Als Content Marketer die richtigen Themen finden

Als Content Marketer die richtigen Themen finden

© tumsasedgars / Fotolia

Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 06.01.2018, 15:59 Uhr

Als Content Marketer sind Sie darauf angewiesen, die richtigen und vor allem aktuellen Themen aufzugreifen und sie der Zielgruppe anzubieten. Die richtigen Themen zu finden, gestaltet sich jedoch häufig schwierig. Wir möchten deshalb in diesem Artikel darauf eingehen und Ihnen unter anderem die besten Tools vorstellen.

Ihr Thema ist entscheidend

In erster Linie kommt es bei der Wahl der richtigen Themen auf Ihre Kompetenz an. Wenn Sie beispielsweise einen Blog zum Thema Haustiere betreiben, sollten Sie natürlich nicht über Küchenmaschinen philosophieren. Um die Zielgruppe zu erreichen, müssen die Themen somit zu Ihrer Kernkompetenz passen und dem User zudem einen echten Mehrwert bieten. Dies bedeutet: Sie müssen sich von der breiten Masse abheben, besonders sein!

Wie Sie dies erreichen? Indem Sie die folgenden Tools nutzen.

Nutzen Sie den Google AdWords Keyword Planner

Der Google AdWords Keyword Planner gilt seit vielen Jahren als das wichtigste Werkzeug für SEOs und ist daher im Bereich Content Marketing nicht mehr wegzudenken. Er dient nicht nur dem Finden wichtiger Keywords, sondern kann zudem der Themenfindung dienen. Hierfür müssen Sie keinen großen Aufwand in Kauf nehmen, denn die Aktion ist denkbar einfach. Klicken Sie auf die Option „Mithilfe einer Wortgruppe, einer Website oder einer Kategorie nach neuen Keywords suchen“. Im Handumdrehen listet Ihnen der Google AdWords Keyword Planner die wichtigsten Themen auf.

Damit Sie wissen, welche Themen bei Ihrer Zielgruppe aktuell gefragt sind, können Sie eine weitere Option nutzen. Klicken Sie hierfür auf „Daten zum Suchvolumen und Trends abrufen“. Auf diese Weise erkennen Sie rasch, welche Themen aktuell von den Usern häufig gesucht werden und welche weniger relevant erscheinen. Gehen Sie die häufig gesuchten Themen sofort an und arbeiten Sie die Rangliste nun nach unten ab.

Tipp: Suchen Sie regelmäßig nach neuen Ergebnissen, da sich diese von Monat zu Monat teilweise stark verändern.

Inspiration finden mit Hypersuggest

Hypersuggest ist ein Tool, welches die wichtigsten Themen automatisch vervollständigt. Dies funktioniert, indem Sie ein Keyword eingeben. Alle relevanten Kombinationen (Wortgruppen, die das Keyword enthalten), werden nun angezeigt, sodass Sie hieraus die für die Zielgruppe relevanten Themen ableiten können. Hypersuggest greift hierbei nicht nur auf Google, sondern auch auf Google Shopping sowie YouTube zu.

Besonders praktisch: Sie erhalten lediglich die für Ihre Region und Sprache relevanten Themen, denn Sie können bei jeder Suche das Land sowie die Sprache festlegen. Ebenso können Sie wählen, wie das Thema aufgebaut werden soll. Diesbezüglich erhalten Sie die folgenden Möglichkeiten:

  • Vor dem Suchbegriff (reverse Suggest)
  • Nach dem Suchbegriff (normal Suggest)
  • Vor und nach dem Suchbegriff (both Suggest)

Hierzu ein Beispiel:

Angenommen, Sie suchen neuen Themen zum Begriff „Katzenfutter“. Mit der Suche „vor dem Suchbegriff“ erhalten Sie beispielsweise die Ergebnisse „gesundes Katzenfutter“ oder „günstiges Katzenfutter“. Wenn Sie die Option „nach dem Suchbegriff“ wählen, könnten die Ergebnisse folgendermaßen ausfallen: „Katzenfutter günstig kaufen“ oder „Katzenfutter selbst herstellen“. Suchen Sie nach „vor und nach dem Suchbegriff“ könnten wiederum die folgenden Ergebnisse erscheinen „gesundes Katzenfutter selbst herstellen“ oder „günstiges Katzenfutter online kaufen“.

