Google suchnetzwerk

Google AdWords im Suchnetzwerk

Was ist das Google Suchnetzwerk

Google AdWords im Suchnetzwerk – Unter dem Google Suchnetzwerk ist die klassische Suchmaschine von Google sowie eine Gruppe von Websites (web.de, aol.de, etc.) zu verstehen, in denen Unternehmen Ihre Textanzeigen in den Suchergebnissen erscheinen lassen können. Durch die bezahlten Anzeigen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Werbung über den klassischen, organischen Suchergebnissen zu schalten. Diese Anzeigen generieren statistisch gesehen deutlich mehr Klicks, als es die organischen Suchergebnisse tun.

Suchnetzwerk versus Displaynetzwerk

Das Google Werbenetzwerk unterscheidet das Suchnetzwerk vom Displaynetzwerk. Im Google Suchnetzwerk befindet sich die klassische Google Suche unter www.google.de. Ihre Anzeigen erscheinen hier in Form von Textanzeigen über und unter den organischen Suchergebnissen. Zudem erscheinen die Anzeigen auch auf Partnersuchen wie z.B. AOL. Gibt ein Nutzer seine Suchbegriffe im oberen Eingabefeld (Suchschlitz) ein, werden in den Suchergebnissen relevante Anzeigen ausgeliefert.
Sie können bei Google AdWords Suchbegriffe, auch Keywords genannt, hinterlegen, bei welchen Ihre Anzeigen für Ihre Produkte oder Dienstleistungen angezeigt werden sollen. Auf diese Weise ist es Unternehmen möglich, Ihre eigenen Dienstleistungen zielgerichtet zu bewerben, um potenzielle Kunden auf ihre Seite zu lenken.

Im Google Displaynetzwerk befinden sich über 2 Millionen Websites, auf denen man in Form von Bild-, Video- oder Rich-Media Anzeigen Werbung schalten kann. Diese Anzeigen dienen vor allem zum Branding, um die Bekanntheit Ihres Unternehmens zu erhöhen. Sie können Nutzer auf Ihre Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam machen, noch bevor sie danach suchen. Detailliertere Information zum Google Displaynetzwerk finden Sie unter dem Punkt Google AdWords im Displaynetzwerk.

Textanzeigen im Google Suchnetzwerk

Im Google Suchnetzwerk werben Sie mit Textanzeigen, die gezielt an die Nutzer ausgestrahlt werden, welche nach den Produkten oder den Dienstleistungen suchen, die Sie anbieten. Diese Anzeigen werden oberhalb und unterhalb der organischen Suchergebnisse geschaltet.

Wenn Sie eine Kampagne erstellen, dann hinterlegen Sie in Ihrem AdWords Konto Keywords (Suchbegriffe) bei denen Ihre Anzeige geschaltet werden soll. Gibt nun jemand das von Ihnen hinterlegte Keyword in der Google Suche ein, kann Ihre Anzeige geschaltet werden. Sie sollten beachten, dass Sie pro Anzeigengruppe jedoch optimalerweise nicht mehr als 5-10 Keywords hinterlegen. Dies hat den Grund, dass Sie die Keywords in Ihre Anzeigen einbauen sollten, um die Anzeigenrelevanz und somit den Qualitätsfaktor zu erhöhen. Bei zu vielen Keywords ist es nur noch schwer möglich, alle Keywords in der Anzeige unterzubringen.

Ob Ihre Anzeige wirklich geschaltet wird, hängt jedoch vom Anzeigenrang ab, den Sie bei der Anzeigenauktion erzielt haben. Bei der Anzeigenauktion wird entschieden, auf welcher Position Ihre Anzeige, sowie die Ihrer Konkurrenten bei der Eingabe eines bestimmten Keywords geschaltet wird. In die Berechnung des Anzeigenrangs fließen gleichermaßen der Qualitätsfaktor des Keywords sowie das maximale Gebot ein, welches Sie bereit sind für einen Klick auf Ihre Anzeige zu bezahlen. Durch den Einfluss des Qualitätsfaktors auf den Anzeigenrang will Google sicherstellen, dass die Anzeigen auf den oberen Positionen stehen, die für den Suchenden am relevantesten sind und nicht die Anzeigen von demjenigen, der das meiste Geld hat.

Der Qualitätsfaktor

Der Qualitätsfaktor ist zusammen mit dem maximalen CPC-Gebot, welches Sie für Ihre Keywords festgelegt haben, dafür verantwortlich, auf welcher Position Ihre Anzeige im Google Suchnetzwerk geschaltet wird.

Der Qualitätsfaktor setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen:

  • Vorraussichtliche Klickrate: Google bewertet die bisherige Klickrate des von Ihnen hinterlegten Keywords und lässt diese Bewertung in den Qualitätsfaktor mit einfließen.
  • Anzeigenrelevanz: Wie relevant ist die Anzeige für den Suchenden und passt der Inhalt der Anzeige zu den Suchbegriffen.
  • Nutzererfahrung mit der Zielseite: Google bewertet die Zielseite, auf die man gelangt, wenn man auf Ihre Anzeige klickt. Je größer der Bezug der Zielseite zu Ihrer Anzeige ist, desto besser wird Ihr Qualitätsfaktor werden.

