10 Tipps für Anzeigenerweiterungen

Fotolia / 10 Tipps für Anzeigenerweiterungen in Google AdWords
Andreas Kirchner

Autor: Andreas Kirchner

Kontakt: Profil Xing

Datum: 11.06.2017, 16:13 Uhr

Herkömmliche AdWords-Anzeigen waren gestern. Wenn Sie sich mit Ihrer Anzeige vom Angebot der Konkurrenz abheben möchten, müssen Sie sich etwas einfallen lassen. Die Anzeige sollte bestenfalls groß und ansprechend sein, um von möglichst vielen Usern wahrgenommen zu werden. Wie Sie durch verschiedene Anzeigenerweiterungen die Klickraten zum Teil deutlich erhöhen können, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Tipp 1: Mit App-Erweiterungen der Konkurrenz davonlaufen

Eine App erweist sich als eine der besten Erweiterungsmöglichkeiten in AdWords, um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Der Grund: Noch bieten nur vergleichsweise wenige Unternehmen eine eigene App an. Sollten Sie über eine verfügen, zögern Sie nicht, die entsprechende App-Erweiterung zu nutzen. Die App kann direkt in der Anzeige angeklickt und anschließend aus dem App-Store heruntergeladen werden, sodass sich die Download-Zahlen erheblich steigern lassen.

App-Erweiterungen stehen weltweit zur Verfügung und werden sowohl vom Tablet als auch vom Mobiltelefon genutzt.

Tipp 2: Anruferweiterungen, damit der Kunde Sie sofort erreicht

Anruferweiterungen innerhalb einer Textanzeige erweisen sich ebenfalls als perfekte Möglichkeit. Dies bedeutet, dass Sie dem Interessenten innerhalb der Anzeige eine Telefonnummer zur Verfügung stellen. Klickt der User die Nummer an, kann er direkt Kontakt mit Ihnen aufnehmen. Die Anruferweiterung steht in den folgenden Kampagnentypen zur Verfügung:

  • Suchnetzwerk mit Displayauswahl
  • Nur Suchnetzwerk
  • Nur Displaynetzwerk

Sie können die Erweiterung weltweit nutzen, und zwar für die folgenden Geräte:

  • Mobiltelefon/Tablet
  • Desktop-Computer

Der Vorteil der Anruferweiterung innerhalb der Textanzeige ist, dass der Interessent nicht erst lange danach suchen muss. Sie haben die Möglichkeit, die Anruferweiterung zu bestimmten Zeiten zu schalten, sodass Ihre Rufnummer beispielsweise lediglich während Ihrer Ladenöffnungszeiten angezeigt wird.

Tipp 3: Standorderweiterungen sprechen Kunden in der Umgebung an

Die Standorderweiterung steht für die folgenden Kampagnentypen zur Verfügung:

  • Suchnetzwerk mit Displayauswahl
  • Nur Suchnetzwerk
  • Nur Displaynetzwerk

Sie werden weltweit sowohl auf dem Desktop-Computer als auch auf Mobiltelefonen und Tablets genutzt.

Die Standorderweiterungen ermöglichen, dass Ihre Unternehmensadresse eine Markierung in Google-Maps erhält. Somit wird der User Sie direkt finden. Standorterweiterungen bringen den Vorteil, dass Sie Interessenten, die sich zum Zeitpunkt der Suche in Ihrer Umgebung befinden, in Ihr Geschäft „ziehen“. Damit Sie die Standortweiterung nutzen können, müssen Sie einen Google MyBusiness-Account erstellen und diesen mit AdWords verknüpfen.

Tipp 4: Vertrauen schaffen durch Bewertungen

Bewertungen erhöhen das Vertrauen der Kunden in das jeweilige Unternehmen. Schließlich legen die meisten Menschen großen Wert auf einen sicheren und unkomplizierten Einkauf. Wenn andere Nutzer Ihr Unternehmen als gut bewertet haben, wirkt sich dies in der Regel positiv auf die Kaufentscheidung anderer Interessenten aus. Verwenden Sie jedoch ausschließlich Bewertungen, die durch seriöse Anbieter verfasst wurden, um die Glaubwürdigkeit Ihres Unternehmens nicht zu gefährden.