Tipp

Sehr viele Daten erhalten Sie, wenn Sie die Option „vor und nach dem Suchbegriff“ wählen.

Eine weitere Option bei Hypersuggest sind die sogenannten W-Fragen, die für das erfolgreiche Content Marketing eine hohe Bedeutung haben. Sie gehen auf alle möglichen Fragen ein, die der User sich im Rahmen der Suche stellen kann, also beispielsweise:

  • Wo kann ich gesundes Katzenfutter günstig kaufen?
  • Wie stelle ich gesundes Katzenfutter selbst her?
  • Was ist eigentlich gesundes Katzenfutter?
  • Warum sollte ich meiner Katze gesundes Katzenfutter anbieten?

Aufgrund dieser W-Fragen lässt sich ein Text optimal aufbauen, denn Sie können auf sämtliche potentielle Fragen der Nutzer eingehen und erzielen hierdurch einen hohen Mehrwert, der sich wiederum positiv auf das Suchmaschinenranking auswirkt. Sie können diese W-Fragen bei Hypersuggest automatisch generieren lassen.

Sie können die Datensätze exportieren oder kopieren, sodass diese sich anschließend leichter verarbeiten lassen.

Sehr beliebt bei Content Marketern: Answer The Public

Das Tool Answer The Public wird inzwischen von vielen Content Marketern genutzt, da es Suchbegriffe mit einer hohen Relevanz erzeugt und zum anderen auf sämtliche möglichen Kombinationen eingeht. Auf diese Weise entgeht Ihnen nahezu kein wichtiges Thema mehr.

Answer The Public Screenshot 1

Screenshot Answer The Public

 

Herangezogen werden die Datensätze der Suchmaschinen Google und Bing, sodass die Themenvielfalt recht hoch ausfällt. Die Suchbegriffe werden mit dem kostenlosen Tool automatisch vervollständigt und können unterschiedlich – je nach Interesse des Suchenden – dargestellt werden.

Um alle relevanten Themen zu erhalten, geben Sie in diesem Tool nicht nur das Keyword ein, sondern wählen zunächst die Sprache aus (siehe Bild oben). Geben Sie dann den Suchbegriff ein und klicken Sie auf den Button „Get Questins“. Umgehend erhalten Sie alle relevanten Ergebnisse in einer übersichtlichen Darstellung.

Answer The Public Screenshot 2

Screenshot Answer The Public

 

Die Themen werden unter anderem in der Kategorie „Questins“ aufgelistet und können sowohl visuell als auch in Form eines Datensatzes dargestellt werden.

Answer The Public Screenshot 3

Screenshot Answer The Public

 

In unserem Fall erhalten wir 179 Fragen, die wie folgt dargestellt werden können.

Visuell

Answer The Public Screenshot 4

Screenshot Answer The Public

 

Als Datensatz

Answer The Public Screenshot 5

Screenshot Answer The Public

 

Sie können zudem nach den folgenden Optionen filtern:

  • Präpositionen
  • Vergleich (Comparisons)
  • Alphabetisch
  • Related
  • Answer The Public Screenshot 6

    Screenshot Answer The Public

     

Außerdem erhalten Sie die Möglichkeit, die Datensätze herunterzuladen, um eine leichtere Weiterverarbeitung zu erreichen.

Das Praktische an diesem Tool ist, dass auch hierbei verschiedene W-Fragen beantwortet werden, die im Allgemeinen für den Nutzer einen hohen Stellenwert haben. Idealerweise verwenden Sie die Suche bei Answer The Public auch als Ergänzung zum Google Keyword Planner oder zu Hypersuggest, um wirklich alle relevanten Ergebnisse zu finden.

