Amazon Produktanzeigen

Amazon Produktanzeigen

© Paolese / Fotolia

Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 23.08.2017, 16:57 Uhr

Hinweis: Dieses Anzeigenformat wurde von Amazon am 31.10.2015 eingestellt und ist somit nicht mehr verfügbar.

Mit den Amazon Produktanzeigen können Sie die Plattform nutzen, um Ihre Produkte vorzustellen. Wenn der Interessent auf die Produktanzeige klickt, wird er automatisch auf Ihre Website weitergeleitet.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie die Produktanzeigen nutzen und welche Möglichkeiten sie Ihnen bieten.

Amazon Produktanzeigen nutzen – so geht’s:

Ehe Sie eine Amazon Produktanzeige erstellen können, müssen Sie ein Konto auf der Anbieterplattform anlegen. Dies ist notwendig, da Sie die Produktanzeigen über den Amazon-Account verwalten. Auch die Abrechnung findet hierüber statt.

Anschließend können Sie Artikel aus Ihrem Onlineshop einfügen. Diesbezüglich sind die folgenden Angaben notwendig:

  1. Produkttyp
  2. Titel
  3. Stock Keeping Unit (SKU)
  4. Produktbilder
  5. Ihre gewünschte URL
  6. Preis inklusive Versandkosten
  7. Eine ausführliche Produktbeschreibung

Für die bessere Auffindbarkeit Ihrer Anzeige empfehlen wir Ihnen zudem die Eingabe verschiedener Keywords. Insgesamt können Sie fünf Suchbegriffe festlegen. Diese sollten zum jeweiligen Produkt passen.

Die Abrechnungsmethode

Amazon verlangt für das Einstellen der Werbeanzeigen keine monatlichen Mindestumsätze. Auch Grundgebühren werden nicht erhoben. Die Abrechnung der Amazon Produktanzeigen erfolgt mittels CPC (Click per Cost). Dies bedeutet, dass Sie lediglich für die tatsächlich erzielten Klicks bezahlen.

Der Preis selbst bemisst sich an der jeweiligen Kategorie sowie dem Produkt. Amazon führt ein Bieterverfahren durch. Dies bedeutet, dass die Werbetreibenden einen bestimmten Betrag bieten, anhand dessen sich letztendlich die Position der Anzeige bemisst. Grundsätzlich müssen Sie hierbei ein Mindestgebot einhalten.

Wie erfolgt die Abrechnung?

Zunächst müssen Sie ein separates Konto für die Produktanzeigen anlegen, über welches letztendlich die Abrechnung erfolgt. Diesbezüglich müssen Sie Ihre Kreditkartendaten hinterlegen, sodass Amazon die fälligen Beträge einziehen kann. Wann der Einzug der Beträge erfolgt, richtet sich unter anderem nach dem von Ihnen festgelegten Tagesbudget.

Wo wird die Anzeige platziert?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für die Platzierung der Amazon Produktanzeige, und zwar:

  • Stöberergebnisse
  • Einkaufswagen
  • Suchergebnisse
  • Produktdetailseiten
  • Produktempfehlungen

Die Platzierung Ihrer Anzeige richtet sich unter anderem nach deren Qualität. Auch Ihr Klickgebot spielt hierbei eine entscheidende Rolle.

Auf welchen Plattformen erfolgt die Anzeigenschaltung?

Sie können die folgenden Plattformen für die Veröffentlichung der Amazon Produktanzeigen nutzen:

  • Amazon.de
  • Amazon.com
  • Amazon.co.uk
  • Amazon.fr

Welche Produktgruppen sind möglich?

Bei der Erstellung einer Produktanzeige auf Amazon können Sie zwischen den folgenden Produktgruppen wählen:

  • Baby
  • Uhren
  • Sport & Freizeit
  • Baumarkt
  • Spielzeug
  • Beauty
  • Schuhe & Handtaschen
  • Körperpflege
  • Schmuck
  • Parfümerie & Kosmetik
  • Musikinstrumente
  • Bekleidung
  • Lebensmittel & Getränke
  • Bürobedarf & Schreibwaren
  • Rucksäcke & Taschen
  • Computer & Zubehör
  • Koffer
  • Elektronik & Foto
  • Haustier
  • Haus & Garten

Die Amazon Produktanzeigen im Überblick:

  • Bei der Abrechnung wird das CPC-Modell (Cost per Click) genutzt
  • Die Produktanzeigen sind in Amazon integriert
  • Für Impressions entstehen Ihnen keine Kosten
  • Sie können die Daten manuell eingeben oder per csv hochladen
  • Wenn Ihr Budget aufgebraucht ist, werden keine weiteren Anzeigen geschaltet
  • Die Bezahlung durch den Käufer erfolgt im Shop

Im Vergleich hierzu können Sie bei Google Shopping Ads beispielsweise zwischen den Abrechnungsmodellen CPC und CPO wählen. Die Produktanzeigen von Google werden auf den Suchergebnisseiten angezeigt. Wenn Sie sich für Google Shopping Ads entscheiden, nutzen Sie Google AdWords und das Merchant Center für das Datenmanagement. Kosten für Impressionen fallen auch hierbei nicht an und der Käufer bezahlt ebenfalls im Shop. Auch bei Google gilt: wenn das Budget für die Anzeigenschaltung aufgebraucht ist, werden keine weiteren Produktanzeigen geschaltet.

Ihre Vorteile durch die Amazon Produktanzeigen

Wenn Sie sich für die Schaltung der Amazon Produktanzeigen entscheiden, profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen. Sie steigern effektiv die Bekanntheit Ihrer Marke, denn Amazon ist einer der meist besuchten Onlinehändler weltweit. Ebenso erzeugen Sie durch die Werbeanzeigen viel Traffic.

 

Das könnte Sie auch interessieren

HTML Mikrodaten

Weshalb sind HTML Mikrodaten wichtig?

Vom: 1. September, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

In einem HTML-Dokument können zusätzliche Mikrodaten zur Auszeichnung verwendet werden. Hierbei handelt es sich um ...

mehr erfahren
Oxid esales Logo

Oxid – Anbindung an das Google Merchant Center

Vom: 16. Juni, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Sie nutzen für Ihren Onlineshop Oxid und möchten Ihre Produkte an das Google Merchant Center ...

mehr erfahren
Fotolia / Fakten zum Online Marketing in China

Fakten zum Online-Marketing in China

Vom: 22. Februar, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Rund 640 Millionen User nutzen das chinesische Internet. Wenn Sie ein Unternehmen betreiben, welches Sie ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

Zukunft
Google hat sich klar an der Spitze aller Suchmaschinen abgesetzt. Trotz einiger Zusammenschlüsse und ausgeklügelter Taktiken ...
mehr erfahren
Google Homepage Baukasten
Google bietet kleinen Unternehmen seit neuestem die Gelegenheit, eine eigene Website zu erstellen. Diesbezüglich steht der ...
mehr erfahren
Google für B2B Unternehmen
Welches Potenzial birgt Google für B2B Unternehmen? Viele Unternehmer aus dem Bereich Business to Customer (BTC) nutzen ...
mehr erfahren
Integration Google Maps
Integration Google Maps - Die Integration von Google Maps in Ihre Website bietet zahlreiche Vorteile. Beispielsweise ...
mehr erfahren

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Melden Sie sich jetzt für E-Mail-Updates aus der Online Marketing-Welt an!

Halten Sie sich mit dem Newsletter von Hanseranking zu aktuellen Online-Marketing Themen auf dem Laufenden!