unternehmen mit einem oder mehreren Google-Konten. Das ist alles auch immer noch so, aber der Name und der Umfang haben sich geändert. Im Juli 2018 wurde aus der Google Analytics 360 Suite und DoubleClick Digital Marketing die Google Marketing Platform.

Im Juli 2016 kam zu der Google Analytics 360 Suite nun DoubleClick Digital Marketing hinzu und wurde gemeinsam mit der GA 360 Suite unter dem Namen Google Marketing Platform zusammengefasst. Wir erklären Ihnen was der Unterschied zu der Google Analytics 360 Suite ist, was die Google Marketing Platfrom derzeit (Stand Mai 2019) beinhaltet und kann, worin sich die kostenlose und kostenpflichtige Version unterscheiden und was die Premiumversion kostet.

Was war die Google Analytics 360 Suite?

Die Google Marketing Platform (GMP) ist, wie schon die Google Analytics 360 Suite für Großkunden aber in der abgespeckten kostenlosen Version auch für kleinere Unternehmen interessant. Mit dem Vorgängermodell Google Analytics 360 Suite welches Google Analytics Premium ablöste war Google 2016 schon ein ein großer Wurf gelungen. Zu der Google Analytics 360 Suite gehörten mehr und weitreichendere Analysetools, die es mit den großen Datenmengen von Großunternehmen, großen Marken und weltweit operierenden Firmenimperien aufnehmen können. Damit stellte sich Google in direkte Konkurrenz mit Adobe, IBM und Oracle, die bisher unangefochten den Markt der Enterprise-Analyse-Tools für Branchenriesen beherrschten.

Logo der Google Marketing Platform

Was ist die Google Marketing Platform?

Um die Google Marketing Platform kommt eigentlich keine Firma vorbei, die ihren digitalen Auftritt im Netz analysieren will. Es gibt zwar Alternativen, aber in Performance und Nutzerfreundlichkeit ist die Tool-Landschaft, die in der GMP integiert ist und aus Produkten der bisherigen Analyse-Plattformen Google Analytics 360 Suite und DoubleClick Digital Marketing besteht, bisher noch unübertroffen und Google Analytics das am weitesten verbreitetste Analyse-Tool weltweit.

War Google Analytics „nur“ ein Web-Analyse-Tool, dass in erster Linie Daten erhob und in Reports zusammenfasste, geht es nun mit der Google Marketing Platform (und auch schon in der Google Analytics 360 Suite) darum, die neuen Erkenntnisse über Nutzer zu nutzen und mit anderen Datenquellen zu vernetzen. Das hilft Unternehmen  den Nutzer und potenziellen Neukunden besser zu verstehen und durch Analyse dessen, was ihm bei seinem Besuch und eventuellen Kaufprozess positiv oder negativ beeinflusst hat, seine Customer-Journey zu perfektionieren. Auch anhand der gewonnenen Erkenntnisse im perfekten Moment die passende Werbung zu zeigen, ist Teil der Google Marketing Platform. Um Kunden ein Produkt zu verkaufen, ist es für Werbetreibende heute unabdinglich dem Nutzer das bestmögliches Erlebnis zu bieten und das geht nur, wenn Einblicke in den Kaufentscheidungsprozess gewährt werden und die Rolle verschiedener Geräte und Werbekanäle verstanden wird.

Aus welchen Modulen besteht die Google Marketing Platform?

Die Google Marketing Platform beinhaltet acht Analyse-Tools, wovon es mit Analytics, Attribution, Tag Manager, Optimize und Surveys fünf alte Bekannte aus der Google Analytics 360 Suite gibt, die noch durch drei neue Tools ergänzt werden. Das Audience Center gibt es in der Form nicht mehr und wurde in Google Display & Video integriert.

Fünf der, der Plattform zugehörigen, Tools, gibt es in abgespeckter Version als kostenlose Bestandteile. Die unterschiedlichen Analyse- und Performance-Tools der Plattform harmonieren alle miteinander und sind übersichtlich auf der Google-Marketing-Platform-Home-Seite steuer- und kombinierbar. Die Google Marketing Platform in Kombination mit Google AdWords genutzt werden. In der Google Marketing Platform stehen dem Unternehmen alle Konten in einem zentralen Produkt zur Verfügung, die nach Organisationen – also Unternehmen – angeordnet sind. Eine Organisation hat Zugriff auf mehrere Google-Konten, die über eine gemeinsame Kopfzeile zwischen den Konten, Organisationen und Produkten wechseln können.

