Wie wichtig ist ein Corporate Blog für ein Unternehmen? Erfolgsfaktor Unternehmensblog

Corporate Blogs

blog ideas – word abstract in vintage letterpress wood type blocks with a cup of coffee

Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 23.01.2017, 17:15 Uhr

Ein Corporate Blog kann sich für Unternehmen aller Art als gute Investition erweisen. Hierdurch steigern Sie die Glaubwürdigkeit Ihres Unternehmens. Gleichzeitig sprechen Sie viele Kunden an. Mit dem Corporate Blog vermarkten Sie nicht in erster Linie Ihre eigenen Produkte. Vielmehr geht es darum, dem User zahlreiche Informationen zur Verfügung zu stellen. Wer bei der Erstellung des Contents obendrein auf einen hohen Mehrwert achtet, punktet beim Leser. Durch ein Corporate Blog verbessern Sie auch die Reputation sowie die Sichtbarkeit bei Google. Ebenfalls interessant ist, dass ein Unternehmen durch regelmäßige News Interesse bei Bewerbern weckt. Folglich wird es den einen oder anderen kompetenten Bewerber mehr geben. Dies bietet für Ihr Unternehmen ein hohes Potential.

Vorteile der Corporate Blogs in der Übersicht:

  • Für eigene Produkte und Dienstleistungen werben
  • Interessante News für den Leser bereitstellen
  • Durch einen hohen Mehrwert finden Sie Neukunden und binden Bestandskunden langfristig
  • Regelmäßige Beiträge erhöhen die Aufmerksamkeit auf Ihr Unternehmen
  • Die Reputation steigert sich
  • Die Sichtbarkeit bei Google erhöht sich
  • Motivierte Bewerber finden aufgrund der interessanten Fakten zu Ihnen
  • Unternehmensseiten mit einem rein statischen Content finden wenig Beachtung von Google. Durch den Corporate Blog bieten Sie der Suchmaschine regelmäßig „Futter“
  • Sie können den Blog in eine Community verwandeln

Wodurch zeichnet sich der gelungene Corporate Blog aus?

Arbeiten Sie mit einem Redaktionsplan

Wer einen umfangreichen Corporate Blog erstellen möchte, benötigt zwingend eine gute Übersicht. Hierdurch kommt es nicht zu Überschneidungen. Im Redaktionsplan legen Sie unter anderem die Themen sowie die Veröffentlichungstermine fest. Ebenfalls notieren Sie, welche Autoren den jeweiligen Beitrag erstellen und veröffentlichen sollen. Beim Erstellen des Redaktionsplans achten Sie am besten darauf, dass regelmäßig neue Artikel online gehen. Um die notwendige Aufmerksamkeit der User zu erreichen, posten Sie am besten dreimal wöchentlich interessante News mit einem echten Mehrwert.

Planen Sie alle wichtigen Kosten ein

Zwar ist ein Corporate Blog nicht mit extremen Kosten verbunden. Dennoch sollten Sie von Vornherein ein ausreichendes Budget festlegen. Bedenken Sie, dass Sie nicht nur das Autorenhonorar bezahlen müssen. Auch Artikel, die Sie anderweitig dazukaufen, müssen bezahlt werden. Ebenso wäre ein Blog-Artikel ohne Bild langweilig und würde den Leser wenig ansprechen. Sofern Sie Fotos kaufen müssen, ist dies ebenfalls mit Kosten verbunden. All diese Faktoren dürfen Sie bei der Planung des Budgets auf keinen Fall außer Acht lassen.

Bevorzugen Sie wichtige Themen anstelle von Eigenwerbung

Werbung im Blog bietet zahlreiche Vorteile. Zum Wohle des Lesers sollten Sie jedoch darauf verzichten, ständig Ihre eigenen Produkte anzupreisen. Schreiben Sie stattdessen über interessante Themen. Ebenfalls sollte der Content einen echten Mehrwert bieten, sodass das Interesse beim Leser steigt. Selbstverständlich bietet Ihnen der Corporate Blog die Chance, eigene Ansichtsweisen einzubringen. Zudem können Sie Lösungen anbieten oder beziehen den Nutzer aktiv ein. Hierdurch erreichen Sie ein erhebliches Interesse an Ihrem Unternehmen.