Wenn Sie neue Keywords erstellen, dann beginnen diese mit einem Qualitätsfaktor von 6/10. Ihr Ziel sollte es sein, diese nach Möglichkeit auf den maximalen Wert von 10/10 zu bekommen. Dies wird dazu führen, dass Sie mehr relevante Klicks auf Ihre Anzeige bekommen, da diese genau den Bedürfnissen des Nutzers entspricht. Des weiteren führt ein hoher Qualitätsfaktor höchstwahrscheinlich dazu, dass Sie eine höhere Anzeigenposition erzielen und einen geringeren Preis pro Klick bezahlen müssen.

Mehr Kunden durch Google AdWords im Suchnetzwerk

Das Suchnetzwerk von Google AdWords bietet Ihnen eine deutlich zielgerichtetere Möglichkeit, potenzielle Kunden anzusprechen, als es die klassische Print- oder Fernsehwerbung tut. Dies hat den Grund, dass nur die Personen angesprochen werden, die sich auch für Ihre Produkte oder Dienstleistungen interessieren, da sie selbst aktiv danach gesucht haben.
Des Weiteren bietet Ihnen AdWords durch das Conversion-Tracking die einzigartige Möglichkeit, den Erflog ihrer Werbung konkret zu messen. Beim Conversion-Tracking wird gemessen, ob ein Nutzer nach dem Klick auf Ihre Anzeige die von Ihnen gewünschte Aktion (z.B. einen Einkauf tätigen) ausführt oder nicht. Wenn Sie zum Beispiel Plakatwerbung machen, dann haben Sie nicht die Möglichkeit, konkret zu messen, ob dieses Plakat zu einer nachweislichen Umsatzsteigerung geführt hat oder nicht.
Noch mehr Informationen zum Thema Conversions finden Sie unter dem Punkt Google Conversion Tracking.

Was kostet das Schalten von Anzeigen im Suchnetzwerk

Es ist unmöglich, einen pauschalen Preis für das Schalten von Anzeigen im Google Suchnetzwerk zu nennen, da es zu viele Faktoren gibt, die den tatsächlichen Preis beeinflussen.
Die reine Ausstrahlung Ihrer Anzeige im Suchnetzwerk kostet Sie erst einmal nichts, da Sie nur bezahlen, wenn ein Nutzer auch wirklich auf Ihre Anzeige klickt. Der Preis, den Sie maximal für den einzelnen Klick bereit sind zu zahlen (maximaler CPC), liegt in Ihrer Hand. Sie bezahlen jedoch nicht unbedingt immer den maximalen CPC, da Sie nur so viel zahlen müssen, wie auch nötig ist, um Ihren Anzeigenrang gegenüber der unter Ihnen gelegenen Anzeige zu verteidigen.

Wie in dem Abschnitt zuvor schon erwähnt, hat auch der Qualitätsfaktor einen Einfluss auf den Preis, den Sie pro Klick zahlen, da ein hoher Qualitätsfaktor den tatsächlichen CPC (Cost-per-Click) senken kann.
Es gilt jedoch zu beachten, dass bei einem zu niedrig angesetzten CPC Gebot auch der Qualitätsfaktor nicht mehr in der Lage ist, Ihr Gebot auszugleichen, um einen bestimmten Anzeigenrang zu erreichen.
Um einen Eindruck zu bekommen, wie teuer der Klick auf Ihre Anzeige bei einem bestimmten Keyword sein kann, empfiehlt sich die Nutzung des Keyword Planers.
Des Weiteren sollte man beachten, dass das Tagesbudget für eine Kampagne optimalerweise so angelegt ist, dass Sie in der Lage sind, mindestens 10-15 Klicks generieren zu können. Dies ist notwendig, da man eine gewisse Menge an statistisch relevanten Daten benötigt, um an Hand dieser weiter optimieren zu können.

Wie arbeitet Hanseranking

Entscheiden Sie sich für eine Zusammenarbeit mit der AdWords Agentur Hanseranking, steigen Sie zuallererst mit einem kostenlosen Beratungsgespräch ein, in dem wir eine erste Analyse Ihres Kontos machen und mit Ihnen zusammen das Potenzial und die Reserven Ihrer Kampagnen und Websites besprechen. Die erste Analyse und Beratung bleibt in jedem Fall kostenlos. Sie ist eine Voraussetzung, um den späteren Arbeitsaufwand zu definieren. Des Weiteren ist es für uns wichtig zu wissen, welche Ziele Sie mit AdWords verfolgen, damit wir bewusst auf diese hinarbeiten können.
Während unserer Zusammenarbeit erhalten Sie in Form von persönlichen Gesprächen und Reportings ein regelmäßiges Feedback von Ihrem persönlichen Ansprechpartner.

Vorteile auf einen Blick

  • Erreichen Sie Nutzer, die konkreten Bedarf an Ihrer Leistung oder Ihren Produkten haben
  • Minimierung der Streuverluste durch gezielte Auswahl von Keywords für Ihre Anzeigen
  • Individuelle Anzeigentexte
  • Ihre Anzeigen erscheinen über den organischen Suchergebnissen
  • AdWords Anzeigen weisen eine höhere Klickrate auf, als die organischen Suchergebisse
  • Abrechnung nur für jeden Klick auf eine Ihrer Anzeigen
  • Sie definieren Ihr tägliches Werbebudget selber

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

  • Nutzung des Google Suchnetzwerks
  • Optimierung Ihr Suchnetzwerk Kampagne
  • Kostenlose Beratung
  • Vermeidung von Streuverlusten
  • Conversion Optimierung

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Unsere Zertifikate

Wir sind zertifizierter Google-Partner!

Unsere Leistungen

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.