Die kostenlose Google Marketing Platform

Diese fünf Tools hält die kostenlose Version für kleinere Unternehmen in etwas begrenzter, aber ausreichender Version bereit:

  1. Google Analytics 360 
  2. Google Surveys 360
  3. Google Optimize 360
  4. Google Tag Manager 360
  5. Google Data Studio

Die Bezahlvariante der Google Marketing Platform

Diese acht Module der Google Marketing Platform sind in der kostenplichtigen Enterprise-Version für große Unternehmen enthalten:

  1. Google Analytics 360 
  2. Google Surveys 360
  3. Google Optimize 360
  4. Google Tag Manager 360
  5. Google Attribution 360 (BETA)
  6. Google Search Ads 360
  7. Google Display & Video 360
  8. Google Data Studio

Sicht auf den Google-Campus

Was kann Google Analytics 360?

Google Analytics 360 ist ein Tool, mit dem Sie unter anderem den Umsatz sowie die erzielten Conversions messen können. Des Weiteren erhalten Sie Einblick, wie die User Ihre Internetseite verwenden. Sie erfahren, über welchen Weg (z.B. über Facebook oder Twitter) die Nutzer auf Ihre Website gelangten. Durch die Erkenntnisse wiederum finden Sie heraus, welche Möglichkeiten am besten geeignet sind, um die User regelmäßig als Besucher auf Ihrer Website zu begrüßen. Regelmäßige Besucher erhöhen die Chance, dass sich Ihre Produkte oder Dienstleistungen besser verkaufen. Das Wissen wie Nutzer online und offline mit Ihrem Unternehmen interagieren sorgt durch die Verknüpfung mit den anderen Modulen, dafür diese Daten umsatzsteigernd zu nutzen.

Was kann Google Surveys 360?

Wie der Name schon verrät, können Sie mit Google Survey 360 Onlineumfragen erstellen und verwalten.

Was kann Google Optimize 360?

Mit dem Suite-Modul Google Optimize 360 können Sie Websites testen und Content an verschiedene Zielgruppen anpassen. Hier geht es um Targeting, Personalisierung und Conversion-Optimierung.

Was kann der Google Tag Manager 360?

Mit dem Google Tag Manager 360 werden Tags für das Web und Apps in einem Unternehmensworkflow über eine einzelne Benutzeroberfläche verwaltet.

Was kann Google Attribution 360?

Mit Google Attribution 360 wird eine kanal- und geräteübergreifende Attribution mit Schwerpunkt auf Impressionen und Klicks auf Anzeigen modelliert, die eine Weiterentwicklung von Adometry ist, das Google übernahm. Das bedeutet, dass Sie nicht nur Ihre Marketingmaßnahmen im Blick haben sondern auch die Werbeinvestitionen genau im Auge behalten und bewerten können.

Was kann Google Search Ads 360?

Google Search Ads ist der neue Name für die DoubleClick Search. Mit Google Search Ads 360 werden Kampagnen auf Google und anderen Suchmaschinen und Mediakanälen geplant, gemessen und gekauft.

Was kann Google Display & Video 360?

Mit Google Display & Video 360 werden Features der ehemaligen Produkte DoubleClick Bid Manager, Campaign Manager, Studio und Audience Center zusammengefasst. Es ist noch weitere ehemalige DoubleClick-Produkte nach und nach hier zu integrieren. Die komplette Kampagnenverwaltung wird bei Display & Video in einem Tool vereint und erlaubt es teamübergreifend zu arbeiten. Ob Creative, Analyse, TV oder digitale Medien – hier können alle Beteiligten Informationen austauschen, effizient zusammenarbeiten, Daten analysieren und relevante Zielgruppen anzusprechen.

Was kann Google Data Studio?

Mit Google Data Studio werden Visualisierung und Distribution von Daten vereinfacht und auch in der kostenlosen Version ohne Beschränkungen geboten. Mithilfe von interaktiven Dashboards und verständlichen Berichten können Daten aus Tabellen, Analytics, Google Ads, Google BigQuery etc. ganz einfach verknüpft genutzt werden.

Google-Logo

Worin unterscheiden sich Google Marketing Platform in Standard und die Enterprise-Version?

Google bietet eine kostenlose Standard-Version für kleinere Unternehmen, in denen nicht so große Datenmengen generiert werden, und die Enterprise-Version für große Marken und Unternehmen mit Bedarf nach komplexeren Analysetools. Während bei der Standard-Version keine Dienstleistungen vereinbart werden, gehören diese bei der kostenpflichtigen Plattform mit dazu. Jedes Unternehmen kann zunächst mit der kostenlosen Version starten, um beispielsweise die Konfigurationen zu testen. Den meisten Unternehmen reicht die kostenlose Standard-Version, aber wenn Unternehmen Schallgrenzen von 10 Millionen Hits pro Monat verzeichnen, Zugriff auf unbegrenzte Rohdaten benötigen und das Zusammenspiel aller Komponenten durch eine Steuerung von Fachpersonal gewünscht wird, ist die bezahlte Version die richtige.