Sie können die Bewertungserweiterungen in den folgenden Kampagnentypen weltweit in verschiedenen Sprachen nutzen:

  • Suchnetzwerk mit Displayauswahl (Alle Funktionen)
  • Nur Suchnetzwerk (Alle Funktionen)

Die Anzeige der Bewertungen erfolgt lediglich auf dem Desktop-Computer.

Tipp 5: Heben Sie sich durch Sitelinks von der Konkurrenz ab

Sitelinks bieten Ihnen die Möglichkeit, Produkte oder besondere Angebote hervorzuheben und sich hierdurch von der Konkurrenz abzusetzen. Bedenken Sie, dass die Sitelinks lediglich bei den drei bestplatzierten Anzeigen aufgeführt werden. Verwenden Sie beim Erstellen der Sitelink-Erweiterungen nicht nur die Überschrift, sondern fügen Sie auch einen entsprechenden Text ein, um das Angebot zu verdeutlichen und noch interessanter zu gestalten. Pro Textzeile können Sie bis zu 19 Zeichen einfügen.

Sie können die Sitelinks weltweit in den folgenden Kampagnentypen nutzen:

  • Suchnetzwerk mit Displayauswahl (Alle Funktionen)
  • Nur Suchnetzwerk (Alle Funktionen)

Die Sitelink-Erweiterungen stehen sowohl für Desktop-Computer als auch für Tablets und Mobiltelefone zur Verfügung.

Tipp 6: Arbeiten Sie mit Zusatzinformationen (Callout)

Zu den Zusatzinformationen können beispielsweise Sonderaktionen, Vorteile oder Angebote gehören, die im Rahmen der Textanzeige angezeigt werden. Hierdurch steigern Sie nicht nur das Interesse der User, sondern auch die Klickraten. Die Zusatzinformationen werden auch als „Callouts“ bezeichnet. Sie werden nicht verlinkt, sodass keine direkte Weiterleitung zu einer URL erfolgt, wie es bei den Sitelinks der Fall ist.

Diese Erweiterungen können weltweit auf Mobiltelefonen, Tablets und dem Desktop-PC genutzt werden. Sie finden in folgenden Kampagnentypen Anwendung:

  • Suchnetzwerk mit Displayauswahl (Alle Funktionen)
  • Nur Suchnetzwerk (Alle Funktionen)

Tipp 7: Verwenden Sie die Snippets

Mit den Snippet-Einstellungen heben Sie die Besonderheiten von Produkten hervor. Gleiches gilt, wenn Sie auf die Besonderheiten von Dienstleistungen hinweisen möchten. Durch die Snippet-Einstellungen machen Sie beispielsweise deutlich, welche Marken Sie führen.

Tipp 8: Stellen Sie Kundenbewertungen zur Verfügung

Kunden, die Ihre Produkte bereits gekauft oder Dienstleistungen beansprucht haben, erstellen diese Kundenbewertungen. Sie haben die Möglichkeit, verschiedene Kundenbewertungen in die AdWords-Anzeige zu integrieren. Dies hat den Vorteil, dass die Interessenten neugierig werden, denn wir alle vertrauen in der Regel auf gute Kundenmeinungen. Sie können unter anderem Zitate aus einer Bewertung verwenden. Die Kundenbewertungs-Erweiterung steht derzeit lediglich in den USA, Kanada, Großbritannien sowie Australien zur Verfügung und kann für Desktop-Computer, Mobiltelefone und Tablets verwendet werden. Die folgenden Kampagnentypen sind möglich:

  • Suchnetzwerk mit Displayauswahl (Alle Funktionen)
  • Nur Suchnetzwerk (Alle Funktionen)

