Dynamische Suchnetzwerk Anzeigen

Dynamische Suchanzeigen Google Ads
Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 13.12.2019, 14:00 Uhr

Was ist eine dynamische Suchnetzwerk Anzeige (DSA)? 

Die dynamischen Suchnetzwerk-Anzeigen (dynamic search ads) sind eine etwas andere Form der Anzeigenschaltung im Google Suchnetzwerk für Ihr Online Marketing. Mit ihnen ist es möglich, Nutzer, die gezielt nach Produkten oder Dienstleistungen suchen, anzusprechen. Wenn ein Nutzer Suchbegriffe eingibt, die einen starken Bezug zu Titeln und häufig auftretenden Wortgruppen der Website haben, wird mithilfe von Google Ads eine angebrachte Landingpage und ein aussagekräftiger Anzeigentitel generiert.  

Es können selbstverständlich auch DSA-Kampagnen erstellt werden, in denen zu verschiedenen Themen mehrere Anzeigengruppen geschaltet werden. 

Sie wollen Anzeigen bei Google schalten? Sprechen Sie uns an!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wie werden die dynamischen Suchnetzwerk Anzeigen angezeigt? 

Während bei herkömmlichen Anzeigen die Anzeigentitel eigenständig erstellt werden müssen, generiert Google bei den dynamischen Suchanzeigen alle Informationen, die in dem Anzeigentitel zu finden sind, selbst. Ebenso wird die Landingpage und die angezeigte URL von Google Ads für den Nutzer ermittelt. Für die Beschreibung stehen zwei Zeilen mit jeweils 90 Zeichen zur Verfügung. Um die Inhalte der Anzeigentitel erstellen zu können, durchsucht Google anhand der URL die Seiten und stellt so individuelle Anzeigen zusammen. Für diese Art der Anzeigen müssen keine Keywords hinterlegt werden. 

Wie werden sie geschaltet?

Es gibt drei verschiedene Ausrichtungsoptionen. Bei der ersten Variante werden mit dem Google-Index alle relevanten Suchanfragen der Nutzer ermittelt und entsprechende Anzeigen erstellt. Für die zweite Option können ausgewählte Kategorien (bspw. “Autos”) oder bestimmte Webseiten berücksichtigt werden. Zudem können bei dieser Option zusätzliche Ausrichtungen nach bestimmten Wörtern oder Strings vorgenommen werden. Bei der dritten und letzten Variante kann für eine sehr gezielte Ausrichtung eine Tabelle mit URLs angelegt werden, um Anzeigen ausschließlich auf URLs mit definierten Labels auszurichten oder auszuschließen. Ein Beispiel für ein Label zum Ausrichten könnte “Produkte mit Vier-Stern-Bewertung” sein. Das Impressum der Website könnte beispielsweise als ausschließendes Label hinzugefügt werden.

Erfahren Sie auch in unserem Blog, wie Smart Shopping Kampagnen geschaltet werden.

Welche Vorteile bieten die DSA?

Diese Art der Anzeigenschaltung bietet viele Vorteile. Ein wichtiger Punkt ist, dass der Zeitaufwand, durch eigenständiges Generieren von Google, stark minimiert wird. Zudem erfolgt durch die individuelle Zusammenstellung eine automatische Aktualisierung der Anzeigen. Die dynamischen Suchnetzwerk-Anzeigen stellen die Anzeigentitel so zusammen, dass sie den Nutzer gezielt ansprechen und zum Klicken motivieren. So können mehr Zugriffe auf die Website erzielt werden, ohne das der Suchbegriff des Nutzers als Keyword in der Kampagne hinterlegt sein muss. Außerdem können durch die Einsicht der Suchbegriffe neue Keywords in nicht-dynamische GSN Anzeigengruppen hinzugefügt werden, die bisher eventuell noch nicht eingepflegt wurden. Die Klickpreise zeigen, dass dynamische Anzeigen günstiger als herkömmliche Anzeigen sind.

Informieren Sie sich auch in unserem Blog darüber, wie man Google Ads Kampagnen erstellt.

Für wen eignen sich die Anzeigen?

Die dynamischen Suchnetzwerk-Anzeigen sind ganz besonders geeignet für alle mit einer umfangreichen Website und/oder einem großen Inventar. Generell kann man aber allen Werbetreibenden mit einer aussagekräftigen Website diese Form der Anzeigenschaltung empfehlen. 

Sie haben noch Fragen? Sprechen Sie uns an!

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Das könnte Sie auch interessieren

Google Adwords News September 2016

Online Marketing News: April 2020

Vom: 5. Mai, 2020 | Autor: Andreas Kirchner

Google Ads: Google stellt in Corona-Krise Werbeguthaben für KMU zur Verfügung [toc] Als KMU werden kleine und ...

mehr erfahren
Tippen auf Mail Symbol

Das Double-Opt-In-Verfahren für E-Mail-Marketing

Vom: 19. September, 2018 | Autor: Andreas Kirchner

Was ist das Double-Opt-In-Verfahren und was muss ich beachten? Seit Inkrafttreten der DSGVO am 25. Mai ...

mehr erfahren
Werbung auf LinkedIn

Werbung auf LinkedIn

Vom: 17. Juni, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

LinkedIn ist eines der besten Netzwerke, um Geschäftskontakte zu pflegen, bzw. neue zu knüpfen. LinkedIn ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Hinweis: Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Das interessiert unsere Kunden

Holistischer Content: Was ist das?
„Holistisch“ bedeutet, dass im Rahmen einer Website alle Fragen zu möglichen Suchanfragen eines Themas beantwortet werden. ...
mehr erfahren
Shopware Logo
Um Ihren Online Shop, den Sie mit Shopware erstellt haben, an das Google Merchant Center anzubinden, ...
mehr erfahren
Fotolia / Die 3 Arten der Suchanfragen
Es gibt 3 verschiedene Arten von Suchanfragen, und zwar die Navigations-Suchanfragen, die Transaktions-Suchanfragen und die Informativen ...
mehr erfahren
Google Analytics Spam
Bei Google Analytics Spam handelt es sich um Webseitenbesuche, die in Wirklichkeit nicht echt sind. In ...
mehr erfahren

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Hinweis: Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.