Buzzsumo durchsucht soziale Netzwerke

Buzzsumo bietet eine weitere interessante Möglichkeit, denn hiermit lassen sich die Inhalte finden, die in den sozialen Netzwerken aktuell häufig diskutiert bzw. geteilt werden. Hierfür nutzen Sie die Option „Content Research“. Sie geben den gewünschten Suchbegriff ein und das Tool ermittelt sämtliche Beiträge, in deren Titel das Keywords integriert wurde. Einer der großen Vorteile dieses Tools besteht darin, dass unter anderem die Anzahl der geteilten Inhalte angezeigt wird. Hieraus lässt sich ableiten, welche Themen aktuell wirklich relevant sind.

Es besteht zudem die Möglichkeit, Personen zu finden, die hinsichtlich des jeweiligen Themas als einflussreich gelten. Dies können beispielsweise Blogger oder Journalisten sein. Nutzen Sie hierfür die Option „Influencer“. Gerade Unternehmer, die eine Zusammenarbeit mit derart einflussreichen Personen suchen, profitieren von dieser Methode.

Achtung: Buzzsumo steht in einer kostenlosen sowie in einer kostenpflichtigen Variante zur Verfügung. Bereits die kostenlose Version bietet viele nützliche Möglichkeiten. Wer den Umfang ausdehnen möchte, sollte jedoch die Bezahl-Version verwenden.

Semantische Themenvorschläge finden mit Eyeplorer

Eyeplorer funktioniert im Grunde genommen wie eine Suchmaschine, sodass keine direkten Themen gesucht werden, die den Suchbegriff beinhalten. Vielmehr wendet das Tool die semantische Suche an und ermittelt somit den Sinnzusammenhang. Suchen Sie also beispielsweise nach „Katzenfutter“, erhalten Sie themenrelevante Vorschläge, die das Keyword nicht unmittelbar beinhalten. Beispielsweise werden die folgenden Begriffe aufgelistet:

  • Hauskatze
  • Futtermittel
  • Kohlenhydrate
  • Leberwerte
Eyeoplorer Screenshot

Eyeoplorer Screenshot

 

Aus diesen Begriffen lassen sich wiederum interessante Themen für das Content Marketing ableiten.

Die besten Planungstools für die Umsetzung des Content Marketings

Nachfolgend möchten wir auch auf diverse Planungstools eingehen, die Sie für das Content Management verwenden können.

Strategische Planung der Content Marketing Inhalte

Das Content Marketing wird deutlich erfolgreicher sein, wenn Sie nicht blind drauflos agieren, sondern einen Plan haben. Eine Strategie ist wichtig, um beispielsweise die Reihenfolge der Themen festzulegen und gleichermaßen einen strikten Veröffentlichungsplan einzuhalten. Diese strategische Planung führen Sie beispielsweise mit Scompler aus und profitieren von den folgenden Möglichkeiten:

  1. Legen Sie Ihre individuellen Ziele fest
  2. Planen Sie verschiedene Aktionen
  3. Erstellen Sie einen Redaktionsplan und teilen Sie diesen mit allen Mitwirkenden
  4. Veröffentlichen Sie die neuen Beiträge gezielt nach Ihrem Plan
  5. Zahlreiche nützliche Filtermöglichkeiten stehen zur Verfügung

Wenn Sie Scompler allein nutzen möchten, können Sie die kostenlose Variante nutzen. Arbeiten verschiedene Menschen am Projekt, müssen Sie die kostenpflichtige Version verwenden.

Tipp: Sie können das Tool unter anderem mit Ihrem CMS verbinden, um noch effizienter zu arbeiten.

Planen Sie das Content Marketing mit Linkbird

Ähnlich wie Scompler arbeitet auch Linkbird mit einer Plattform, bei der verschiedene Nutzer zusammen am Content Marketing teilnehmen. Sie können ebenfalls Ziele festlegen, Themen planen und Redaktionspläne erstellen. Ebenso lassen sich einige Inhalte direkt über Linkbird verteilen. Praktischerweise können Sie das Tool zudem nutzen, um den Erfolg des jeweiligen Themas zu bemessen, denn Sie können die Analysen problemlos integrieren. Dies spart viel Zeit.