Verwenden Sie Google Analytics

Um zu sehen, wie viele User sich auf Ihrem Blog umsehen, können Sie Google Analytics nutzen. Selbstverständlich stehen auch weitere Analyse-Tools zur Verfügung. Durch das Tracking der Zugriffe erhalten Sie ein gutes Gefühl, welche Beiträge für den User relevant sind und welche keine Rolle spielen. Zudem finden Sie heraus, wie Sie die Beiträge optimieren. Das Tool zeigt Besucherzahlen und Seitenaufrufe an.

Orientieren Sie sich auch an der Konkurrenz

Es mag komisch klingen, aber der Erfolg Ihres Blogs hängt maßgeblich auch von der Konkurrenz ab. Nutzen Sie daher jede Gelegenheit, sich auf anderen Blogs im Netz umzuschauen. Sie erhalten dort beispielsweise neue Inspirationen und können die Beiträge zudem kommentieren. Dies wiederum erhöht die Interaktivität auch für Ihren eigenen Corporate Blog. Ebenfalls vorteilhaft ist es, wenn Sie zwischendurch neue Themen aufgreifen, die nicht unmittelbar im Zusammenhang mit Ihrem Unternehmen stehen. Hierdurch steigern Sie das Interesse der Leserschaft Ihres Blogs in unterschiedlichen Bereichen.

Zusammenfassung – Hierdurch zeichnet sich ein guter Corporate Blog aus:

  • Nutzen Sie eine übersichtlichen und guten Plan
  • Zudem planen Sie alle wichtigen Kosten ein
  • Machen Sie keine Eigenwerbung
  • Stattdessen greifen Sie verschiedene Themen auf
  • Analysieren Sie die Nutzer und Zugriffe
  • Vertrauen Sie einem Experten, wenn Sie selbst nicht wissen, wie man den Blog gestaltet
  • Schauen Sie sich andere Blogs an

 

Das könnte Sie auch interessieren

Beitragsbild Google Analytics

Google Analytics für KMU einrichten

Vom: 10. Mai, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Dieser Artikel bezieht sich auf: Google Analytics und nicht auf Google Analytics Premium. Google Analytics ...

mehr erfahren
Fotolia / Influencer Marketing in aller Munde

Influencer Marketing in aller Munde: Was ist das genau?

Vom: 28. März, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Sinn des Influencer Marketings ist, dass für das Verbreiten von Nachrichten und dergleichen sogenannte Meinungsmacher ...

mehr erfahren
Messenger-Marketing: Was sind Chatbots?

Messenger-Marketing: Was sind Chatbots?

Vom: 28. Oktober, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Facebook hat als eines der ersten sozialen Netzwerke kürzlich angekündigt, in Zukunft Werbeanzeigen im Messenger ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

Youtube Channel
Durchstarten mit einem YouTube Channel. YouTube ist heutzutage eine der besten Plattformen, um auf sich aufmerksam ...
mehr erfahren
Content Refresh: den Content pflegen
Damit das Interesse an Ihrer Website bei den Nutzern stets hoch bleibt, müssen Sie nicht nur ...
mehr erfahren
Was ist Google Analytics
Bei Google Analytics handelt es sich um ein von Google zur Verfügung gestelltes, kostenloses Tool, welches ...
mehr erfahren
Fotolia / Anzeigen und Zielseiten
Mit Ihren Anzeigen sollten Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen in das beste Licht rücken. Deshalb ist ...
mehr erfahren

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Melden Sie sich jetzt für E-Mail-Updates aus der Online Marketing-Welt an!

Halten Sie sich mit dem Newsletter von Hanseranking zu aktuellen Online-Marketing Themen auf dem Laufenden!