Tipp 9: Kunden erneut anlocken durch Erweiterungen für bisherige Besuche

Die Erweiterungen für bisherige Besuche zeigen dem Kunden an, dass er Ihre Website schon einmal besucht hat. Wenn er zufrieden war und ihm dies einfällt, besucht er den Shop möglicherweise erneut. Diese Option können Sie weltweit nutzen. Sie steht für mobile Endgeräte und Desktop-Computer zur Verfügung und kann in den folgenden Kampagnentypen verwendet werden:

  • Suchnetzwerk mit Displayauswahl
  • Nur Suchnetzwerk

Tipp 10: Verkäuferbewertungen für mehr zufriedene Kunden

Seriöse Quellen erstellen Rezensionen zu Ihrem Unternehmen. Diese Verkäuferbewertungen werden in Form von Sternen in Ihren Textanzeigen veröffentlicht. Erreichen Sie beispielsweise 5 Sterne und somit die Bewertung „5.0“, bedeutet dies, dass Ihr Shop als sehr gut eingestuft wurde. Diese Bewertungen locken Interessenten an und steigern unter Umständen die Klickrate. Verkäuferbewertungen stehen derzeit in Deutschland und einigen anderen Ländern für Desktop-PC, Mobiltelefone und Tablets zur Verfügung. Sie können die Verkäuferbewertungen mit den folgenden Kampagnentypen nutzen:

  • Suchnetzwerk mit Displayauswahl (Alle Funktionen)
  • Nur Suchnetzwerk (Alle Funktionen)

(Quelle: support.google.com)

Das könnte Sie auch interessieren

Messenger-Marketing: Was sind Chatbots?

Messenger-Marketing: Was sind Chatbots?

Vom: 28. Oktober, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Facebook hat als eines der ersten sozialen Netzwerke kürzlich angekündigt, in Zukunft Werbeanzeigen im Messenger ...

mehr erfahren
Fotolia / 10 Tipps für Anzeigenerweiterungen in Google AdWords

10 Tipps für Anzeigenerweiterungen

Vom: 11. Juni, 2017 | Autor: Andreas Kirchner

Herkömmliche AdWords-Anzeigen waren gestern. Wenn Sie sich mit Ihrer Anzeige vom Angebot der Konkurrenz abheben ...

mehr erfahren
Duplicate Content

Duplicate Content: Wichtige Infos

Vom: 23. Oktober, 2016 | Autor: Andreas Kirchner

Duplicate Content: Was ist das? Als „Duplicate Content“ werden Inhalte bezeichnet, die auf mehreren Webseiten identisch ...

mehr erfahren
zurück

Unsere Blogthemen

Rückruf anfordern und Vorteile nutzen

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Captcha

Das interessiert unsere Kunden

Google Search Console
Mit der neuen Google Search Console sollen sich für Webmaster einige Neuerungen ergeben. So wird sich ...
mehr erfahren
Adwords Berater
Anzeigengruppen und Anzeigen in AdWords Kampagnen - Unternehmen, die durch eine Werbekampagne neue Kunden finden und ...
mehr erfahren
Google Shopping Leitfaden - Tipps & Tricks
Liebe Leser und Interessenten, wir erklären das Google Merchant Center, die Datenfeeds sowie das Anlegen und Optimieren ...
mehr erfahren
http-Statuscode

http-Statuscodes

5498 Aufrufe

Sobald ein User Ihre Website aufruft, sendet der Browser (oder ein anderer Client) eine Anfrage an ...
mehr erfahren

Copyright © 2019 Hanseranking GmbH

Hanseranking GmbH hat 4,79 von 5 Sternen | 310 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Einfach und direkt anfragen:

Ob kostenlose Beratung oder unverbindlicher AdWords-Konto-Check.
Wir sind für Sie da!

Tel.: +49 40 570 10 75 50

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.
Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Captcha