Amazon Marketing: vielfältige Werbemöglichkeiten

Amazon Marketing

© Coloures-Pic / Fotolia

Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 23.12.2017, 12:24 Uhr

Google AdWords galt lange Zeit als einer der wichtigsten Faktoren im Online-Marketing. Seit einiger Zeit zieht Amazon jedoch nach, sodass ein Unternehmen, welches auf sich aufmerksam machen möchte, keinesfalls auf das Amazon Marketing verzichten sollte. Welche Werbeformen Sie diesbezüglich nutzen können und wie das Amazon Marketing funktioniert, erklären wir Ihnen im nachfolgenden Artikel.

Werbeformen bei Amazon

Seit vielen Jahren gilt Amazon als die erste Adresse für Kunden, die sich über bestimmte Produkte informieren möchten. Auch wenn Google allmählich nachzieht, sollten sich Werbetreibende nach wie vor an Amazon halten.

Folgende Werbeformen können Sie bei Amazon nutzen:

  • AAP (Amazon Advertising Platform) sowie
  • AMG (Amazon Media Group) sowie
  • AMS (Amazon Marketing Services)

AAP – Amazon Advertising Platform

Mit der Amazon Advertising Platform können Sie Reichweitenkampagnen und Displaykampagnen starten. Die Kampagnen werden unter anderem für Amazon selbst als auch für andere Display-Netzwerke angeboten. Sie können verschiedene Werbemittel nutzen und diese auf Ihre bevorzugte Zielgruppe abstimmen.

Der Vorteil an dieser Werbeform besteht darin, dass Amazon sehr viele Kundendaten hat, was dem Werbetreibenden letztendlich zugutekommt, denn die Daten werden gezielt ausgesendet.

AMG – Amazon Media Group

Die Amazon Media Group ermöglicht die Auslieferung markenspezifischer Werbung. Dies bietet den Vorteil, dass nicht der Verkauf einer Ware im Vordergrund steht, sondern die Steigerung der Bekanntheit einer Marke. Auch hier stellt Amazon wieder personenbezogene Datensätze bereit, sodass die Kampagnen auf die Zielgruppe ausgerichtet werden können. AMG ist ein beliebtes Amazon Marketing Instrument. Große Unternehmen nutzen es gern.

AMS – Amazon Marketing Services

Die meisten Händler nutzen die Amazon Marketing Services, da sie das Budget dabei gut kalkulieren können. Auf Auktionsbasis ermittelt Amazon die Kosten per Klick. Der Vorteil gegenüber Google AdWords liegt darin, dass man bei Amazon mit vergleichsweise wenig Geld viel erreichen kann, denn vor allem viele relevante deutsche Begriffe sind aktuell noch nicht oder selten gebucht.

Im Rahmen der Amazon Marketing Services kann man zwischen drei Anzeigenformaten unterscheiden:

  • Headline-Search-Ad

Die Anzeige erscheint über den Suchergebnissen und bietet Platz für bis zu drei Produktanzeigen. Die Aussendung erfolgt anhand des Suchbegriffes

  • Sponsored Products

Diese Werbeanzeigen werden unter den Details zu den Produkten eingeblendet. Anders als bei den Headline-Search Ads können Sie diese Anzeigen nicht personalisieren

  • Product-Display-Ads

Ausgeliefert werden diese anhand der ASIN oder durch das Interesse des Kunden. Diese Werbeform können Sie in vielerlei Hinsicht personalisieren. Angezeigt werden diese Anzeigen auf der Suchergebnisseite in Form eines Banners oder neben sowie unterhalb der Buy-Box. Aufgrund ihrer enormen Sichtbarkeit handelt es sich hierbei um die teuerste Werbeform des Amazon Marketings

Was beeinflusst den Erfolg des Amazon Marketings?

Ein Fakt spielt für den Erfolg im Bereich des Amazon Marketings die entscheidende Rolle: Die Bewertungen. Fallen diese gut aus, wirkt sich dies positiv auf die Werbung aus. Negative Bewertungen führen hingegen zu einem geringeren Werbeerfolg.

Quelle: www.t3n.de

Das könnte Sie auch interessieren

Bing Webmaster Tools

Bing Webmaster Tools

Vom: 30. August, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Ähnlich wie Google bietet auch Bing die sogenannten Bing Webmaster Tools an. Diese sind wichtig, ...

mehr erfahren
SEA Zertifizierung BVWD 2017

Hanseranking: der Profi mit SEA BVDW Zertifizierung

Vom: 5. Juli, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Hanseranking – Ihr Profi für das Suchmaschinenmarketing – ist nunmehr Inhaber der SEA BVDW Zertifizierung. ...

mehr erfahren
Google Conversion Tracking

Google Conversion Tracking: Wozu dient es?

Vom: 12. Oktober, 2016 | Autor: Andreas Kirchner

Was ist das Google Conversion Tracking? Google Conversion Tracking ist einer der wichtigsten Faktoren, um mit ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

Google Beiträge in Google MyBusiness erstellen
Google Beiträge in Google MyBusiness bieten Ihnen die praktische Möglichkeit, Beiträge in Google Maps zu veröffentlichen. ...
mehr erfahren
Tippen auf Mail Symbol
Was ist das Double-Opt-In-Verfahren und was muss ich beachten? Seit Inkrafttreten der DSGVO am 25. Mai 2018 ...
mehr erfahren
Google-Screenshot zu 30 Google-Alternativen
Google ist weltweit die wichtigste Internet-Suchmaschine und hält mit 89,95 Prozent (Stand Dezember 2018) den größten ...
mehr erfahren
Was ist Bid Management?
In diesem Artikel möchten wir Ihnen erklären, was Bid Management ist und wofür man es verwendet. ...
mehr erfahren

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.