Das Praktische: Linkbird bietet nicht nur ein System für die Umsetzung des Content-Managements, sondern beinhaltet obendrein die Themenrecherche. Hier finden Sie alle wichtigen Keywords sowie W-Fragen.

Grundsätzlich ist Linkbird kostenpflichtig und schlägt mit ca. 200 Euro monatlich zu Buche. Damit Sie sich zunächst von der Software überzeugen können, erhalten Sie die Möglichkeit einer kostenlosen Testphase von zwei Wochen. Für diese müssen Sie sich auf der Website des Anbieters registrieren.

Content Management Kampagnen entwickeln mit Impactana

Auch mit Impactana lässt sich eine umfangreiche Content Management Kampagne erstellen. Praktischerweise ersehen Sie mit diesem Tool zugleich den Erfolg für jedes einzelne Thema, denn dieser wird gemessen und unter anderem durch die Anzahl der Downloads, Klicks oder Kommentare angezeigt. Auf diese Weise finden Sie schnell heraus, welches Ihrer Themen bei den Nutzern ankommt und welches als weniger relevant erachtet wird. Ebenso können Sie mit dem Programm innerhalb kurzer Zeit relevante Influencer herausfinden, die für Ihr Unternehmen Potential für eine mögliche Zusammenarbeit bieten.

Die Funktionen von Impactana in der Übersicht:

  • Analyse sozialer Signale
  • Analyse der Benutzerinteraktionen
  • Zeigt die Anzahl der Keywords-Rankings der jeweiligen Website
  • Gibt an, wie viele Backlinks erworben wurden oder wie viele verloren gegangen sind
  • Zeigt den Trust-Wert einer Domain
  • Gibt die Nutzerinteraktionen an (Impact)
  • Macht Angaben zur Popularität in sozialen Netzwerken (Buzz)

Sie können das Tool zunächst sieben Tage lang kostenlos testen, ehe Sie sich für eine kostenpflichtige Variante entscheiden.

Quelle: t3n.de

 

Das könnte Sie auch interessieren

google doodle vatertag indonesien 12. November 2016

Google Doodle Vatertag in Indonesien – 12. November 2016

Vom: 12. November, 2016 | Autor: Andreas Kirchner

Das heutige Doodle wurde anlässlich des Vatertages in Indonesien erstellt. Es handelt sich dabei um ...

mehr erfahren
Holistischer Content: Was ist das?

Holistischer Content: Was ist das?

Vom: 25. Juli, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

„Holistisch“ bedeutet, dass im Rahmen einer Website alle Fragen zu möglichen Suchanfragen eines Themas beantwortet ...

mehr erfahren
Google Doodle Dr. Suyadis 84. Geburtstag - 28. November 2016

Google Doodle Dr. Suyadis 84. Geburtstag – 28. November 2016

Vom: 28. November, 2016 | Autor: Andreas Kirchner

Dr. Suyadi, auch bekannt unter dem Namen Pak Raden, schrieb Bücher und produzierte Animationsfilme für ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Das interessiert unsere Kunden

Inhouse-SEO oder Agentur
Das Online-Marketing ist für jedes Unternehmen, das sich auf dem Markt etablieren möchte, besonders wichtig. Deshalb ...
mehr erfahren
Rückgang der organischen Klicks
Im Verlaufe der letzten zwei Jahre hat es einen erheblichen Rückgang der organischen Klicks bei Google ...
mehr erfahren
angezeigte URL
Was ist die Final URL? Klickt ein User auf Ihre AdWords Anzeige, wird er auf eine Seite ...
mehr erfahren
Werbung in China
Werbung in China - Wie in allen anderen Ländern der Welt wird auch in China das ...
mehr erfahren

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.