Content Marketing vs. Inbound Marketing

Content Marketing vs. Inbound Marketing
Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 20.09.2018, 14:02 Uhr

Das Internet ist ein schnelllebiges Medium. Gerade Marketer stehen deshalb oft vor Herausforderungen, die in der Vergangenheit zum Teil mehr schlecht als recht gemeistert wurden.

Das Problem: Viele Werbetreibende im Internet haben das Medium Internet noch nicht durchschaut und handhaben ihre Werbemaßnahmen identisch der herkömmlichen Werbeanzeigen oder TV-Werbung.

Doch mal ehrlich: Fühlen auch Sie sich gestört von diversen, scheinbar wahllos eingebauten Werbeanzeigen, die ständig aufpoppen oder den Lesefluss unterbrechen? Vielen Usern geht es so, denn die meisten von uns nutzen das Internet nicht in erster Linie, um sich von Produktwerbung berieseln zu lassen. Vielmehr möchten Sie sich informieren und bei Gelegenheit eventuell auch etwas kaufen.

Dies bedeutet, dass nervige Werbemaßnahmen heute kaum noch zum Ziel führen. Vielmehr sollten Sie auf Inbound Marketing setzen, wenn Sie Interessenten begeistern und in Kunden verwandeln möchten.

Was ist eigentlich Inbound Marketing?

Inbound Marketing ist eine ganzheitliche Strategie, die den User zu jederzeit an seinem derzeitigen „Standort“ abholt. Ein Nutzer, der sich aktuell noch informieren möchte, findet die gewünschten Informationen. Die Informationen führen zu Aktionen, was wiederum zur Begeisterung des Nutzers überleitet. Im besten Fall entscheidet er sich später für den Kauf eines Produktes oder nimmt Ihre Dienstleistungen in Anspruch.

Sie bauen die Verbindung zum Interessenten somit langsam, aber stetig auf, anstatt ihn von der ersten Sekunde an mit hartnäckigen Werbebannern oder Pop-ups zu nerven.

Worin besteht der Unterschied zum Content-Marketing?

Das Content Marketing kann im Grunde als ein Teilbereich des Inbound Marketings angesehen werden. Gemeinsam mit diversen anderen Faktoren führt das Content Marketing somit zum Ziel. Allein wird es jedoch nur wenig bis überhaupt keinen Erfolg versprechen.

Zwar gehen sowohl das Inbound Marketing als auch das Content Marketing auf das Bedürfnis des Users ein und bieten ihm somit einen Mehrwert. Jedoch hat das Inbound Marketing als ganzheitliche Maßnahme die Nase vorn.

Content Marketing vermittelt dem Nutzer die gewünschten Inhalte. Er kann sich belesen und findet die Informationen, die er sucht. Das Inbound Marketing trägt jedoch zur Leadgenerierung bei, die wichtig ist, damit Sie Ihre Produkte letztendlich verkaufen können. Der Content wird mit einem Call-to-Action, also mit einer Handlungsaufforderung, verbunden, sodass der Interessent sich beispielsweise für das Herunterladen eines kostenlosen Goodies entscheidet. Während er von seinem kostenlosen Special profitieren kann, haben Sie eine E-Mail-Adresse generiert, die Sie für weitere dezente Werbemaßnahmen nutzen können, um den User langfristig an sich zu binden.

Damit das Inbound Marketing funktioniert, müssen Sie einen kompletten Funnel erstellen. Somit ist das Inbound Marketing deutlich aufwändiger als eine einfache Content-Marketing-Strategie, aber auch viel erfolgversprechender.

Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Inbound- und Content-Marketing

GemeinsamkeitenUnterschiede
  • Liefern dem User Informationen und den gewünschten Mehrwert
  • Müssen hochwertig, gut recherchiert und gut produziert sein (egal ob Text, Video oder Bilder)
  • Content Marketing bietet lediglich Informationen
  • Inbound Marketing geht einen Schritt weiter und bietet erst Informationen, die jedoch langfristig für den Verkauf bzw. die Umsatzsteigerung sorgen sollen
  • Inbound Marketing ist deutlich aufwändiger und benötigt eine entsprechend umfangreichere Planung auf verschiedenen Ebenen

Wie funktioniert die Content-Marketing-Strategie?

Um eine geeignete Content-Marketing-Strategie zu entwickeln, sind „Vorarbeiten“ notwendig. Sie müssen überlegen, wie Sie Navigationen auf der Website und Produkte aufbauen möchte und welche Form von Content Sie anbieten möchten.

Häufige Content Formate sind beispielsweise:

  • Texte
  • Videos
  • Podcasts

Anhand dieser Formate müssen Sie nun ableiten, welcher Content wie erstellt werden soll, wie Sie ihn bearbeiten und vermarkten möchten.