Was kostet die Bezahlvariante der Google-Marketing-Platform?

Der Premium-Service von Google Marketing Platform ist mit einer Mindest-Jahresgebühr in den USA von 150.000 USD (monatlich 12.500 USD) verbunden für 500 Millionen Hits. Danach steigt der Preis in Hit-Staffeln. Mit Hits können sowohl ein Seitenaufruf als auch ein zuvor definiertes Ereignis oder das Zählen einer Transaktion (flexibles Ereignis) definiert sein. Bei flexiblen Vereinbarungen wird der Preis jeden Monat neu bestimmt, wobei man eine Deckelung nach oben vereinbaren kann, um Schwankungen auszugleichen ohne dabei das geplante Budget zu übersteigen. Die Verträge mit Google für die Google Analytics 360 Suite werden immer für ein Jahr Mindestlaufzeit abgeschlossen. Ein Mindestpreis der Google Marketing Platform für Unternehmen in Deutschland war zum jetzigen Zeitpunkt nicht ermittelbar, wird sich aber wahrscheinlich ähnlich zu dem Preis der Google Analytics 360 Suite verhalten, die bei 130.000 Euro jährlich lag.

Wie bindet man die Tools der Google Marketing Platform ein?

In seine Seite integrieren kann man die Tools der Google Marketing Platform direkt im Quellcode, über Plugins oder über den Tag-Manager von Google. Wie das genau funktioniert ist als Step-by-Step-Beschreibung nach dem Einloggen in Ihrem Google-Konto ersichtlich.

Fazit zur Google Marketing Platform

Als großer Unternehmer mit mehr als 10 Millionen Hits, sollten Sie unbedingt die Chance nutzen, die Google Analytics 360 Suite in der Bezahlversion zu verwenden. Das gesamte Marketingkonzept lässt sich hierdurch von Grund auf besser aufbauen und somit effektiver gestalten. Finden Sie beispielsweise heraus, wie Sie User auf Ihre Website holen und dafür sorgen, dass diese immer wiederkehren. Erzeugen Sie mehr Conversions und steigern Sie nachhaltig den Umsatz. Für alle anderen Unternehmen ist die kostenlose Google Analytics 360 Suite für diese Zwecke allerdings ausreichend.

Hinweis: Alle genannten Informationen entsprechen unserem derzeitigen Sachstand (Stand Mai 2019). Wir übernehmen jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Webseite bereitgestellten Inhalte. Dieser Artikel dient nur Ihrer Information.
Quellen: Google.de
Fotos und Logos: Google Ireland Limited, Fotolia / Google Analytics 360 Suite

Das könnte Sie auch interessieren

Google Adwords Optimierung

Der Google AdWords Qualitätsfaktor

Vom: 27. Oktober, 2016 | Autor: Andreas Kirchner

Mit dem Google AdWords Qualitätsfaktor wird die Qualität Ihrer AdWords-Anzeige angegeben, und zwar bemessen am ...

mehr erfahren
Fotolia / Fremde Marken im Anzeigentext

Fremde Marken im Google-Anzeigentext: Ist das möglich?

Vom: 30. Mai, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Wer effektives und gewinnbringendes Online-Marketing nutzen möchte weiß, dass dieses nur erfolgreich wird, wenn man ...

mehr erfahren
Fotolia / Ausschließende Keywords Listen

Ausschließende Keywords Listen: Optimieren Sie Ihre Kampagne

Vom: 27. Februar, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Die ausschließenden Keywords Listen ermöglichen Ihnen, Ihre AdWords Kampagne deutlich zielorientierter zu gestalten. Durch die ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

So finden Sie einen Domain-Namen
Einen passenden Domain-Namen zu finden, gestaltet sich ebenso schwierig, wie das Suchen eines Unternehmensnamens. Doch der ...
mehr erfahren
Abspaltung von Google Shopping: was steckt dahinter?
Google plant nun auch offiziell die Abspaltung von Google Shopping. Vor allem Unternehmen können hierdurch ein ...
mehr erfahren
Google Conversion Tracking einrichten
So richten Sie Google Conversion Tracking ein: Erfahren Sie hier wie Sie Google Conversion Tracking einrichten. Google ...
mehr erfahren
Fotolia / Fakten zum Online Marketing in China
Rund 640 Millionen User nutzen das chinesische Internet. Wenn Sie ein Unternehmen betreiben, welches Sie am ...
mehr erfahren

Copyright © 2019 Hanseranking GmbH

Hanseranking GmbH hat 4,79 von 5 Sternen | 380 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.