Wie funktioniert die Inbound-Marketing-Strategie?

Das Inbound Marketing ist weitreichender und muss daher noch gezielter geplant werden. Dafür sind die folgenden Schritte notwendig:

  1. Ermitteln Sie die Ist-Situation
    Welchen Content haben Sie bereits erstellt und wie nutzen Sie ihn? Welche Social-Media-Kanäle nutzen Sie? Nutzen Sie Handlungsaufforderungen und wie steht es um die aktuelle Platzierung in der Suchmaschine?
  2. Finden Sie heraus, wer Ihre Zielgruppe ist
    Ehe Sie mit dem Inbound Marketing beginnen, müssen Sie genaue Vorstellungen von Ihrer Zielgruppe haben. Ansonsten sind alle zukünftigen Mühen umsonst.
  3. Was möchten Sie erreichen?
    Legen Sie fest, welches Ziel Sie mit dem Inbound Marketing erreichen möchten und positionieren Sie sich dementsprechend, um von Ihrer Zielgruppe wahrgenommen zu werden.
  4. Welche Kanäle kommen für Sie infrage?
    Entwickeln Sie eine auf Ihre Zielgruppe und Ihre Ziele abgestimmte SEO-Strategie und überlegen Sie sich, welche sozialen Netzwerke Sie nutzen möchten, um Ihre Zielgruppe zu erreichen.
  5. Erstellen Sie Ihren Funnel
    Kreieren Sie einen Funnel, der es Ihnen ermöglicht, noch unentschlossene Interessenten im Laufe der Zeit zu überzeugen und ihnen immer wieder die Gelegenheit zu bieten, doch noch bei Ihnen zu kaufen.
  6. Analysieren Sie den Erfolg

Das ist besonders wichtig, damit Sie sich immer wieder verbessern können und auf lange Sicht noch bessere Ergebnisse erzielen.

Ermitteln Sie beispielsweise, wie viele Besucher Sie hatten, wie viele Leads Sie pro Tag generieren konnten und wie viele Neukunden Sie gewonnen haben.

Auf welche Variante soll ich setzen?

Letztendlich hängt es von Ihren Zielen ab, für welche Maßnahme Sie sich entscheiden sollten. Wenn Sie Menschen einfach nur erreichen, aber nichts verkaufen möchten, reicht das Content Marketing sicherlich aus. Möchten Sie jedoch Neukunden gewinnen und Ihre Umsätze auch auf lange Sicht steigern, sollten Sie sich für das Inbound Marketing entscheiden.

Arbeiten Sie mit Hanseranking an Ihrer Strategie

Wir von Hanseranking sind Experten auf dem Gebiet Content- und Inbound-Marketing und können Sie daher auf dem gesamten, steinigen Weg begleiten. Sie erzielen hierdurch größere Erfolge, denn wir planen Ihre Strategie und unterstützen Sie bei der Umsetzung.

Sie haben noch Fragen zum Thema Content oder Inbound Marketing? Zögern Sie nicht, uns anzusprechen!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das könnte Sie auch interessieren

Messenger-Marketing: Was sind Chatbots?

Messenger-Marketing: Was sind Chatbots?

Vom: 28. Oktober, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Facebook hat als eines der ersten sozialen Netzwerke kürzlich angekündigt, in Zukunft Werbeanzeigen im Messenger ...

mehr erfahren
Neues Testtool von Google für Webseiten

Neues Teststool Testmyside von Google für Websites

Vom: 18. Januar, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Bereits jetzt besitzt ein Großteil der Deutschen ein Smartphone. Die Tendenz steigt erheblich, sodass davon ...

mehr erfahren
Was ist Native Advertising?

Was ist Native Advertising?

Vom: 28. August, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Beim Native Advertising geht es darum, verschiedene Werbeformen zu verwenden, und zwar auf unterschiedlichen Plattformen. ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

Großbuchstaben in AdWords Anzeigen
AdWords Anzeigen werden von vielen Unternehmen genutzt, sodass die Konkurrenz als hoch zu bewerten ist und ...
mehr erfahren
Unique Reach
AdWords hat neulich die neue Kennzahl „Unique Reach“ erhalten. Diese gibt an, wie oft der jeweilige ...
mehr erfahren
So bleiben Besucher länger auf Ihrer Website
So bleiben Besucher länger auf Ihrer Website: Die Verweildauer der User auf Ihrer Website ist für ...
mehr erfahren
Was ist Bid Management?
In diesem Artikel möchten wir Ihnen erklären, was Bid Management ist und wofür man es verwendet. ...
mehr erfahren

Copyright © 2019 Hanseranking GmbH

Hanseranking GmbH hat 4,79 von 5 Sternen | 380 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.